kontaminantenim spurenbereich zuverlässig messen ?· regulierungsverfahren der eu....

Download Kontaminantenim Spurenbereich zuverlässig messen ?· Regulierungsverfahren der EU. Applikationsspezifische…

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Vom Nachweis halbflchtiger Kontaminanten in Trinkwasser bis zum Quantifizieren von Wasserschadstoffen: DieAnalyse immer geringerer Mengen an gelsten aktiven Substanzen muss immer zuverlssiger und effizienter werden und die Qualitt der Resultate muss immer besser werden. Niemand kann es sich leisten, dass Resultate durch Sulenbluten oder aktivitt beeintrchtigt werden.

    Die Wiederholung eines Laufs oder die berprfung verdchtiger Analyten verschwendet wertvolle Ressourcen, verringert die Produktivitt und kostet Geld. Schlimmer noch: Unzuverlssige Resultate knnen katastrophale Auswirkung auf die Umwelt haben.

    Agilent J&W GC Column Portfolio For Environmental Applications

    Kontaminanten im Spurenbereich zuverlssig messen und die regulatorischen Anforderungen verlsslich einhalten

  • Agilent J&W Ultra Inert GC-SulenKonsistente Analysen von Pestiziden, Phenolen undanderen aktiven Substanzen im Spurenbereich.

    Niedriges Sulenbluten steigert das Signal-Rausch-Verhltnis. Dennoch sind die Resultate mangelhaft, sobald auch nur ein Analyt von aktiven Stellen auf der Sule adsorbiert wird. hnlich knnen bei einer gut deaktivierten, jedoch stark blutenden Sule Analytsignale durch das Blutsignal verdeckt werden. Dies ergibt wiederum fehlerhafte Resultate.

    Ultra Inert GC-Kapillarsulen zeichnen sich sowohl durch auerordentlich geringes Sulenbluten als auch durch niedrige Sulenaktivitt aus. Darber hinaus bieten sie folgende Merkmale: Den branchenweit hchsten Grad an Suleninertheit fr

    schrfere Peaks, ein besseres Signal-Rausch-Verhltnis und eine lngere Lebensdauer der Sule.

    Das geringste Sulenbluten aller marktgngigen Gerte fr hhere Detektorempfindlichkeit, schnellere Basis linien-stabilisierung und krzere Ausfallszeiten der Gerte.

    Minimale Substanzadsorption fr eine genauere Quantifizierung.

    Exzellente Sule-zu-Sule-Konsistenz fr hhere Produktivitt und zuverlssige, reproduzierbare Resultate.

    Darber hinaus werden alle Ultra Inert GC-Sulen einzeln mit der einzigartigen Agilent Ultra Inert-Testprobenmischung geprft. Sie knnen daher sicher sein, dass der Grad ihrer Inertheit den Anforderungen heutiger Umweltapplikationen entspricht.

    Agilent J&W GC-HochleistungskapillarsulenVerkrzen Sie Ihre Laufzeiten um 50 % und mehr, ohne die Auflsung zu gefhrden.

    Verbinden Sie hohe Effizienz, hohen Durchsatz und hohe Auflsung... ohne hohe Kosten in Kauf nehmen zu mssen.GC-Hochleistungskapillarsulen knnen die Laufzeit Ihrer Probe im Vergleich zu herkmmlichen GC-Instrumenten um 50 % und mehr verkrzen, damit Sie mit den verfgbaren Ressourcen die bentigten zuverlssigen Resultate erhalten. Sie eignen sich besonders fr Applikationen, die krzere Laufzeiten erfordern, und zeichnen sich durch folgende Merkmale aus: Auswahl zwischen Helium und Wasserstoff als Trgergas.

    Sie knnen, zur Vereinfachung der Methodenentwicklung, bei Helium bleiben, oder zu Wasserstoff als Trgergas wechseln, wenn Sie eine schnellere Analyse wnschen. Die Mglichkeit, Proben mit weniger Trgergas zu trennen,

    kann lngere Intervalle zwischen dem Auswechseln der Zylinder, eine lngere Nutzungsdauer und geringere Kosten pro Probe bewirken.

    Ein zustzlicher Vorteil besteht darin, dass GC-Hochleistungs-kapillarsulen ohne teure Hochdruckmodifikationen mit allen unter Standarddruck arbeitenden Kapillar-GC- und GC/MS-Gerten kompatibel sind.

    2

    In den GCSulen von Agilent stecken 40 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Anwendung. Unabhngig vom Detektortyp bieten sie auerordentlich geringes Sulenbluten und geringe Sulenaktivitt fr kritischen Applikationen im Spurenbereich. So knnen Sie das Rauschen berwinden und brauchen sich um das Peaktailing bei aktiven Substanzen keine Sorgen mehr zu machen.

    Die J&W GCSulenserie von Agilent wurde speziell fr extrem niedrige Nachweisgrenzen bei schwierigen Analyten ausgelegt und getestet

  • Analyt Sule

    Halbflchtige Substanzen

    DB-5ms Ultra Inert HP-5ms Ultra Inert DB-5ms HP-5ms DB-5,625

    CLP-Pestizide (Doppelsulen- konfiguration)

    DB-35ms oder DB-17ms (primr) DB-XLB (Besttigung)

    Pestizide DB-35ms DB-XLB DB-5ms Ultra Inert HP-5ms Ultra Inert DB-5ms HP-5ms

    PAKs DB-5ms DB-EUPAH

    PCBs DB-XLB DB-35ms

    Flchtige organische Substanzen (VOCs)

    DB-VRX

    Flchtige Substanzen und Restlsemittel

    DB-624

    Nachstehend werden einige Agilent Sulen fr gngigste Umweltapplikationen beschrieben:

    3

    Agilent J&W DB-EUPAH-Sulen

    Gewissheit erhalten, dass die strengen regulatorischen Anforderungen der EU eingehalten werden.

    DB-EUPAH-Sulen wurden fr die Analyse der wichtigsten, von der EU regulierten, 15+1 polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAKs) konzipiert, optimiert und getestet. Sie werden nach den hchsten Qualittsstandards fr Sulenbluten, Inertheit, Empfindlichkeit und Effizienz entwickelt und hergestellt. Sie bieten: optimale Leistung fr alle 15+1 in der EU mit Prioritt

    regulierten PAKs Basislinienauflsung fr schwer zu trennende wichtige

    Isomerpaare genaue Analyse hochsiedender PAKs, etwa von

    Dibenzopyren-Isomeren auergewhnlich hohe thermische Stabilitt, geringes

    Sulenbluten bei hohen Temperaturen und konsistente Suleninertheit.

    Jede DB-EUPAH GC-Sule wird einzeln in einem zweiteiligen, applikationsspezifischen Qualittskontrollverfahren getestet. Die dabei verwendete Testprobenmischung bercksichtigt Regulierungsverfahren der EU.

    Applikationsspezifische SulenAuf individuelle Methoden und Substanzklassen zugeschnitten.

    Als Ergnzung der Standard-GC-Sulenfamilie bietet Agilent eine breite Auswahl an GC-Sulen an, die fr spezielle Proben und Applikationen entworfen, hergestellt und getestet wurden. Viele dieser Sulen bercksichtigen regulierte Verfahren und vereinfachen daher die Erfllung der Konformittsanforderungen.

  • 4

    berragt die Leistung der Konkurrenz deutlichDie nachfolgenden Beispiele belegen, dass Agilent J&W GCSulen zuverlssige Resultate und geringes Sulenbluten fr ein breites Spektrum einfacher und problematischer Probentypen liefern.

    AKTIVE HALBFLCHTIGE SUBSTANZEN

    1

    23

    4

    5

    7

    9

    11 12

    13

    14

    8

    15

    16 17

    18

    6

    10

    EPA8270Zeit (min)

    5,00 10,00 15,00 20,00 25,00 30,00

    Sule: DB-5ms Ultra Inert 122-5532UI 30 m x 0,25 mm, 0,25 m

    Trgergas: Helium, konstanter Fluss 30 cm/sOfen: 40 C (1 min) bis 100 C (15 C min),

    10 C bis 210 C (1 min), 5 C/min. bis 310 C (8 min)

    Injektion: Split/splitlos, 260 C, 53,7 mL/min. Gesamtfluss, Splfluss 50 mL/min. bei 0,5 min. an, Gassparschaltungsfluss 80 mL/min. bei 3,0 min. an

    Detektor: MSD-Quelle bei 300 C, Quadrupol bei 180 C, Transferleitung bei 290 C, Full-Scan m/z 50-550Probe: 1,0 L splitlose Injektion,

    5 ng jeder Komponente an der Sule

    US-EPA-Methode 8270, Short Mix

    Empfohlenes ZubehrLiner: Direktanschluss, Doppelkonus, deaktiviert,

    4 mm Innendurchmesser, G1544-80700Spritze: 10 L konisch, FN 23-26s/42/HP, 5181-1267

    1. N-Nitrosodimethylamin 2. Anilin 3. 1,4-Dichlorbenzol-d4 4. 1,4-Dichlorbenzol 5. Naphthalin-d8 6. Acenaphthen-d10 7. 2,4-Dinitrophenol 8. 4-Nitrophenol 9. 2-Methyl-4,6-dinitrophenol 10. Pentachlorphenol 11. 4-Aminobiphenyl 12. Phenanthren- d10 13. Benzidin 14. Chrysen-d12 15. 3,3-Dichlorobenzidin 16. Benzo[b]fluoranthen 17. Benzo[k]fluoranthen 18. Perylen-d12

    Die Analyse halbflchtiger Substanzen unter Verwendung von Methoden gem US-EPA-Methode 8270 wird in Umweltlabors weltweit immer wichtiger. Beachten Sie die guten Peakformen der aktiven Analyten im halbflchtigen Probensatz unten. Das zeigt die auergewhnliche Suleninertheit der Agilent J&W DB-5ms Ultra Inert-Sule.

  • 2

    3

    2,00 4,00 6,00 8,00 10,00 12,00 14,00 16,00 18,00 20,00 22,000

    50000

    100000

    Zeit (min)

    Abun

    danz

    14

    56

    78 9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    5

    AKTIVE HALBFLCHTIGE SUBSTANZEN

    In diesen Beispielen zeigt die Ultra Inert GC-Sule hervorragende Peakformen fr Suren und Basen, whrend die Peakformen der Restek Rxi-5ms-Sule fr einige aktive Substanzen mangelhaft sind. (Saure Analyte sind hervorgehoben.)

    1

    2

    3 5 6

    78

    10

    11

    9

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    4

    2,00 4,00 6,00 8,00 10,00 12,00 14,00 16,00 18,00 20,00 22,000

    50000

    100000

    Zeit (min)

    Abun

    danz

    Agilent J&W HP-5ms Ultra Inert GC-Sulen bertreffen Restek Rxi-5ms-Sulen bezglich der Ausbeute aktiver Substanzen.

    Probe: 0,5 ng OnColumnInjektion "Short Mix" Komponenten mit ISTDSule: Rxi5ms 20 m x 0,18 mm x 0,18 mTrgergas: Helium 37 cm/s, steigende Flussrate; 0,7 mL/min (0,1 min) bis 1,3 mL/min (15 mL/min)Ofen: 35 C (2,5 min) bis 80 C (40 C/min), 15 C/min bis 200 C, 8 C/min bis 275 C (2 min)Injektion: 0,5 L, splitlos. 280 C Splfluss 30 mL/min bei 0,75 minMSD: Transferleitung 290 C, Quelle 300 C, Quad 180 C

    1. NNitrosodimethylamin2. Anilin3. 1,4Dichlorbenzold44. Benzoesure5. Naphthalind86. Acenaphthend107. 2,4Dinitrophenol8. 4Nitrophenol9. 2Methyl4,6dinitrophenol10. 4Aminobiphenyl11. Pentachlorphenol12. Phenanthren d1013. Benzidin14. Chrysend1215. 3,3Dichlorbenzidin16. Benzo[b]fluoranthen17. Benzo[k]fluoranthen18. Perylend12

    1. NNitrosodimethylamin2. Anilin3. 1,4Dichlorbenzold44. Benzoesure5. Naphthalind86. Acenaphthend107. 2,4Dinitrophenol8. 4Nitrophenol9. 2Methyl4,6dinitrophenol10. 4Aminobiphenyl11. Pentachlorphenol12. Phenanthren d1013. Benzidin14. Chrysend1215. 3,3Dichlorbenzidin16. Benzo[b]fluoranthen17. Benzo[k]fluoranthen18. Perylend