antiziganismus in brd

Download Antiziganismus in BRD

Post on 10-Aug-2015

120 views

Category:

News & Politics

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  1. 1. Antiziganismus in der deutschen ffentlichkeit Strategien und Mechanismen medialer Kommunikation Markus End Studie fr das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
  2. 2. Antiziganismus in der deutschen ffentlichkeit Strategien und Mechanismen medialer Kommunikation
  3. 3. Antiziganismus in der deutschen ffentlichkeit Strategien und Mechanismen medialer Kommunikation Markus End Studie fr das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
  4. 4. 2014 Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma Bremeneckgasse 2 D-69117 Heidelberg www.sintiundroma.de ISBN 978-3-929446-30-2 Autor: Markus End Redaktion: Frank Reuter, Herbert Heu, Armin Ulm, Thomas Baumann, Hans Scheid, Jacques Delfeld jr. Lektorat: Birgit Lulay Layout: Stefanie Eifler, www.stefanieeifler.de Druck: Neumann Druck, Heidelberg Gefrdert von der Beauftragten der Bundesregierung fr Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie untersttzt durch das Ministerium fr Arbeit und Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Wrttemberg.
  5. 5. Vorwort Romani Rose ............................ 13 Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Antiziganismus in den deutschen Medien ................. 19 Zum Forschungsstand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Die Quellen und ihre Auswertung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Antiziganismus ein Definitionsversuch.................. 29 Vorurteile, Bilder und Sinnstruktur des Antiziganismus ..... 37 1. Filmische Darstellungen ..................... 48 1.1. Darstellungen der Kultur ......................... 48 1.1.1. Die Sendungen Neuneinhalb und Junge Roma in Deutschland. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 1.1.2.Bildauswahl und kultureller Deutungsrahmen. . . . . . . . 51 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 Neuneinhalb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 1.1.3.Verallgemeinerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 Neuneinhalb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 1.1.4. Auergewhnliches und Exotisches. . . . . . . . . . . . . . . . 69 Exkurs: Postliberale und traditionale Elemente des Antiziganismus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 Fokus auf Negatives . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77 Neuneinhalb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81 Zwischenfazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81 1.1.5. Mehrheitsgesellschaft als Marker . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 Neuneinhalb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 Inhaltsverzeichnis
  6. 6. Inhaltsverzeichnis 1.1.6. Anspielungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90 1.1.7.Vorurteil vs. Realitt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 Junge Roma in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94 Neuneinhalb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114 1.1.8.Kapitel-Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 1.2. Aktualittsbezogene Berichterstattung. . . . . . . . . . . . . . 117 1.2.1. Das Beispiel der Berichterstattung ber die Armuts- zuwanderung aus Rumnien und Bulgarien: berblick ber die Sendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 1.2.2.Bildauswahl und Anschluss an kulturelle Deutungsmuster. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Auswahl der Bilder zur Bild-Identifikation . . . . . . . . . . 119 DerTopos Mll: Rekontextualisierung und Wiederholung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 124 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133 1.2.3. Thematisierung der Nicht-Thematisierten. . . . . . . . . . 134 1.2.4. Kameratechniken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138 1.2.5. Wer spricht? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147 1.2.6.Die Rahmenerzhlung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Erstes Narrativ: Roma als Problem. . . . . . . . . . . . . . . 151 Exkurs: Zentralrat der Sinti und Roma in Deutschland. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 Zweites Narrativ: Anwohner als Opfer der Roma . . . . . 175 Exkurs: Der deutsche Steuerzahler . . . . . . . . . . . . . . . . 176 Drittes Narrativ: Der machtlose Staat . . . . . . . . . . . . . 198 Zwischenfazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214 1.2.7. Kapitel-Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217
  7. 7. 2. Schriftliche Darstellungen................. 220 2.1. Die Berichterstattung ber Roma im Occupy-Camp in Frankfurt am Main. ............................ 221 2.1.1. Ein exemplarisches Beispiel. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221 2.1.2.Was wird vorausgesetzt? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 2.1.3. Roma sowie Obdachlose . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 2.1.4. Roma stehen fr Verwahrlosung . . . . . . . . . . . . . . . 230 2.1.5. Keine Kapitalismuskritiker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233 2.1.6. Kapitel-Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235 2.2. Pressemitteilungen der Polizei und die anschlieende Berichterstattung ................... 236 2.2.1. Explizite Benennung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 237 2.2.2. Eindeutige Kodierungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 2.2.3. Mehrdeutige Kodierungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 246 2.2.4. Erklrung von Strafflligkeit ber die Zuordnung . . . . . 260 2.2.5. Mediale Statements von Polizist_innen und Staatsanwlt_innen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 265 2.2.6. Aufruf zum Handeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 271 2.2.7. Kapitel-Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273 2.3. DasWort Zigeuner als Metapher .................. 275 2.3.1. Was bedeutet Zigeuner?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 276 2.3.2. Ein Eyecatcher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 280 2.3.3. Kapitel-Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 282 Fazit .............................................. 284 Liste der Mechanismen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 287 1.Stereotype Bildauswahl vor dem Hintergrund eines anti- ziganistisch geprgten kulturellen Deutungsrahmens. . . . . 287 a) Auswahl der zu portrtierenden Personen oder der berich- tenswertenThemen, Fokus auf das Auergewhnliche . . . . . 288 Inhaltsverzeichnis
  8. 8. Inhaltsverzeichnis b) Auswahl dessen, was gefilmt wird. . . . . . . . . . . . . . . . . . 290 c) Rekontextualisierung undWiederholung. . . . . . . . . . . . . 291 2.Zigeuner-Wort als Metapher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 292 3.Bild-Identifikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 293 4.Thematisierung der Nicht-Thematisierten. . . . . . . . . . . . 294 5.Kameratechniken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 295 6.Verallgemeinerungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 297 7.Abweichung vom Normal-Menschen. . . . . . . . . . . . . . 300 8.Ethnisierende Darstellung sozialer Prozesse. . . . . . . . . . . 302 9.Reduktion auf Roma-Sein. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 304 10. Explizite Zuschreibungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 305 a) Zuschreibungen durch die Rahmenerzhlung . . . . . . . . . 307 b)Wer spricht? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308 11. Implizite Zuschreibungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 309 a) Sachbezug alsVoraussetzung: Implizite Zuschreibung. . . . . 310 b) Implizite Zuschreibungen durch Kodierungen . . . . . . . . . 311 c) Implizite Zuschreibung durch dieVoraussetzung des antiziganistisch geprgten kulturellen Deutungsrahmens. . . 314 d) Zuschreibung durch Einordnung inWortfelder . . . . . . . . 315 12. Prfung vonVorurteilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317 Schluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 319 Quellen .......................................... 322 Einleitung ......................................... 322 Kapitel1.1 ......................................... 322 Kapitel1.2. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 324 Kapitel 2.1 ......................................... 331 Kapitel 2.2 ......................................... 334 Kapitel 2.3 ......................................... 341 Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 344 Literatur ........................................ 346
  9. 9. 13 Vorwort Romani Rose Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma legt mit der Studie von Markus End eine Untersuchung vor, in der erstmals die Wirkungsweise von antiziganistischen Ressentiments in den Medien detail- liert aufgezeigt wird. An einer