vernetztes lernen und moocs: die urspr¼ngliche idee und ihr potenzial

Download Vernetztes Lernen und MOOCs: Die urspr¼ngliche Idee und ihr Potenzial

If you can't read please download the document

Post on 02-Nov-2014

1.780 views

Category:

Education

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Vortrag gehalten am 16. Juni 2014 auf einer Tagung des Arbeitskreises Learning Solutions des BITKOM in Essen http://tinyurl.com/q8aymwf

TRANSCRIPT

  • 1. 1 www.hq.de Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme/ Weiterbildungsblog Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprngliche Idee und ihr Potenzial Arbeitskreis Learning Solutions der BITKOM & Forschungszentrum TELIT der Universitt Duisburg-Essen Essen, 16. Juni 2014 Bild: Leon Rugilo
  • 2. 2 Agenda Connectivism and Connective Knowledge (CCK08) Zukunft des Lernens (opco11) ... und dann kamen Stanford, Social Intranets & Corporate MOOCs Discover Social Learning (2014) Fazit
  • 3. 3 Connectivism and Connective Knowledge (CCK08)
  • 4. 4 ... eine Flaschenpost aus dem Internet Dave Cormier, Daves Educational Blog, 2.10.2014
  • 5. 5 Wie es anfing: die MOOC-Premiere 2008 Connectivism and Connective Knowledge (CCK08) Stephen Downes (www.downes.ca) und Georges Siemens (www.elearnspace.org), zwei anerkannte, kanadische Vertreter der EduCommunity, luden im Sommer 2008 zu einem offenen Online-Kurs ein. Der Kurs dauerte 12 Wochen (8. September 30. November 2008). Seine wichtigsten Bausteine waren eine Agenda, offene Lernressourcen, wchentliche Live- Sessions, The Daily, ein Hashtag (#cck08) und viele Anknpfungspunkte fr Diskussionen. Es nahmen ca. 2.200 Interessierte teil, darunter 25 paid enrollments. Bilder: Stephen Downes (sbzondergeld ), George Siemens (WayneKLin )
  • 6. 6 CCK08: The Distributed Course MOOC Guide
  • 7. 7 CCK08: die Grundprinzipien aufbauend auf den Grundprinzipien des Connectivism: die Vernetzung der Teilnehmer und Informationen frdern kein verbindliches Curriculum & Lernziele keine Wissenstests oder Lernerfolgskontrollen keine Zeugnisse oder Diplome dezentrale Struktur Siemens, Knowing Knowledge, 2006
  • 8. 8 CCK08: die Aktivitten der Teilnehmer
  • 9. 9 CCK08: vernetztes Lernen Bild: Matthias Melcher
  • 10. 10 Zukunft des Lernens (opco11)
  • 11. 11 ... ein deutschsprachiger MOOC?
  • 12. 12 Der opco11 als offener Online-Kurs OpenCourse 2011: Zukunft des Lernens (opco11) http://blog.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/opco11 In Anlehnung an den CCK08 fhrten studiumdigitale, die zentrale eLearning-Einrichtung der Goethe-Universitt Frankfurt/M. (Claudia Bremer u.a.) und Jochen Robes (Weiterbildungsblog) im Sommer 2011 einen offenen Online-Kurs durch. Der Kurs dauerte 11 Wochen (2. Mai 17. Juli 2011). Kernelemente waren die Agenda, offene Lernressourcen (Artikel, Videos, Prsentationen), wchentliche Aufgaben sowie Aktivitten (Einfhrungen, Live-Online-Sessions, Wochenrckblicke). Es nahmen ca. 900 Interessierte teil.
  • 13. 13 opco11: die Agenda
  • 14. 14 opco11: die Aktivitten der Teilnehmer
  • 15. 15 opco11: Fragen, die diskutiert wurden Fr welche Zielgruppen/ Themen eignen sich Open Courses? Welche Kompetenzen, welche Motivation braucht es, um an einem Open Course teilzunehmen? Wie viel Struktur, Vorgaben und Regeln vertragen offene Formate? Gibt es eine ideale Infrastruktur oder ein ideales Format fr einen Open Course? Wie motiviert man Teilnehmer? Wie geht man mit Lurkern um? Wo haben offene Formate wie Open Courses ihren Platz? Wie erreicht man Teilnehmer auerhalb der Netz- Community?
  • 16. 16 ... und dann kamen Stanford, Social Intranets & Corporate MOOCs
  • 17. 17 Discover Social Learning (2014)
  • 18. 18 Discover Social Learning (DSL)
  • 19. 19 Discover Social Learning: die Eckdaten Discover Social Learning als Online-Kurs und Learning Community in der Credit Suisse (CS) Hintergrund: neue Anforderungen aus dem Business, Verbreitung neuer Bildungstechnologien, 70-20-10- Modell als Referenz Zielgruppe: alle Ausbildungsverantwortlichen (Talent Development Program Manager, Key Account Manager) in der CS Ziele: Die Ausbildungsverantwortlichen sollen sich aktiv mit Social Media im allgemeinen und der Social Media-Infrastruktur der CS auseinandersetzen; sie sollen in der Lage sein, Social Learning und Learning Communities in ihre Bildungskonzepte zu integrieren. Infrastruktur: MySocial Page (Sharepoint/ Newsgator), Saba, Microsoft Lync, WebEx, Centra
  • 20. 20 Discover Social Learning: die Eckdaten Discover Social Learning als Online-Kurs und Learning Community in der Credit Suisse (CS) Discover Social Learning umfasste 6 Wochen (13.01. 24.02.2014) und fand komplett online statt. Die Teilnahme am Kurs war ausdrcklich erwnscht. Leitung und Management waren im Kurs prsent. Das Community Management bestand aus fnf Personen mit unterschiedlichen Rollen, Aufgaben und Ressourcen. Der Arbeitsaufwand fr die Teilnehmer wurde mit ca. 4 Stunden in der Woche kommuniziert.
  • 21. 21 Discover Social Learning: die Struktur
  • 22. 22 Online-Sessions, Assignments, Badges & Austausch
  • 23. 23 Discover Social Learning: einige Zahlen
  • 24. 24 Fazit
  • 25. 25 Fazit cMOOCs bilden ein vielversprechendes Format des vernetzten Lernens. Corporate MOOCs knnen in Unternehmen Prozesse untersttzen, in denen nicht die Informations- vermittlung, sondern die Begleitung von Vernderungsprozessen, die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte sowie die Vernetzung von Strukturen und Mitarbeitern im Vordergrund steht. Der Erfolg dieser Initiativen ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden: Unternehmens- kultur, Kompetenzen, Infrastruktur, Commitment, Ressourcen. cMOOCs sind dabei nur eine Blaupause fr Social Learning. Es gibt weitere ...
  • 26. 26 Kontakt: Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH, Am Schlopark 123, 65203 Wiesbaden +49 611 99 212-0, jr@hq.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de info@weiterbildungsblog.de Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes Google+: Corporate Learning Community Herzlichen Dank!

Recommended

View more >