Ueber den von Ceraski entdeckten vernderlichen Stern im Cepheus

Download Ueber den von Ceraski entdeckten vernderlichen Stern im Cepheus

Post on 06-Jun-2016

212 views

Category:

Documents

0 download

TRANSCRIPT

  • 283 2 346 284

    Ueber den ron Ceraski eiitdeckten reranderlichen Stern iin Ceplieus. Am 8. October gelang es mir zum ersten Male,

    in I I stundiger Reobachtung die Lichtanderungen vor und nach dem Minimum wahrzunehmen, und zwar am Sucher, bei starkem Mondscheine und meist ungunstiger Luft. Ich gebe einige Zahlwerthe der Curve, welche die Vergleichungen von t mit deni Nachbarsterne n dar- stellen. Die Beobachtung begann um 6 Uhr, und endete uni 17 Uhr.

    8I130m c 4 .0 n 1311 om t - 5 . 5 n

    Schonfeld erkennen liesseri, dass die Periode nur den dritten Theil der von mir angegebenen Zeit betrage.

    Fur die nachsten Monate folgt hier eine Ephe- meride der Minima, ausgedriickt in m. P a r iser Zeit. Alle init OB bezeichneten Minima konnen in Europa 211 bequemen Abendstundeii beobachtet werden.

    1880. Octbr. 18 1211 81114 OB Nov. 24 211134m8

    n n 1 7 7 n 20 2'1 cs.2 2 5 0 2 4 . 5 OB , / ... 29 21 14.3 . "

    2 g 4 . 0 pi. 25 23 37.7 Dec. j 28 I I 2 7 . 4 X. A 20 ~ 2 . 8 I 10 o 4 . 0 I4 30 - 7 .6 r n I n I C n

    1 1 0 3.7 1 5 30 - 5 . 2 r

    -, I - _ _ _ - 30 23 17.2

    " I I

    I 12 o - 0.7 16 30 0.5 12 30 - 3.2 17 o 2 . 5

    Nach den Vergleicliungen mit einem melir gun. I stigen Sterne b setze ich das erste vollsthdig beobaclitete Minimum auf

    I

    I I 1880 O c t o b e r S. 141115n' m. A. Z.

    111111 i I I

    Mit Hulfe der Lichtcurvc berechnete ich meine 5 Heobachtungen im August, da nur das zuneh- mende Licht gesehen ward. Die Reductionen ergeben , folgende Minima: Aug. 2 7b10" red. auf Aug. = Aug. 12 6111 7111 f z I !

    I

    7 6 54 I 2 6 2 !) I 1 2 6 1 5 12 6 I j )) I I 7 5 41 1 2 6 7 x 2 22 5 21 1 2 G 13 z 2 M i t t el : Minimum 18So, Aug. I 2. GI~Io%. Von dieseni bis zum Minimum des 8. October

    verflossen 57'8h41~4. Als ich jetzt mit incinem (fruher niitgetheilten) Naherungswerthe der Periodt , 4'2 3'~3 5'11, diese Periode genauer bestimmen wollte, zeigte sich so- gleich die Nothwendigkeit, fur die Dauer des Licht- wechsels nur die Halfte des obigeti Werthes anzunehmen, dem gemass je ein Miiiimum auf den Tag fallen niuss, also nicht gesehen werden kann. In der erwahnten

    4 22 56.7 7 10 46.5 9 g 2 2 36.2

    12 10 26.0 .%

    17 10 5 . 5 19 21 5 5 . 2

    22 g 45.0 Q

    14 22 15.7

    Athen 1880, October 18. -7. F.

    12 S 23.1 4. I4 2 0 12.8 17 S 2 .6 Q 19 19 52.3 22 7 42.1 9 24 19 31.8 27 7 2 1 . G ib 29 ig 1 1 . 3

    Z 11 s a t 2. Seit vorstehcnde Mittheilung geschrieben ward, e:.

    hielt ich am 18 October die 2te vollstandige Reobachtung dcs kleinsteii Lichtes ; diesmal bei vollig heiterem Himmel und Vollmond. Da am Cometensuclier der Stern all. zuschwach ward, niachte ich die Hauptbeobachtung, die 6 Stunden dauerte, am Refractor, und fand: Miiiinium Octob. 18. 131134n10 aus n p =II I am Sucher

    13 3S.o D b =z 2 * 13 32.0 a n = 4 Refr. 13 33.0 D b = 4 3

    Mittel Octob. I 8. 13'1331< Zwischenzeit waren 23 Lichtweclisel, uiid hicrnach

    die Periode -z ~ ' ' ' F . I 1114gm 756 z 2Tc-492886. Die Untersuchung nalim also denselben Gang wie friiheren Resultate.

    der Periode bestimmte, bis spatere Reobaclitungen von

    Seit dem Min. October S. verflossen 4 Perioden, jede = 2'4g28125 = 2' I 1ll49"165 sehr nahe gleich dem

    ehemals bei d Librae, fur den ich zuerst das 3 fache, Athen ISSO. October 21. S.