frauenfelder post - oktober 2011

Download Frauenfelder POST - Oktober 2011

Post on 25-Mar-2016

242 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Oktoberausgabe der Frauenfelder POST - 2011

TRANSCRIPT

  • Frauenfelder Post die Monatszeitung Oktober 2011 Frauenfelder Post die Monatszeitung Frauenfelder Post die Monatszeitung Frauenfelder Post die Monatszeitung

    Supermoto auf der AllmendSpektakulrer Motorradsport: Am 1./2. Oktober ndet in Frau-enfeld der Schweizermeisteschafts-Endlauf statt. S. 5

    Wega 2011Die Thurgauer Messe feiert ihren 60. Geburtstag S. 3

    FRAUENFELDER

    w w w . f r a u e n f e l d e r p o s t . c h

    ALOIS SCHWAGER

    Bereits zum 12. Mal knnen die Primarschler aus Frau-enfeld, Gachnang, Islikon, Strass, sslingen, Buch, Felben-Wellhausen, Httlingen-Met-tendorf und undorf an den vielfltigen Angeboten des Fe-rienpass Frauenfeld teilneh-men. Diese Ferienaktion geht auf die Initiative des Verkehrs-vereins Frauenfeld (heute Tou-rismus Regio Frauenfeld) zu-rck, der im Jahre 2000 erstmals in den Herbstferien einen Fe-rienpass organisierte. Seither ist der eigens zu diesem Zweck ge-grndete Verein Ferienpass Frauenfeld fr ein attraktives Angebot besorgt.

    Etwas fr jeden GeschmackDas Angebot, das die Organisa-toren fr 2011 zusammengestellt haben, ist riesig. Die Kids kn-

    Ein Hit wird bestimmt wieder das Angebot Abenteuer Goldwaschen.

    nen zwischen rund 180 Kursen auswhlen. Diese umfassen sportliche Aktivitten wie bei-spielsweise Kids-Mountainbi-king, Sportklettern, Aqua t, Rhnrad, Paddeln und Spielen mit dem Kajak, Motocross-Fee-

    ling usw., ferner Kochen und Backen, den richtigen Umgang mit Tieren lernen, etwa beim Reiten oder Lama-Schnupper-tracking, dann Basteln mit Holz, Ton, Metall oder anderen Mate-rialien, Mitmach- eater, Mu-

    sik und Tanz, Museumsbesuche, Kreativ-Workshops, Besuche beim Stadtammann und bei der Feuerwehr, Besichtigungen, Abenteuer Goldwaschen und vieles mehr. Neu gibt es zustz-lich Lastminute-Angebote.

    Herbstferien mit viel Sport, Spiel, Spass und Abenteuer Die Herbstferien zu Hause verbringen bedeutet fr Schulkinder der Region Frauenfeld Gelegenheit fr viel Sport, Spiel, Spass, Ent-deckungen und Abenteuer. Das bietet ihnen das vom Verein Ferienpass Frauenfeld fr die Herbstferien zusammengestellte span-nende Kursprogramm 2011. Es enthlt rund 180 verschiedene Angebote. Etwa 850 Erst- bis Sechstklssler aus der Region Frauen-feld haben sich fr dieses Jahr angemeldet.Urs Herzog, Prsident Ge-

    werbe Thurgau Region Frau-enfeld, ber die Aktivitten und Aufgaben seines Vereins: Wir sind zugunsten unserer Mitglieder laufend aktiv! Der Verein zhlt mit rund 370 Mitgliedern, die insgesamt 4000 Personen beschfti-gen, zu den grssten Organi-sationen der Region. Einer der Schwerpunkte liegt beim Berufsnachwuchs. S. 24

    Stellenmarkt S. 16

    www.universal-job.ch

    Ihr Personalberater Simon Zumbrunnen Bahnhofplatz 68, 8500 Frauenfeld

    s.zumbrunnen@universal-job.ch

    052 728 98 82

    Ihr Personalberater Simon Zumbrunnen

  • EFFIZIENZ IN REINKULTUR:JAGUAR XF 2.2 DIESEL.Erleben Sie den neuen JAGUAR 2.2-Liter-Diesel und damit hchsteEffizienz zu attraktivsten Konditionen. Natrlich mit dem gewohntenLuxus und Komfort. 2.2-Liter-Hightech Dieselmotor Innovative Stopp/Start-Technologie Normverbrauch 5.4 l/100 km, Effizienzkategorie A CO2-Emissionen 149 g/km (Durchschnitt aller Neuwagenin der Schweiz: 188 g/km)

    Bereits ab CHF 59 500.Profitieren Sie vom attraktiven 2.9%-Leasing bis zum 30. November 2011und kontaktieren Sie uns noch heute fr eine Probefahrt. www.jaguar.ch

    Abgebildetes Modell: XF 2.2-Liter Diesel, 190 PS, CHF 59500., Normverbrauch 5.4 l/100km, CO2-Emissionen 149 g/km(Durchschnitt aller Neuwagen in der Schweiz 188 g/km). Effizienzkategorie A.

    baldingerGarage Baldinger AG

    Gennersbrunnerstrasse 58 8207 SchaffhausenTelefon 052 632 02 02 Telefax 052 632 02 01garage@baldingerag.ch www.baldingerag.ch

    bis bald bei baldinger

  • Oktober 2011 Ausgabe 10 | 3 www.frauenfelderpost.ch

    DIE WEGA, DIE PUBLIKUMSMESSE IM KANTON THURGAU, WIRD 60 JAHRE JUNG

    Mit zahlreichen Attraktionen

    Die Wega ist Messe und Volksfest zugleich. Bild zVg

    Zur Feier des 60-jhrigen Bestehens der Erfolgsge-schichte Wega wurden diverse Highlights lanciert. Im Rahmen eines Mal- und Zeichenwettbe-werbs zeigen Schlerinnen und Schler, wie sie die Wega sehen. Das eigens zum Geburtstag lancierte Wega-Jubilums-Bier ist an diversen Standorten in der Messe erhltlich. Neu ndet im Saal des Gasthauses zum Trauben an drei Tagen der Ru-tishauser Jass-Plausch statt, am Samstag und Sonntag werden Traktoren und landwirtscha li-che Maschinen von damals und heute mit einer Parade prsen-tiert, und am Sonntagmorgen spielt eine Kapelle aus der Part-nerstadt Singen zum Wega-Jubilum. Zur eigentlichen Geburtstagsfeier knnte das Konzert der international be-kannten Dani Felber Big Band auf der TKB-Bhne werden.

    Attraktion SonderschauenDie Sonderschau Wie bist Du so schn zeigt den Wandel der letzten 50 Jahre von Siedlung und Landscha im urgau. Sie gibt Auskun , wie sich wirt-

    scha licher Aufschwung, Be-vlkerungswachstum und un-begrenzte Mobilitt tagtglich auswirken. Genauso eindrck-lich ist die Fotoausstellung des Schweizerischen Bauernver-bandes mit einzigartigen Mo-mentaufnahmen aus der Schweizer Landwirtscha . In einer weiteren Sonderschau geben Fachpersonen Auskun zum kantonalen Brustkrebs-Frherkennungsprogramm, die hu gste Krebserkrankung und

    Todesursache bei Frauen im Alter von 50 bis 70 Jahren. Die urgauer National- und Stn-derats-Kandidaten aller Par-teien stellen sich im Politcor-ner vor. Ergnzt werden die Sonderschauen mit den belieb-ten emenschauen Essen und Geniessen, Bauen und Wohnen, Der Bauernhof und Gesundheit und Bewe-gung sowie mit dem Au ritt des Weinfelder Gewerbes.

    Attraktive UnterhaltungDie urgauer Kantonalbank bernimmt ab diesem Jahr das Patronat der grossen Bhne auf dem Rathausplatz. Die TKB-Bhne beinhaltet wieder eine Vielzahl an attraktiven Konzer-ten, Shows und Vorfhrungen.

    Dazu gehren die Stars der Schlager-Parade, aber auch junge Nachwuchsknstler. Die Wahl der urgauer Apfelkni-gin ndet am Wega-Samstag erneut unter o enem Himmel statt. Darber hinaus stehen mehr als 65 verschiedene Kon-zerte, Shows, Vorfhrungen, Sportveranstaltungen und wei-tere Highlights auf dem Pro-gramm. Nicht umsonst zhlt die Wega mit ihren zahlreichen Beizli, Bars und Unterhaltungs-hallen auch zu einem beliebten Tre punkt nach Messeschluss. Das unterhaltsame Programm wird durch die beiden Bil-dungsveranstaltungen, Wirt-scha sforum urgau und Ostschweizer Familienfo-rum, ergnzt. as/pd

    Jubilums-Wega in KrzeDie Thurgauer Messe Wega feiert den 60. Geburtstag: Vom 29. September bis 3. Oktober im Zentrum Weinfeldens mit 500 Ausstellern, gegen 100 000 Besucher, ber 65 Programm-Highlights, 1,3 Mio. Franken Umsatz, davon rund 800 000 Franken Handwerkerauftrge regional.

    Die Wega belebt seit 60 Jahren den Herbst der Thurgauerinnen und Thurgauer. Dass die beliebte Familienmesse in Weinfelden auch heute noch topattraktiv ist, beweisen die rund 100 000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr. ber 500 Aussteller, 5 Sonderschauen, 4 Themenschauen, die Gastregion Grsch- Danusa/Prttigau, ber 65 Programm-Highlights wie Konzerte, Shows und Vorfhrungen so-wie zahlreiche Restaurations- und Unterhaltungsbetriebe und der grosse Luna-Park sorgen fr Erlebnisse fr alle Generationen.

    Jetzt - neue Behandlungsmethoden bei Naturheilpraxis Manfred Heggli Fr Sie bilden wir uns stetig weiter ...

    Bemer Regulationstherapie fr die Zellaktivierung und Regeneration fr-dert die Durchblutung im Krper, damit das Immunsystem gestrkt gegen Krankheiten oder Gebrechen vorgehen kann. Geeignet fr die Behand-lung von: Allergien, Durchblutungsstrungen jeglicher Art (!), Kreislaufst-rungen, Migrne, chronischen Schmerzen, Erkrankungen des Sttz- und Bewegungsapparates, Schlafstrungen usw.Fragen Sie uns an ...

    Irisdiagnostik, damit Sie Gefahren frhzeitig erkennen knnen. Die Augen sind der Spie-gel der Seele! Durch sie lassen sich Krank-heiten frhzeitig erkennen und bereits im An-fangsstadium behandeln. Machen Sie jetzt den Check.

    www.drogerie-heggli.ch

    Naturheilpraxis Manfred HeggliHohlenbaumstrasse 71, Postfach 53, 8204 SchaffhausenTel. 052 620 03 53, naturheilpraxis-heggli@gmx.ch,www.naturheilpraxis-heggli.ch, www.drogerie-heggli.ch

    fangsstadium behandeln. Machen Sie jetzt

    www.drogerie-heggli.ch

    Liebe Leserinnen und Leser

    Allein schon die Art und Na-men der Veranstaltungen ver-raten es, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht, wir gehen mit Riesenschritten dem Jah-resende entgegen: Supermo-to Schweizerschaftsendlauf, Herbst meeting Saisonende auf der Rennbahn, dann die verschiedenen Oktoberfeste und schliesslich die typi-schen Hebstmessen wie Olma und Wega usw.; auch die MartiniMss kndigt sich bereits an.

    Wenn wir dieser Tage ber Land fahren, fallen uns ne-ben zahlreichen mit Obst, Frchten und Rben belade-nen Wagen ein Meer von Pla-katen auf. Das zeigt, dass wir in einem Wahljahr stecken. Wir sind aufgerufen, das Bundes-Parlament neu zu bestellen. Nutzen wir die Chance, an der Urne unsere (Un)Zufriedenheit auszudr-cken. Stimmabstinenz be-deutet Zustimmung. Es bringt nichts, nachtrglich ber die da oben in Bern zu schimpfen.

    mit freundlichen Grssen ihrAlois Schwager Chefredaktor POST

  • 4 | Ausgabe 10 Oktober 2011www.frauenfelderpost.ch

    SONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

    Im Einkaufszentrum Passage in Frauenfeld gab es im September unter dem Titel Faszination Wste eine stark beachtete Wanderausstellung zu bewundern: Wstentiere aus aller Welt auch zum Anfassen.Gesehen

    Boxenstopp

    Woher kommen wir?Den Ttern auf der Spur das geht heute kaum mehr ohne DNS-Test. Jedenfalls im Fern-sehen: Kaum ein Krimi vergeht ohne den obligaten