bwi seminare

Download BWI Seminare

Post on 21-Mar-2016

215 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

BWI Management Weiterbildung ETH-Zürich Seminare 2011

TRANSCRIPT

  • BwiSeminare2011DetailsundAnmeldung:http://www.bwi.ch/

    Projektmanagement I Methodik und Instrumente, S. 4 Projektmanagement II Projektleitung und Teamfhrung, S. 5 Project management I Methodology and Tools, S. 6 Project management II Leadership of Project and Team, S. 7 Erfolgreiche Strategieumsetzung durch Projekte, S.8 NEU ab 2011 IPMA Zertifizierungsbegleitung, S. 9 PMP-Zertifizierungsbegleitung, S. 12 NEU ab 2011 Systems Engineering, S. 14 Systems Engineering, S. 15 in English NEU ab 2011 Prozessmanagement, S. 16 Process Engineering mit Lean (Six) Sigma, S. 17

    BWI Fhrungsprogramm, S. 18 Mitarbeiterfhrung Grundlagen, S. 19 Mitarbeiterfhrung Aufbau, S. 20 Boxenstopp fr Fhrungskrfte, S. 21 Kommunikation in Fhrung und Alltag klar und zielgerichtet, S. 22

    Verhandlungstechnik, S. 23 Konflikt als Chance, S. 24 Emotionale Intelligenz im Fhrungsalltag I, S. 25 (berarbeites Thema Emotionale Intelligenz)

    Emotionale Intelligenz im Fhrungsalltag II, S. 26 (berarbeitetes Thema Bleiben Sie bitte emotional) Mitarbeitermotivation: Eine komplexe Fhrungsherausforderung, S. 27 Optimieren meiner Fhrungskompetenz, S. 28 Fhren von Fhrungskrften, S. 29 Life-Work-Balance, S. 30

    Strategisches Supply Chain Management, S. 31 Supply Chain Controlling, S. 32 Supply-Chain-Risikomanagement, S. 33 Beschaffung in China, S. 34 Die wahren Kosten bei der globalen Beschaffung, S. 35 NEU ab Herbst 2010 Grne Logistik, S. 36 NEU ab 2011 Design von Produktions- und Logistiknetzwerken, S. 37

  • Logistische Beherrschung von Fertigungs- und Montageprozessen, S. 38 ERP- und SCM-Systeme bei global agierenden Unternehmen managen, S. 39 NEU

    Coaching als Fhrungsinstrument, S. 40 Mit Krper und Stimme wirksamer kommunizieren, S. 41 Rede- und Prsentationstechnik, S. 42 Zeit- und Energiemanagement, S. 43 Networking Kontakte aufbauen und pflegen, S. 44 Alpha Brain Gehirn-Upgrade fr Kopfarbeiter, S. 45 NEU ab 2011 Simplicity Strategien zur Einfachheit, S. 46 NEU ab 2011 Six Thinking Hats , S. 47 Kreativittsmethoden fr innovative Ideen, S. 48 Innovatives Business Development und erfolgreiches Produktmanagement, S. 49 Innovationsmanagement, S. 50 Betriebswirtschaft kompakt, S. 51

  • Tech

    no

    par

    kstr

    . 1, C

    H-8

    00

    5 Z

    ri

    ch,

    04

    4 27

    7 70

    40,

    info

    @b

    wi.c

    h, w

    ww

    .bw

    i.ch

    Fir

    men

    sem

    inar

    e, B

    erat

    un

    g u

    nd

    Co

    ach

    ingTeams entwickeln

    Die Voraussetzungen fr eine erfolgreiche Teamarbeit zu schaffen ist heutzutage durch die enorme Komplexitt der Aufgabenstellungen, den permanenten Zeitdruck, und die zunehmend multikulturelle Zusammensetzung eine grosse Herausforderung fr jede Fhrungskraft.

    Wir untersttzen und begleiten Sie und Ihr Team in diesem anspruchsvollen Prozess und stellen durch die neutrale Position und TrainerInnen sicher, dass die Aussensicht auch immer gewhrleistet ist.

    Komplexe Entscheidungen professionell und neutral moderierenEntscheidungen in einem Team nachhaltig zu fllen, erfordert nebst einer hohen Mo-derationskompetenz auch ein feines Sensorium bezglich der gruppendynamischen Prozesse. Wenn dann die fhrende Person in Bezug auf das gewhlte Thema nicht als neutral eingestuft wird, kann die Entscheidungsfindung einige zustzliche Hrden enthalten.

    Wir bernehmen fr Sie die Fhrung und Moderation dieses komplexen Prozesses, damit Sie die Mglichkeit haben, sich voll auf Ihre Hauptaufgabe zu konzentrieren.

    Supervision, Mediation und KonfliktbearbeitungDer Einsatz einer dieser Methoden hilft einer betroffenen Personengruppe, den Fokus auf die vorhandenen Beziehungen zu legen. Ziel ist die Erweiterung der Wahrnehmungs-fhigkeit und das Suchen nach neuen Verhaltensmglichkeiten in festgefahrenen Si-tuationen. Supervision heisst Selbstreflexion und Kontrolle im beruflichen Alltag. Alle Beteiligten mssen bereit sein, das berufliche Handeln zu reflektieren und Strungen in den beruflichen Beziehungen zu bearbeiten. Die Rahmenbedingungen werden offen und eindeutig abgesteckt. Ein mglicher Ablauf kann wie folgt aussehen:

    Thema einkreisen Problem formulieren, Verstndnis abgleichen Problem konkretisieren Beobachtungen reflektieren Transfer in die aktuelle Situation Erfolg kontrollieren

    Unternehmensprozesse entwickeln, optimieren und schulenUnsere TrainerInnen definieren zusammen mit Ihnen eine optimale Vorgehens-weise fr die Entwicklung einer prozessorientierten Organisation, welche auf die strategische Ausrichtung ihres Unternehmens abgestimmt ist. Das Vorgehen beinhaltet im Groben die folgenden Schritte:

    Konzeption der Prozessorganisation Entwicklung der Prozesslandschaft Bestimmen von Methoden fr das Mapping von Prozessen Anpassung der Organisationsstruktur Bestimmung von Indikatoren und Messgrssen Evaluation von Instrumenten fr die kontinuierliche Verbesserung

    Kontaktieren Sie uns! Wir erstellen fr Sie gerne unverbindlich eine Offer-te.

    Firmenseminare, Beratungund Coaching

  • Tech

    no

    par

    kstr

    . 1, C

    H-8

    00

    5 Z

    ri

    ch,

    04

    4 27

    7 70

    40,

    info

    @b

    wi.c

    h, w

    ww

    .bw

    i.ch

    Administratives

    Daten19. 21. Januar 20112. 4. Mrz 20114. 6. April 201111. 13. Mai 201120. 22. Juni 20117. 9. September 201126. 28. Oktober 201114. 16. November 2011

    Dauer3 Tage

    ArbeitszeitenBeginn 1. Tag 9.30 Uhr Ende 3. Tag 17.00 Uhr

    OrtJanuar und November:Hotel Rssli TufertschwilMrz:Hotel Schtzen, RheinfeldenApril und Oktober:Kloster FischingenMai: Seehotel Waldsttterhof, BrunnenJuni und September: SolbadHotel, Sigriswil

    Teilnehmerzahl 12 Personen

    UnterlagenDie TeilnehmerInnen erhalten schriftliche Unterlagen, die der Vertiefung des Stoffes und als Nachschlagewerk dienen.

    Seminarpreis CHF 2970. pro Person(CHF 2670. fr jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

    Beachten Sie bitte die allgemeinen Geschftsbedin-gungen.

    Inhalte

    Projektdefinition Projektphasenmodelle Situations- und Kontextanalyse Risikomanagement in Projekten Zielformulierung Lsungssuche Entscheidungsfindung Projektorganisation und Zusammenarbeit mit

    der Linie Aufgaben der am Projekt beteiligten Instanzen Projektstrukturierung Projektablauf, -termin und -kostenplanung Projektkontrolle und -steuerung Projektwirtschaftlichkeitsberlegungen Projektabschluss und Erfahrungsaustausch

    Methoden

    Ein ausgewogenes Verhltnis von Referaten, Dis-kussionen und Fallbeispielen aus verschiedenen Bereichen ermglicht es Ihnen, den umfang-reichen Stoff grndlich zu erfassen. In Gruppen-arbeiten wird die Projektmanagement-Methodik anhand von ausgewhlten Fallbeispielen mit den entsprechenden Instrumenten und Hilfsmitteln umgesetzt. Dazu knnen Sie eigene Projekte ein-bringen. Ihre aktive Mitarbeit unter Einbezug Ihrer Praxiserfahrung bereichert den Lernprozess.

    Trainer

    Daniel BaumannEugen Huber Jrg KusterEmil SchneiderRoger Wst

    Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne bekannt, welche Trainer an den jeweiligen Seminardaten mitwirken.

    Pro

    jek

    tman

    agem

    ent

    I M

    eth

    od

    ik u

    nd

    In

    stru

    men

    te

    Projektmanagement IMethodik und Instrumente

    Grundlegende Vorgehensweisen fr eine erfolgreiche Projektabwicklung

    Zum Thema

    Die Komplexitt von Projekten hat in den letzten Jahren wesentlich zugenommen, und damit die Anforderungen an die methodische Kompetenz der Projektmanager. Der Umgang mit Zeit- und Ressourcenengpssen und immer krzeren Produktzyklen sowie die Bearbeitung von interdisziplinren und vernetzten Projektinhalten verlangt heute ein vertieftes Projektmanagement-Wissen.

    Zielpublikum

    Das Seminar richtet sich an alle Personen aus privaten und ffentlichen Unterneh-men aller Branchen und Grssen, die als ProjektleiterInnen und -mitarbeiterInnen in Projekten jeder Art mitwirken, sowie an Ressourcenverantwortliche in der Linien- organisation.

    Ihr Nutzen

    Sie optimieren die Abwicklung von innovativen, risikoreichen und bereichsbergrei-fenden Projekten

    Sie wissen, wie Sie Projektantrge formulieren, Projektauftrge vereinbaren, die Ausgangslage klren, berprfbare Ziele formulieren, das Vorgehen realistisch planen und die Fortschritte berprfen

    Sie kennen die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der am Projekt beteiligten Instanzen

    Sie erarbeiten sich eine hohe Handlungskompetenz in Bezug auf den Einsatz von Methoden und Instrumenten und verstrken damit Ihre Glaubwrdigkeit

    Sie erkennen den Charakter Ihrer eigenen Projekte und wissen, worauf Sie dabei besonders achten mssen

    Nutzen fr Ihr Unternehmen

    Optimierung des unternehmensweiten Ressourceneinsatzes durch effektive und effiziente Vorgehensweise im Projekt

    Reduktion der Projektrisiken, z.B. durch frhzeitiges Erkennen von projektgefhr-denden Situationen und rechtzeitiges Ergreifen notwendiger Massnahmen

    Verkrzung der Durchlaufzeit fr zeitkritische Projekte Erwiesenermassen gutes Aufwand/Nutzen-Verhltnis mit raschem Return on Invest-

    ment

  • Tech

    no

    par

    kstr

    . 1, C

    H-8

    00

    5 Z

    ri

    ch,

    04

    4 27

    7 70

    40,

    info

    @b

    wi.c

    h, w

    ww

    .bw

    i.ch

    Pro

    jek

    tman

    agem

    ent

    II

    Pro

    jek

    tlei

    tun

    g u

    nd

    Tea

    mf

    hru

    ng

    Administratives

    Daten9. 11. Mrz 20114. 6. Mai 201115. 17. Juni 201112. 14. September 201124. 26. Oktober 201128. 30. November 2011

    Dauer3 Tage

    Arbeitsze