der ausführliche unterrichtsentwurf im fach geschichte .- warum ist der geschichtsunterricht der

Download Der ausführliche Unterrichtsentwurf im Fach Geschichte .- Warum ist der Geschichtsunterricht der

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Institut fr transdisziplinre Sozialwissenschaften Geschichte und ihre Fach- und Mediendidaktik Prof. Dr. Frank Meier und Ulf Kerber

    Der ausfhrliche Unterrichtsentwurf im Fach Geschichte

    auf Grundlage des Grundsatzpapiers ausfhrlicher Unterrichtsentwurf des Staatlichen Seminars fr

    Lehrkrftebildung Baden-Wrttemberg (Pforzheim) und den fachspezifischen Rahmenbedingungen

    des Fachs Geschichte nach Beschluss der Institute fr Geschichte.

    Gliederung

    - Die Unterrichtseinheit

    1. Darstellung der Unterrichtssequenz im Kontext

    a. Einbettung der Unterrichtssequenz in die Unterrichtseinheit

    2. Die Kompetenzen der Themenauswahl im Bezug zum Bildungsplan

    - Lernvoraussetzungen der Schlerinnen und Schler

    1. Die Schule 2. Die Klasse / Lerngruppe 3. Einzelne Schlerinnen und Schler 4. Unterrichtliche Konsequenzen aus dem beschriebenen Lernvoraussetzungen der

    einzelnen Schlerinnen

    - Sachdarstellung

    Die Sachanalyse soll: a) Die wissenschaftlichen Grundlagen des Unterrichtsgegenstandes prsentieren b) Die mglichen inhaltlichen Aspekte des Unterrichtsgegenstandes und seine

    kontroversen Deutungen, wie sie durch de Wissenschaft vermittelt werden, herausstellen

    c) Es soll die Kontroversitt herausarbeiten, die auf dem Pluralismus der Gesellschaft und des politischen Systems beruht

    d) Die Sachstruktur eines Unterrichtsgegenstandes mit Hilfe von Kategorien, Scripts, Sachbegriffen und Begriffszusammenhngen ermitteln.

    e) Am Ende sollen aus den Kategorien operationalisierbare Frage gebildet werden, die in den Unterricht einflieen (s. Problemorientierung, Fragekompetenz)

    - Didaktische berlegungen

    1. Fachdidaktische Stoffreduktion: Begrndete Unterscheidung zwischen lernmglichen und

    lernwrdigen Unterrichtsinhalten

    2. Fachdidaktischer Ansatz: Beitrag zum reflektierten Geschichtsbewusstsein, Prinzipien des

    Geschichtsunterrichts, Fachmethodischen Ziele und Absichten des Geschichtsunterrichts

    etc.

  • Institut fr transdisziplinre Sozialwissenschaften Geschichte und ihre Fach- und Mediendidaktik Prof. Dr. Frank Meier und Ulf Kerber

    3. Unterrichtsverfahren: historischer Lngsschnitt, historischer Querschnitt, Fallanalyse,

    Strukturanalyse etc.

    4. Unterrichtsform: Problemorientierter Geschichtsunterricht; Handlungs- und

    produktionsorientierter Geschichtsunterricht; Projektunterricht; Kooperativer Unterricht,

    Frontalunterricht etc.

    - Intentionen (Lehrziele)

    1. Hauptintention

    2. Intentionen auf die Kompetenzbereiche bezogen

    - Lernstruktur (methodisch-mediale Analyse)

    1. Methodischer Aufbau des Unterrichts mit Kennzeichnung und Begrndung des Einsatzes

    von Medien, als Lehr- oder Lernanlass (Lernen mit, von, ber oder durch Medien).

    2. Begrndung fr Auswahl der Methoden und Nennung von mglichen

    Handlungsalternativen.

    - Verlaufsskizze zum geplanten Lernen

    - Anhang: Geplantes Tafelbild (Skizze), Arbeitsbltter, evtl. geplante Hausaufgaben, Texte,

    Quellen- und Bilderverzeichnis,

    Eine gut geplante Stunde ist nicht vom Umfang des Entwurfes abhngig. Wir empfehlen deshalb, sich

    auf ca. 15 Seiten zu beschrnken (ohne Anhang und Literatur)

    Von primrer Wichtigkeit sind die folgenden Fragen:

    - Warum ist der Geschichtsunterricht der geeignete Ort zur Vermittlung des Themas?

    - Welche Relevanz hat das Thema fr das Historische Lernen und Denken?

    - Was sollen die Lernenden lernen?

    - Wie soll dies geschehen?

    - Warum soll so vorgegangen werden?

    - Wie kann dies jeweils am besten erfolgen?

Recommended

View more >