frauenfelder post - juli 2014

Download Frauenfelder POST - Juli 2014

Post on 23-Mar-2016

227 views

Category:

Documents

7 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Juliausgabe der Frauenfelder POST 2014

TRANSCRIPT

  • Ausgabe7Juli2014

    RomanGull,FrauenfeldDer Inhaber einer Agentur fr Gestaltungund Kommunikation, kreative Geist, Ge-nussmensch und leidenschaftliche Vater en-gagiert sich im MartiniMss-Vorstand. S. 4

    AchtMedaillenerwartetDer Schwimmclub Frauenfeld (SCF) erwartetan der Nachwuchs-Schweizermeisterschaftin Schaffhausen acht Medaillen. S. 5

    PatriziergartenMit der Erffnung des Patriziergartens aufArenenberg nach mittelalterlichem Vorbildist die Bodenseeregion um eine weitere At-traktion reicher. S. 10

    Anzeige

    DER SCHLSSELZU IHREM ERFOLG!

    ERA Immobilien FrauenfeldZrcherstrasse 122 | 8500 FrauenfeldTel. 052 721 57 30 | info@erafrauenfeld.chwww.erafrauenfeld.ch

    Die Unabhngigkeit ist unserProgramm,hatsichdieamMitt-woch letzterWocheneugegrn-deteUnabhngigkeitspartei (UP) auf dieFahnegeschrieben.Gemeintistdamitvorallem die Selbststndigkeit und Eigen-verantwortung fr den Einzelnen, dieAutonomie und Souvernitt fr kleineGebietseinheiten sowie Ungebunden-heit und Freiraum fr die Partei selbst.Das Co-Prsidium haben gleich dreiPersnlichkeiten bernommen: SilvanAmberg (Vorstandsleitung und Ent-wicklung der Partei), Simon Scherrer(Parteiprogrammund Kommunikation)und die aus Weinfelden stammendeBrenda Mder, die fr den Themenbe-reich Vorsorge verantwortlich zeichnet.Zusammengefasst steht UP fr eineGruppe von freiheitsliebenden Brgern,die erkannt haben, dass bestehende

    Organisationen nicht in der Lage sind,die Ideen der Freiheit in ihrer gesamtenBandbreite zu vertreten. Wir sind derberzeugung, dass die konsequenteStimme der Freiheit einen Platz auf derpolitischen Bhne braucht, erklrt dasTrio bereinstimmend. Und genau alsdiesehartnckige,unkonventionelleundanregende Volksstimme will die Unab-hngigkeitspartei auftreten.

    KeinkleingeistigesGeschacherDieUPwilldasForumderPolitiknutzen,um den Ideen Geltung zu verschaffen.Dennoch sind die Mitglieder gegenberder Politik und ihrer Einmischung inunser Leben sehr skeptisch. Sie wollen,so teilte die neue Partei die vorerst inden Kantonen Thurgau, St. Gallen undThurgau aktivwerdenwill mit, darumnicht in das kleingeistige Geschacher

    um Positionen und Pstchen verfallen,sondern die Menschen vor allem zumDenken anregen. Die UP versteht sichdeshalb nicht nur als Partei, sondernauch als eine Bewegung frmehr Offen-heit, mehr Selbstbestimmung undmehrVielfalt.Damit sollendieMenschenauchangeregtwerden,ihrLebenindieeigenenHnde zu nehmen und sich nicht vomVollkaskostaatverfhrenzu lassen.Dem Vorstand der neu gegrndetenUnabhngigkeitspartei gehren weiterezweiPersonenan.GeneralsekretrRogerMartin ist fr rechtliche und administ-rativ Parteibelange zustndig. Als Juristachtet er auf formelle NotwendigkeitenundstehtderUPbeipolitischenEntschei-dungenmitseinemWissenimRechtssys-tem zur Seite. Neben seinem politischenEngagement ist er Treuhnder und leitetsein eigenes Unternehmen. WebmasterBenjamin Maeles zeichnet fr den Auf-tritt im Internet vonUP Schweiz verant-wortlich. Er ist mit seiner eigenen FirmainderWebentwicklungundimMarketingttig und untersttzt Unternehmen beiderKundengewinnung. n

    DieneueStimmeder Freiheitseiteinerwoche istesdefinitiv.Dieneue liberaleParteider

    schweiz,dieunabhngigkeitspartei,wurdegegrndet.siewillindenKantonenThurgau,st.gallenundZrichaktivwerden.

    marcelTresch

    DieUP-Grnder(v.l.n.r.):SimonScherrer,SilvanAmbergundBrendaMder. Bild: zVg

  • Zrcherstrasse 281, 8500 Frauenfeld, Telefon 052 720 82 82

    Garage Engeler AG

    JEDES GRAMM ZHLT. Tauschen Sie Ihr Auto gegen einenRenault Ihrer Wahl und wir schenken Ihnen Fr. 1000. bis Fr. 6000.1

    CO2-Prmie. Jetzt berechnen unter www.co2champion.ch/de oder nocheinfacher: Besuchen Sie uns!

    1Berechnungsbeispiel abgebildetes Modell inkl. Sonderausstattungen (maximale CO2-Prmie): Scenic XMod Swiss Edition ENERGY dCi 130, 4,4 l/100 km (Ben-zinquivalent 4,9 l/100 km), 114 g CO2/km, Energieeffizienz-Kategorie A, Katalogpreis Fr. 36000., abzglich eco Champion-Prmie Fr. 2500., abzglich CO2-Bonus Fr. 3500. (CO2-Ausstoss eingetauschtes Fahrzeug ist hher als 213 g/km) = Fr. 30000. (Prmien total = CO2-Prmie Fr. 6000.). Berechnungsbeispiel(minimale CO2-Prmie): ZOE Life, Energieverbrauch 14,6 kWh/100 km (Benzinquivalent 1,6 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus der Stromproduktion 16g/km, Energieeffizienz-Kategorie A, Katalogpreis Fr. 24200. (inkl.Wallbox Fr. 1300.), abzglich eco Champion-Prmie Fr. 0., abzglich CO2-Bonus Fr. 1000.(CO2-Ausstoss eingetauschtes Fahrzeug ist kleiner als 50 g/km) = Fr. 23200. (Prmien total = CO2-Prmie Fr. 1000.). Der CO-Bonus gilt beim Tausch einesbeliebigen Personenwagens gegen ein neues Renault Modell. Der CO2-Bonus berechnet sich auf der Differenz g/km CO2 zwischen dem eingetauschten Fahrzeugund dem neuen Renault Modell. Der CO2-Bonus ist nicht mit anderen Eintauschprmien kumulierbar. Durchschnittliche CO2-Emissionen aller in der Schweiz ver-kauften Neuwagen 148 g/km. Angebote gltig fr Privatkunden auf Personenwagen (ausser Twizy) bei Vertragsabschluss und Immatrikulation vom 02.06.2014bis 31.08.2014. Die Renault Gruppe ist CO2-Europameister mit einem durchschnittlichen CO2-Ausstoss von 114,7 g/km* basierend auf ihren PW-Neuzulassungenim 1. Halbjahr 2013. * Angaben nach VO (EG) 715/2007. Quelle: AAA-DATA (Association Auxiliaire de lAutomobile).

  • Juli 2014 POST Region Ausgabe 7 | 3

    Liebe Leserin, lieber LeserEs ist Sommerzeit. Die Freiluft- oder Openair-Zeit geht langsam dem Hhepunkt entgegen.Die ganze Schweiz verwandelt sich an denWo-chenenden in ein riesiges Festzelt. Auf einigedieser Events weisen wir in Berichten oder inunseren Agenden hin. Fr alle reicht der Platzleider nicht. Sommersportarten wie Schwim-men, Biken und Leichtathletik, vor allem aberKnig Fussball haben zurzeit Hochkonjunktur

    und beherrschen die Sportszene.Sommerzeit ist aber auch Ferienzeit. Die Ost-schweiz gilt bei vielen nicht gerade als Ferien-region. Die meisten zieht es ans Meer oder in

    die Berge. Aber gerade in der wrmeren Jahres-zeit eignet sich unsere Region mit dem dichtenRad- undWanderwegnetz und der einzigarti-genVerbindung von Naturparadies undWasserhervorragend fr Erlebnis- und Familienferien.

    Erholsame Ferien wnscht Ihnen

    Alois SchwagerChefredaktor POST

    Merrell for you und fr mich30% RabattSommerangebotvom Schuhfachgeschftwww.wattinger-schuhaus.ch

    Hauptstrasse 12 8477 OberstammheimRathausstrasse 39 8570 Weinfeldenwww.wattinger-schuhhaus.ch

    Persnliche, fachkundige Beratung inklusive.

    @GHFDA BGG86&>0$: 02; /!! 6' .=#(;?=1:=?; 3'0=9!:#&?; ;90=9?&+

    :99!*))!#;9,'?"6?&+%5=,0!!+$:)

  • 4 | Ausgabe 7 POST Persnlich Juli 2014

    SeinMotto: Mandarfnicht stehenbleiben!

    Roman Gull hat sich frh selbst-stndig gemacht und mit Lei-denschaft und kreativen Ideenin die Arbeit gestrzt. Er entwickeltemit einem kleinen Team von maximalvier Personen ber einen Lehrmittel-verlagunter anderemMulitimedia-CDsfr Banken, Versicherungen und dieLebensmittelindustrie. Ein Burnoutdeckte dann aber seine Grenzen auf.Mit viel Geduld und eisernem Willenhat er diese Lebenskrise berwunden.Die Selbststndigkeit musste er abervorbergehend aufgegeben. Er liesssich nach einer Erholungsphase beieiner Agentur in St. Gallen anstellen.Sein erstes eigenes Unternehmen hater inklusiveKundenstammindieses in-tegriert. Zudemhat er fr die St. GallerAgentur innert kurzer Zeit namhafteKunden akquiriert. Einige alte Kundenhat er privat weiter betreut.

    Abstecher insAutogewerbeAls dann Btikofer Automobile einPrivatkunde von Gull sich ein neuesCI geben wollte, ergriff er die Gelegen-

    heit, um nach Frauenfeld zurckzu-kehren. Hier schuf er mit dem Geckodaswohl bekanntesteAutobrand inderRegion. Aus den geplanten drei Jahrenbei Btikofer wurden schliesslich fnfJahre. Getreu seinemMotto man darfnicht stehen bleiben! machte er sichanschliessend in Frauenfeld wiederselbststndig und grndete eine neueAgentur frGestaltung,Kommunikati-on, Internet und Events. Es gelang ihminnert krzester Frist sehr viele Kon-takte wieder zu reaktivieren und neueKunden hinzuzugewinnen. In dieserZeit begann auch die Zusammenarbeitmit der Fernseh-Kochshow al dentesamt begleitendem TV-Magazin undmit Betty Bossi. Der stark wachsendeAuftragseingangbewog ihn schonbald,das Unternehmen, das er anfnglichallein betrieb, aufzustocken. Heuteumfasst die thematisch breit gefcher-te Agentur fnf Mitarbeitende undeinige Freelancer. Gull und sein Teamverstehenes ausgezeichnet, sich ineineFirma oder deren Zielgruppen hinein-zudenken. Das hat er vor kurzem mit

    demVorschlag fr einenneuenAuftrittder MartiniMss eindrcklich unterBeweis gestellt. Als Vorstandsmitgliedwill er in den nchsten Jahren kreativan der Weiterentwicklung dieses vor-weihnchtlichen Eventsmitarbeiten.

    SeinenKindernein guterVater sein

    RomanGull istVater dreierKinder, vonachtjhrigen Zwillingsmdchen, dieim Rheintal leben, und einem sieben-jhrigen Sohn. Die Kinder bedeutenihm sehr viel. Um fr den Sohn trotzgeschiedener Ehe als Vater da zu seinund Pflichten bernehmen zu knnen,betreut er ihn zu fnfzig Prozent. Solebt dieser jede zweite Woche bei ihm.Er will ihm ein guter Vater sein, ihnmitprgen und vor allem fr ihn dasein. Daher verbringt er so viel Zeitmitihm wie mglich. Bei den Mdchen istdie Distanz ein gewisses Problem. Aberauch mit ihnen hlt er den Kontakt sogut wiemglich aufrecht.

    EinGenussmenschRomanGull ist einGenussmensch.DasKulinarische begleitet ihn nicht nur imGeschft, sondern auch in der Freizeit.Er kocht sehr gerne und schtzt feinesfleischloses Essen je schrfer umsolieber begleitet von einem Glas krf-tigen Rotwein. Entspannung findet erunter anderem in seinem Garten beim

    romanngull isteinkreativergeist, eingenussmenschund leiden-schaftlicherVater.er fhrteineagentur frgestaltungundKom-munikationundengagiert sichneu imVorstanddermartinimss.

    alois schwager

    Genuss einer feinen Zigarre und einemausgesuchten Gla