screenshot 1

Download screenshot 1

Post on 18-Mar-2016

218 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Screenshot ist ein Snowboard Magazin mit vielen interessanten Interviews, Fotogallerien mit Downloadlinks und wir präsentieren exklusive Insider-Musiker und Künstler.

TRANSCRIPT

  • c reat i ve l i ne s

    screensh t

    Ist Snowboarden eine Sportart wie jede andere oder gar Kunst? Nebst einem Essay zu dieser Frage werden einen Travelbericht durch

    Argentinien des Lebensknstlers Andre Sommer,Photokunst in zwei Gallerien und als Knstler im herkmmlichen Sinne die

    ModernArt-Knstler-Gruppe Maphia und Musiker Asleep vorgestellt.

    Snowboarding = Art?

  • Josh

    Dir

    ksen

    Pho

    togr

    aphy

    by

    Ash

    ley

    Bar

    ker

    salo

    mo

    nsn

    owb

    oar

    d.c

    om

    Rid

    e fo

    r re

    al

    Aint NoSushi Sled!

    PLAY videohttp://yooo.tv/2010/josh-dirksen-the-sick-stick/

  • AAA,9803
  • Pho

    tos:

    Rog

    er B

    aum

    er

    Ret

    o K

    este

    nh

    olz

    , Ad

    elb

    od

    en, S

    wit

    zerl

    and

    Location: Lauchernalp

  • Pho

    tos:

    Rog

    er B

    aum

    er

    Pho

    tos:

    Rog

    er B

    aum

    er

    Reto

    Kesten

    ho

    lz, Ad

    elbo

    den

    , Sw

    itzerland

    Location: Monster Session Bad Gastein

    PLAY videohttp://yooo.tv/2010/reto-kestenholz-in-adelboden/

  • Als Snowboarder sind wir immer wieder vom Glck

    abhngig. So hoffen wir auf reichlich Schneefall,

    gutes Wetter und eine unfallfreie Saison. Aspekte,

    die wir grsstenteils nicht beinflussen knnen. Ein-

    zig unsere Haltung, die Offenheit, bezglich des

    Zufalls voraussetzen sollte, knnen wir mehr oder

    weniger steuern. In diesem Punkt sind wir Knstler.

    Auch wenn die Konditionen einmal nicht opti-

    mal sind, so begeben wir uns in die Berge mit der

    Haltung, dass wir das Glck dennoch finden und

    jagen dem Zufall hinterher, welcher uns eine be-

    friedigende Session an einem Kicker, Rail oder Run

    bietet. In wenig vergleichbaren Situationen sind

    wir solche Glcksjger, ganz im Bewusstsein, dass

    sich dieses Glck mit der entsprechenden Haltung

    im Snowboarden fast immer findet.

    Glcklich wird man dann, wenn man eine Aus-

    wahl an realen Mglichkeiten erkennt und da-

    raus klug und selbstbestimmt whlt dies eine

    Aussage des Lebenskunstphilosophen Wilhelm

    Schmid. Entscheidet selbst, ob nun die Akteure in

    der Gallery (ab S xx), mit all den Optionen, die

    sie sonst zur Verfgung gehabt htten, eine kluge

    Wahl trafen. Wenn wir beim Thema Kunst gleich

    bleiben wollen, so gilt dies auch fr den Ausgang

    der Schaffungen der Maphia Knstler, denn wenn

    man ohne Skizzen Werke schafft, bedarf es sehr

    wohl der entsprechenden Haltung, um von diesem

    Glck zu profitieren.

    ber das Glck der Flle, dem eigentlichen phi-

    losophischen Glck, welches bestndig ist und

    das ganze Spektrum vom Abheben bis zum Auf-

    Snowboarden, eine GlckssacheIntro

  • prall beinhaltet, knnte Andr Sommer, mit sei-

    nem intensiven Leben als Snowboarder, ein Buch

    schreiben. In dieser Ausgabe gibt er uns einen Teil

    seines Lebens unter dem Namen mit den Sleds in

    Argentinien preis.

    Im Gegensatz zum Zufallsglck ist das Wohlfhl-

    glck (Lust, positive Erfahrung, gute Stimmung

    herbeizufhren. Das Streben, Jagen und Finden

    dieses Glckgefhls, mit Hilfe des Snowboardens,

    ist kein Zufall. Vielmehr steckt Gewissheit dahinter,

    dass in der Vergangenheit fast jeder Tag auf dem

    Snowboard uns mit einem Wohlgefhl heimkehren

    liess. Dass eine gute Stimmung beim Snowboarden

    mit Kollegen, Glcksmomente beim Gelingen neu-

    er Tricks oder Erreichen eines gemeinsames Pro-

    jektes, garantiert sind, verdeutlicht unter anderem

    auch der Bericht ber die Shaba Cru.

    Das schne am Glck ist, dass Vorfreude und das

    Sehnen danach meistens lnger dauern wie der

    eigentliche Glckmoment und hier hoffen wir euch

    mit diesem Magazin diese Vorfreude ins Uner-

    messliche steigern zu knnen.

    Viel Glck!

    eure twoleftfeet.ch crew

    Photo: Roman Eggenberger

    Snowboarden, eine Glckssache

  • CONTENT

    Snowboarden = Art

    Ist Snowboarden eine Sportart

    wie jede oder oder gar Kunst?

    Eine Analyse von Yeahh Pro-

    duktion so wie ein Interview

    mit den Produzenten Daryl und

    Luchi wiedergeben eine mgli-

    che Sichtweise.

    Photogallery

    24: Fotografen im Fokus: Bei

    dieser Gallery stellen wir die

    Fotografen vor und diese einer

    ihrer Lieblingsshots. 24: Foto-

    kunst zum Downloaden.

    Andre Sommer in Argentinien

    Wir begleiten den Lifstyle-Exot

    eine Saison lang bei seiner Rei-

    se quer durch die Anden.

    Maphia

    La familia der Maphia Be-

    wunderer wird nach dem Lesen

    dieses Artikels bestimmt wach-

    sen. Der Bericht ber die Paten

    der improvisierenden Knstler

    belegt, dass sich manches halt

    eben einfach ergibt.

    S.12

    S.24+46S.38

    S.54

  • Credits

    Covershot Rider: Markus KellerPhoto: Lorenz RichardLocation: Trysil, Norwegen

    Maphia

    La familia der Maphia Be-

    wunderer wird nach dem Lesen

    dieses Artikels bestimmt wach-

    sen. Der Bericht ber die Paten

    der improvisierenden Knstler

    belegt, dass sich manches halt

    eben einfach ergibt.

    Asleep

    Wie eine seltene Insel im riesi-

    gen Schweizer Bandozean die

    Aufmerksamkeit auf sich lenkt.

    Slopetricks

    Eine Inspiration, die Talabfahrt

    zweimal zu fahren. Warum

    jibben, bonken & Co. fr jeder-

    mann ist.

    Summit Foundation

    Fr einmal Hippie - immer

    happy! Keine Green-Religion

    sonder ein Aufruf, wie jeder

    ohne grosse Anstrengungen

    seinen Beitrag leisten kann.

    Sebi Buhmann unter Beschuss

    Wir bombardieren das stille

    Walliser Wasser mit kohlensu-

    rehaltigen Fragen.

    Showroom

    Die Screenshot Umkleidekabine

    stellt die heissesten Outfits und

    Boards vor.

    Shaba Cru

    Denn sie wissen was sie tun

    eine Biographie der schweizer

    Crew, die mit viel Leidenschaft

    ihrer Passion und Projekte

    nachgehen und dabei stets den

    Spass anhalten.

    c reat i ve l i ne s

    screensh t

    Ist Snowboarden eine Sportart wie jede andere oder gar Kunst? Nebst einem Essay zu dieser Frage werden einen Travelbericht durch

    Argentinien des Lebensknstlers Andre Sommer,Photokunst in zwei Gallerien und als Knstler im herkmmlichen Sinne die

    ModernArt-Knstler-Gruppe Maphia und Musiker Asleep vorgestellt.

    Snowboarding = Art?S.60

    S.64

    S.66

    S.100

    S.68

    S.106

  • Snowboarden als Kunst zu bezeichnen wre ver-

    messen, schliesslich handelt es sich um eine Sportart

    und Sportarten bieten lediglich die Mglichkeit,

    die Leistungsfhigkeit des menschlichen Krpers zu

    testen. So denken viele Leute nicht nur, sondern ben

    mit diesem Vorsatz auch diverse Sportarten aus.

    Knnen denn Sportarten nichts anderes vermitteln?

    Was ist schon Kunst? Ein Begriff, der seinen Ursprung

    in der Malerei geniesst , wird in der heutigen Zeit so

    ziemlich fr jede vollbrachte Leistung, welche auch

    nur annhernd etwas mit Kreativitt oder Individu-

    alitt zu tun hat, grosszgig verwendet. Zu unrecht

    muss man sagen. Nicht alles hat den fast schon

    glorreichen Titel Kunst verdient. Zumal dies die

    Hochachtung des Wortes selbst schmlert, leider aber

    auch wahre Knstler mit deren Werken in den Schat-

    ten stellt und ihnen somit die Aufmerksamkeit raubt,

    die sie verdient htten.

    Ob nun Snowboarden das Zeug hat, um als (darstel-

    lende) Kunst bezeichnet zu werden, scheint trotzdem

    oder gerade deshalb eine wage Behauptung zu sein.

    Bekannter Fakt ist jedoch, dass jhrlich an die fnf-

    zig kleinere, sowie grssere Videoproduktionen

    bestrebt sind, die Kreativitt dieser Sportart, welche

    sich whrend einer Saison vor ihrer Linse abspielt, zu

    dokumentieren, um sie danach der breiten Masse zu

    prsentieren. Aussenstehende mssen somit zugeben,

    dass sich das Snowboarden in diesem Punkt von an-

    deren Sportarten unterscheidet, wenn nicht gar eine

    komplett andere Richtung einschlgt.

    Und eines ist sicher: Heutzutage muss Kunst nicht

    mehr zwingend gemalt oder geformt sein. In unserer

    modernen Welt darf sie sicherlich nicht zuletzt auch

    Film und Fotografie in ihren Bann ziehen.

    Zweifelsfrei sind die weltweit bekannten Schweize-

    rischen Yeahh Productions (yeahhproductions.com)

    eine dieser zuvor erwhnten Filmproduktionen, die

    zumindest bemht sind, dem knstlerischen Aspekt in

    ihren Filmen noch mehr Aufmerksamkeit zu verleihen,

    als dies andere Produktion bereits tun. Wo finden wir

    also in ihren Streifen Hinweise auf Kunst?

    Zu Beginn liegt der Fokus auf dem Snowboarden

    selbst. Wie es beim Surfen oder Skateboarden auch

    nicht anders ist, spielt vor allem der Style jedes einzel-

    nen Riders eine wichtige, wenn nicht die wichtigste

    Rolle berhaupt. Wer seine Tricks nicht stilsicher zu

    vollenden weiss, schafft es gar nicht erst in die Filme

    von Martin Luchi Luchsinger und Daryl Hefti. So

    erkennt man beispielsweise einen Fredi Kalbermatten,

    nur anhand seines BS 3ers, mit einer hnlichen Leich-

    Text Philippe Diener Photo Yeahh Production

  • tigkeit wie man beispielsweise auch Bilder von 1 Mir bereits aus grosser Distanz ihm zuordnen

    kann. Jede