wanderreise ins iser- und riesengebirge - accept reisen wanderreise ins iser- und riesengebirge nach

Download Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge - Accept Reisen Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge Nach

Post on 30-Apr-2020

2 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    8 Tage Urlaub - leichte aber spannende Wanderrouten

    Highlights

    a Das idyllische Hirschberger Tal, seine Stadt und Gewässer

    a Auf dem Gipfel der Schneekoppe königlich fühlen

    a Natur pur: Moore, blühende Wiesen, bizarre Felsen, Seen & Flüsse, die sich ihre Wege bahnen

    a Im Hochmoor auf trockene Füße achten

    a Märchenhaft wohnen im Haus Educare

    Accept Reisen GmbH & Co. KG Lothringerstraße 53 | 52070 Aachen Tel: +49 241 400 855 0 | Fax: +49 241 400 855 29 E-Mail: info@accept-reisen.de | www.accept-reisen.de

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    Diese 8-tägige Reise nach Polen führt

    Sie auf leichten bis mittelschweren

    Pfaden zur atemberaubenden Natur

    des Iser- und Riesengebirges. Blicken

    Sie vom Gipfel der Schneekoppe und

    fühlen Sie sich wie auf dem Dach der

    Welt! Genießen Sie die sanften

    Gewässer des Hirschberger Tales und

    entdecken Sie die Iser und zahlreichen

    Wasserfälle der Gebirgsflüsse! Dabei

    wohnen Sie in einer liebevoll unikaten

    Wohnung des alten Umgebindehauses

    Educare und sitzen abends am

    Lagerfeuer.

    Accept Reisen GmbH & Co. KG Lothringerstraße 53 | 52070 Aachen Tel: +49 241 400 855 0 | Fax: +49 241 400 855 29 E-Mail: info@accept-reisen.de | www.accept-reisen.de

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    Reiseverlauf

    Tag 1

    Heute ist unser Ankunftstag in der wunderschönen Pension Educare. Nach einer herzlichen Begrüßung beziehen wir Wohnung oder Zimmer und genießen den Rest des Tages nach Lust und Laune.

    Tag 2

    Nach dem Frühstück fahren wir nach Lesna und erkunden kurz den idyllischen Ort mit seinem farbenfrohen Marktplatz und Geschäften. Entlang der Kwisa geht unsere Wanderung los. Nach etwas über einer Stunde erreichen wir das Schloss Czocha. Seit dem 13. Jhdt. steht die Festung hier am Ufer. Eine wundervolle Aussicht über das grün umsäumte Gewässer genießen wir aus der Pagode des Schlosses. Wer sich noch mehr in Ritterzeiten versetzen möchte, kann die Burg auch von innen besichtigen. Wir wandern eine Dreiviertelstunde und erreichen Zloty Sen. Das Hotel bietet einige Freizeitaktivitäten an. Wie wäre es mit einer Runde im Tretboot und einem guten Mittagessen auf der Restaurantterrasse? Nach etwa zwei bis zweieinhalb Stunden Wanderung erreichen wir Gryfow Slaski (dt. Greifenberg). Den charmanten Marktplatz der alten Stadt am Fluss schmücken ein bemerkenswerter Rathausturm, historische Gebäude und ein Springbrunnen. Nach diesem Tag schöner Naturerlebnisse, eindrucksvoller polnischer Ortschaften und mittelalterlichen Zeitgefühls werden wir abgeholt und zurück ins Haus Educare gefahren. Uns erwartet ein leckeres Abendessen. Gehzeit: ca. 4 St. Trekkinglevel: leicht

    Tag 3

    Heute entdecken wir die Hochmoore des Isergebirges. Nach dem Frühstück geht es nach Swieradow, von wo uns die Gondel den Gipfel hochschweben lässt. Oben angekommen genießen wir eine herrliche Aussicht über Swieradow und die scheinbar unendlichen Weiten des Tales. Der rot markierte Weg führt uns über erdigen Boden den Flinberger Kamm entlang. Nach einer knappen Stunde erreichen wir Polana Izerska, die Kammhäuser Wiesen. Nach angenehm festen Boden folgt ein leichter Aufstieg zu moorigem Gebiet. Wer nicht gerne nasse Füße hat, sollte wanderbare Gummistiefel anhaben. Diese werden sich heute mehrfach lohnen. Wundervolle Heidepflanzen, Bäume und Gräser wechseln die waldige Region des Gebirges ab. Eine prächtige Fauna begegnet uns, durch die uns nicht selten die Quarte des Kuckucks begleitet.

    Accept Reisen GmbH & Co. KG Lothringerstraße 53 | 52070 Aachen Tel: +49 241 400 855 0 | Fax: +49 241 400 855 29 E-Mail: info@accept-reisen.de | www.accept-reisen.de

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    Nach drei Stunden Gehzeit erreichen wir mittags die Baude "In der Iser". Mit Blick über eine weite, grüne Landschaft von plätschernden Bächen durchzogen genießen wir unser Mittagessen. Gestärkt geht es weiter. Immer wieder begegnen uns kleine Flussläufe, die in die Iser münden. Glasklar fließt das Wasser über Grund und Steine, umsäumt von weichem Moos. Die letzte Etappe führt uns nochmal steiler bergauf durch sumpfiges Gebiet. Nach gut angelegten Wegen finden wir hier einen wahrhaften Naturweg, der trittsicher begangen werden sollte. Für die Schönheit dieses Pfades lohnt sich jedoch jede Mühe. Nach etwa 6 Stunden Gehzeit erreichen wir unseren Startpunkt, das Heufuder mit der Heufuderbaude. Von hier bringt uns die Gondel wieder nach Swieradow. Wer mag, kann zuvor die Speisen der Baude testen. Im Tal angekommen, werden wir zurück ins Haus Educare gefahren und gefahren und genießen den ausklingenden Abend. Gehzeit: ca. 6 St. (kann auf 3 St. verkürzt werden mit Ziel an der Baude "In der Iser")

    Trekkinglevel: mittel

    Tag 4

    Heute Morgen nach dem Frühstück fahren wir etwa 35 Minuten nach Szklarska Poreba (dt. Schreiberhau). Von unserem Startpunkt wandern wir eine halbe Stunde zum höchsten Wasserfall des polnischen Riesengebirges! Am Zackelfall stürzt das Wasser 27m in die Tiefe. Von hier aus führt uns der Weg in und durch die Stadt Schreiberhau. Auf der Route erkunden wir den Ort und gelangen auf der anderen Seite wieder in die grüne Natur und zum Kochelfall. Am idyllischen Wasserfall befindet sich außerdem eine Baude, die sich für eine Pause oder Mahlzeit anbietet. Von hier sind es noch etwa 15 Minuten Fußweg zum Parkplatz, an dem wir abgeholt werden. Gehzeit: ca. 2,5 St. Trekkinglevel: leicht

    Tag 5

    Nach dem Frühstück fahren wir etwa 45 Min. nach Jelenia Gora (dt. Hirschberg). Die Stadt bietet ein kulturelles Erlebnis. Vom Hausberg blickt man über die farbenfrohen Häuserzeilen. Am zentralen Marktplatz treffen wir auf das prächtige Rathaus. Den Platz umgeben zu jeder Seite barocke Patrizierhäuser mit Laubengängen. So darf man auch bei Regen die gemütliche Atmosphäre der Stadt im Trockenen genießen und an Ladenzeilen entlang spazieren. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Turmbastei aus dem 15. Jahrhundert, die Basilika Minor, ein barocker Tempel mit Gruftkapellen, das Schildauer Tor, die St.-Anna-Kapelle und die majestätische Gnadenkapelle zum Kreuze Christi. Letztere ist ein architektonisches Prachtstück mit dreistöckigen marmorreichen

    Accept Reisen GmbH & Co. KG Lothringerstraße 53 | 52070 Aachen Tel: +49 241 400 855 0 | Fax: +49 241 400 855 29 E-Mail: info@accept-reisen.de | www.accept-reisen.de

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    Emporen im Inneren und einer großen Kuppel. Wir erkunden die Stadt auf eigene Faust, bevor wir hier unsere nächste Wanderung antreten. Der Weg führt uns entlang der Bober durch die üppig grüne Natur des Hirschberger Tals. Der Fluss, dessen Name "Bieber" bedeutet, wird von Felssteinen durchzogen und dient damit einer malerischen Kulisse. In Maciejowiec werden wir nach 4 Stunden Wanderzeit bereits erwartet und fahren zurück nach Wolimierz. Abendessen im Haus Educare. Gehzeit: ca. 4 St. Trekkinglevel: leicht

    Tag 6

    Heute geht es in einer Autostunde nach Karpacz (dt. Krummhübel). Wir besichtigen die norwegische Kirche Wang und fahren anschließend zum Lift, der uns bis zur Kleinen Koppe auf 1377 Höhenmeter hochträgt. Nach einer Stunde Wanderung erreichen wir den Gipfel der Schneekoppe auf 1602 m und blicken vom höchsten Plateau des polnischen Riesengebirges! Anschließend können wir entweder denselben Weg zurück nehmen oder den gesamten Abstieg zu Fuß absolvieren. Dabei passieren wir noch den Gipfel der benachbarten Schwarzen Koppe und erreichen Karpacz nach weiteren drei Stunden Gehzeit. Unterwegs steht uns eine Baude zur Pause und eine Mahlzeit zur Verfügung. In Karpacz werden wir abgeholt und fahren zurück ins Haus Educare. Gehzeit: ca. 2 oder 4 St. Trekkinglevel: mittel

    Tag 7

    Heute genießen wir einen freien Tag zur eigenen Gestaltung. Wir können einen Spaziergang durch Wolimierz machen, den großen Garten nutzen und genießen und abends am Lagerfeuer sitzen. Die Füße freuen sich sicher über einen Entspannungstag. Optional kann eine Massage im Haus Educare gebucht werden. Und in Bad Flinsberg werden Kuranwendungen angeboten.

    Tag 8

    Reisen Sie heute nach einem naturreichen Erlebnis wieder Heim oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt im Haus Educare für weitere Wandertouren oder zahlreiche, andere Möglichkeiten. Wie wäre es mit Mountainbiketouren, Klettern im Hochseilgarten oder einer entspannten Zeit mit Kuranwendungen und Massagen? Fragen Sie uns nach dem vielfältigen Angebot.

    Accept Reisen GmbH & Co. KG Lothringerstraße 53 | 52070 Aachen Tel: +49 241 400 855 0 | Fax: +49 241 400 855 29 E-Mail: info@accept-reisen.de | www.accept-reisen.de

  • Wanderreise ins Iser- und Riesengebirge

    Preistabelle

    Termin Preis pro Person im DZ

    01.01.2017 - 31.12.2019 ab 590,00 bei 4 Reisenden

    01.01.2017 - 31.12.2019 ab 680,00 bei 2 Reisenden

    Wir haben Ihnen beispielhaft hier die Preise für eine Reise mit 2 Teilnehmern und mit 4 Teilnehmern aufgelistet. Für Einzelreisende und größere Gruppen machen wir Ihnen gerne ein günstiges Angebot.

    Reiseleistungen Im Reisepreis enthalten:

    - Alle Übernachtungen (Wohnung oder Zimmer nach Verfügbarkeit) im Haus Educare - Einzelbelegung oder Doppel-/Mehrfachbelegung möglich - Transfers laut Reiseverlauf - täglich Halbpension (Frühstück, Abendessen) - Nationalpark-Eintritt - Fahrten mit Gebirgsliften wie angegeben - ausführliches Reiseinfopaket - An