transparenz- bericht 2016 - ey file/ey-transparenzbericht-2016.pdf · transparenzbericht 2016 –...

Download Transparenz- bericht 2016 - EY FILE/EY-Transparenzbericht-2016.pdf · Transparenzbericht 2016 – EY

Post on 07-Jul-2018

223 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Transparenz-bericht 2016Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprfungsgesellschaft Stuttgart

  • Transparenzbericht 2016 EY GmbH II

    Inhalt

    Vorwort Country Managing Partner ................................................................................................................................................ 1

    Vorwort Assurance Leader ............................................................................................................................................................. 2

    ber uns ........................................................................................................................................................................................ 3

    Rechtsform, Eigentumsverhltnisse und Leitungsstruktur .......................................................................................................... 3

    EY-Netzwerk ............................................................................................................................................................................ 7

    Unser Qualittsanspruch ................................................................................................................................................................ 9

    Qualittssicherung ................................................................................................................................................................... 9

    Allgemeine Berufspflichten ..................................................................................................................................................... 11

    Internes Qualittssicherungssystem ........................................................................................................................................ 12

    Annahme und Fortfhrung von Geschftsbeziehungen und Auftrgen sowie vorzeitige Beendigung von Auftrgen .....................13

    Abwicklung einzelner Auftrge................................................................................................................................................ 15

    Reviews und Konsultationen ................................................................................................................................................... 17

    Rotation des auftragsverantwortlichen Partners bzw. der unterzeichnenden Wirtschaftsprfer .................................................. 19

    Nachschau ............................................................................................................................................................................. 20

    Externe Qualittskontrolle und anlassunabhngige Sonderuntersuchung .................................................................................. 21

    Erfllung gesetzlicher Anforderungen ..................................................................................................................................... 22

    Manahmen zur Wahrung der Unabhngigkeit .............................................................................................................................. 23

    Kontinuierliche Aus- und Fortbildung von Wirtschaftsprfern und Fachmitarbeitern ...................................................................... 26

    Finanzinformationen und Vergtung ............................................................................................................................................. 28

    Finanzinformationen .............................................................................................................................................................. 28

    Vergtungsgrundlagen der Organmitglieder und leitenden Angestellten .................................................................................... 29

    Erklrung der Geschftsfhrung................................................................................................................................................... 30

    Anhang: Liste der im Kalenderjahr 2015 geprften Unternehmen von ffentlichem Interesse i. S. d. 319a HGB ............................. 31

    More information about EY can be found at ey.com

  • Transparenzbericht 2016 EY GmbH 1

    Unser Ziel: Building a better working world Mit Building a better working world haben wir uns viel vorgenommen.

    Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen strken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmrkte. Dafr sind wir bestens gerstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwrtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen fr unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafr steht unser weltweiter Anspruch Building a better working world.

    Vorwort Country Managing Partner

    Liebe Leserinnen und Leser, Transparenz bedeutet Durchsichtigkeit und Durchschaubarkeit, sagt der Duden. Fr uns als Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprfungs-gesellschaft bedeutet Transparenz weit mehr. Sie ist das zentrale Ziel unserer Arbeit als Abschlussprfer und die Grundvoraussetzung fr Vertrauen in jedes Unternehmen. Ein Wert, der fr Investoren und das stabile Funktionieren der Mrkte unersetzlich ist.

    Durch unseren kompromisslosen Qualittsanspruch und unser Bestreben, mit den besten Teams der Welt herausragende Dienstleistungen zu erbringen, konnten wir im vergangenen Jahr bei unseren Mandanten neues Vertrauen schaffen und bestehendes festigen.

    Mehr denn je wird deutlich, wie wichtig Transparenz und Vertrauen sind, fr die gesamte Wirtschaft, aber auch fr die Gesellschaft und das tgliche Miteinander. Ich bin der festen berzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wenn gesundes Wachstum zunehmende Transparenz miteinschliet. Auf unsere Prferinnen und Prfer knnen Sie zhlen. Dafr sorgen wir mit ihrer systematischen Aus- und Weiterbildung sowie dem Einsatz innovativer Prfungstools. Fr hchste Qualitt und Vertrauen aus gutem Grund.

    Unser Transparenzbericht 2016 soll Ihr Vertrauen in uns weiter vergrern. Und Ihnen als Stakeholder zeigen, was wir unternehmen, um die Qualitt unserer Prfungen noch zu erhhen, wie wir Risiken managen und wie wir unsere Unabhngigkeit als Abschlussprfer bewahren. Dabei haben wir im Sinne unseres groen Ziels Building a better working world viel erreicht, wie Sie auf den folgenden Seiten sehen werden.

    Georg Graf WalderseeCountry Managing PartnerVorsitzender der GeschftsfhrungErnst & Young GmbHWirtschaftsprfungsgesellschaft

  • Transparenzbericht 2016 EY GmbH 2

    Vorwort Assurance Leader

    Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprfungsgesellschaft hat als Abschlussprfer von Unternehmen von ffentlichem Interesse eine wichtige gesellschaftliche Rolle. Diese Verantwortung ist ein zentrales Element unserer Geschftsttigkeit, unserer Werte, unseres Managements und unserer Prozesse. Unsere Reputation basiert auf qualitativ hochwertigen, objektiven, in bereinstimmung mit berufsrechtlichen Standards und berufsethischen Grundstzen durchgefhrten Prfungsleistungen fr jeden unserer Prfungsmandanten.

    Nach 55c der Wirtschaftsprferordnung (WPO) sind Abschlussprfer und Prfungsgesellschaften, sofern sie Abschlsse von Unter-nehmen von ffentlichem Interesse im Sinne des 319a HGB prfen, verpflichtet, jhrlich einen Transparenzbericht aufzustellen und ihn sptestens drei Monate nach Ende des Kalenderjahres auf ihrer Internetseite zu verffentlichen. Diese Pflicht basiert auf Art. 40 der Achten EU-Richtlinie (Richtlinie 2006/43/EG des Europischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2006 ber Abschluss-prfungen von Jahresabschlssen und konsolidierten Abschlssen). Mit der Verffentlichung des vorliegenden Transparenzberichts kommt die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprfungsgesellschaft ihrer Informationspflicht fr das Kalenderjahr 2015 nach. In diesem Bericht erfahren Sie mehr ber unser internes Qualittssicherungssystem sowie darber, wie wir die allgemeinen Berufspflichten umsetzen, wie wir Abschlussprfungen durchfhren und wie wir unsere Review-, Konsultations- und Nachschauprozesse gestalten.

    Ausgehend von den Ergebnissen interner und externer berprfungen haben wir unsere Trainings und unsere Prfungstechnik weiter-entwickelt, um unsere Prfungsqualitt weiter zu steigern. Die kontinuierliche Verbesserung der Qualitt von Abschlussprfungen erfordert es, bisherige Anstze infrage zu stellen, und ist uns ein wichtiges Anliegen im Sinne unserer Mandanten und Stakeholder. Dabei haben wir insbesondere in folgende Bereiche investiert:

    moderne Lernmethoden, die selbststndige Trainings mittels moderner Medien und Class-Room-Trainings miteinander verknpfen

    Tools zur Datenanalyse, um der immer strkeren IT-Orientierung unserer Mandanten Rechnung zu tragen und die Prfung effektiver und effizienter zu gestalten

    Auf globaler Ebene hat sich EY im Rahmen seiner vielschichtigen Initiative Sustainable Audit Quality (SAQ) zum Ziel gesetzt, die Durch-fhrung von Abschlussprfungen hchster Qualitt zu frdern. Die SAQ-Initiative umfasst die Einfhrung neuer Prfungsmethoden und Tools, eine verstrkte Untersttzung der Prfungsteams und die Betonung der Bedeutung von Prfungsqualitt durch entsprechende Kommunikationsstrukturen.

    Daniel WstAssurance Leader GSAErnst & Young

  • Transparenzbericht 2016 EY GmbH 3

    ber unsRechtsform, Eigentumsverhltnisse und Leitungsstruktur

    Rechtsform Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprfungsgesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschrnkter Haftung nach deutschem Recht mit Sitz in Stuttgart, Deutschland.

    Sie ist ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited, einer Gesellschaft mit beschrnkter Haftung nach englischem Recht (comp