tenzin wangyal rinpoche die heilende kraft des buddhismus tenzin wangyal rinpoche ist ein tulku, ein

Download TENZIN WANGYAL RINPOCHE Die heilende Kraft des Buddhismus Tenzin Wangyal Rinpoche ist ein Tulku, ein

Post on 12-Mar-2020

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • TENZIN WANGYAL RINPOCHE

    Die heilende Kraft des Buddhismus

  • Buch Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum besitzen im Buddhismus heilende Kräfte, die nur der erschließen kann, der sich diesen Elementen mit Respekt und Wis- sen nähert. Der tibetische Schamane Tenzin Wangyal Rinpoche verbindet alte Traditionen zu einem auch für westliche Menschen gangbaren Weg der Hei- lung. Er erläutert die Kraft und Bedeutung der fünf Elemente, führt in den Umgang mit ihnen ein und leitet zu Meditationsübungen an. Eine faszinieren- de Reise zu den Wurzeln des tibetischen Buddhismus und zu Naturerlebnissen

    der besonderen Art.

    Autor Tenzin Wangyal Rinpoche ist ein Tulku, ein bewusst wiedergeborener Lama. Er wurde 1961 in Tibet geboren und floh mit seinen Eltern nach Indien, wo er spä- ter zum Meditationsmeister ausgebildet wurde und den Titel eines Geshe er- hielt, den höchsten akademischen Titel in der tibetischen Tradition. 1991 ging er in die USA und gründete dort das Ligmincha-Institut. Er war einer der ersten Lamas, die die Lehren der Bön-Schule im Westen bekannt machten und wurde 1986 vom Dalai Lama zum offiziellen Repräsentanten der Bön-Tradition in der Abgeordneten-versammlung der Exiltibeter ernannt. Tenzin Wangyal Rinpoche

    lehrt seit Jahren auch regelmäßig im deutschsprachigen Raum.

    Von Tenzin Wangyal Rinpoche sind bei Goldmann außerdem verfügbar:

    Übung der Nacht (21806) Den feinstofflichen Körper aktivieren (33899)

  • Tenzin Wangyal Rinpoche

    Die heilende Kraft des Buddhismus

    Leben im Einklang mit den fünf Elementen

    Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Elisabeth Liebl

  • Die Originalausgabe erschien unter dem Titel »Healing with Form, Energy and Light« bei Snow Lion Publications, USA. Die deutsche Erstausgabe erschien 2004 bei Heinrich Hugendubel Verlag,

    Kreuzlingen/München,

    Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das für dieses Buch verwendete FSC®-zertifizierte Papier

    München Super liefert Arctic Paper Mochenwangen GmbH.

    1. Auflage Vollständige Taschenbuchausgabe Februar 2012

    Wilhelm Goldmann Verlag, München in der Verlagsgruppe Random House GmbH

    © 2004 der deutschsprachigen Ausgabe Heinrich Hugendubel Verlag, Kreuzlingen /München

    © 2002 by Tenzin Wangyal Rinpoche Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur, München

    Umschlagmotiv: FinePic®, München Redaktion: Susanne Schneider

    SB × Herstellung: cb Satz: EDV-Fotosatz Huber/Verlagsservice G. Pfeifer, Germering

    Druck: GGP Media GmbH, Pößneck Printed in Germany

    ISBN: 978-3-442-21975-9

    www.goldmann-verlag.de

  • Die ses Buch ist ge wid met:

    Sei ner Hei lig keit dem Da lai La ma Sei ner Hei lig keit Lung tok Ten pa’i Ny i ma Rin po che

    Yong zin Ten zin Nam dak Rin po che und al len Leh rern, von de nen ich ge lernt ha be.

  • Sei ne Hei lig keit der Da lai La ma im Me ri-Bön po-Klos ter in In di en

  • IN HALT

    Das Ge bet im Zwi schen zu stand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Ein füh rung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

    Die Bön-Tra di ti on . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

    Die Ele men te . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

    Die drei Ebe nen spi ri tu el ler Pra xis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Die äußere Ebene 28 · Die innere Ebene 29 · Die geheime Ebene 30

    Die Ver bin dung zum Hei li gen su chen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Die Fünf Rei nen Lich ter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Die Auf lö sung der Ele men te . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 Er kennt nis durch die Ele men te . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Ei ne Be zie hung zu den Ele men ten auf bau en . . . . . . . . . . . . 44

    Erde 45 · Wasser 49 · Feuer 51 · Luft 53 · Raum 56

    Die Ele men te und ihr Ein fluss auf un ser Wohl be fin den . . . 58 Wie die Ele men te aus dem Gleich ge wicht ge ra ten . . . . . . . . 61 Wie Prob le me ent ste hen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Ne ga ti ve und po si ti ve As pek te . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 Das rich ti ge Ele ment fin den . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Die Ar beit mit den Ele men ten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 Die rich ti ge Ebe ne aus wäh len . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74

  • Die fünf Ele men te im Scha ma nis mus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79

    La, Yi und Sem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 La, Sok und Tse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 Übun gen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 Ar bei ten mit den Na tur ele men ten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89

    Die neun Atemzüge der Reinigung 91 · Erde 94 · Wasser 95 · Feuer 96 · Luft 98 · Raum 99 · Widmung 100

    Die Ele men tar geis ter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 Ei ne Be zie hung zu nicht-ma te ri el len We sen auf bau en . . . . 107 Die Dar brin gung von Op fer ga ben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110 See len ver lust und die Rück ho lung von Ele men tar ener gi en 118 Tür kis, Pfeil und See len tier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 Rück ho lung der Ele men tar ener gi en – die Pra xis . . . . . . . . . 123

    Überblick über die gesamte Übung 124 · Die neun Atemzüge der Reinigung 125 · Guru Yoga 125 · Die vier Gäste 126 · Die Umwandlung des Körpers 128 · Die Umwandlung der Energie 131 · Die Elementarenergien zurückholen 132 · Die Umwandlung des Geistes 136 · Das Langlebensmantra 138 · Widmung 139 · Die Praxis der Elementargöttin mit den anderen Elementen 139

    Die Pra xis im All tag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144

    Die fünf Ele men te im Tan tra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147

    Pferd, Pfad, Rei ter und Pan zer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Das Pferd: Pra na 148 · Die Funk tio nen der fünf Pra nas 149 · Der Pfad: die Ka nä le 154 · Der Rei ter: Ti gle 157 · Der Pan zer: die Keim sil ben 157

    As pek te des Tan tra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159 Die Cha kren 159 · Po si tiv und ne ga tiv 160 · Po si ti ve Qua li tä ten sta bi li sie ren 163

    Die Pra xis des Tsa Lung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169 Haltung 169 · Atem und Prana 170 · Transformation durch Halten und Loslassen 172 · Übungsanweisungen 174 · Die fünf äußeren Tsa-Lung-Übungen 175 · Die fünf inneren Tsa-Lung-Übungen 189 · Die fünf geheimen Tsa-Lung-Übungen 192

    Die Cha kren öff nen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 196

  • Die fünf Ele men te im Dzog chen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199

    Die Gro ße Voll kom men heit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 Sams ara er schaf fen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 201 Die Sechs Lam pen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 Klang, Licht und Strah len . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Mit Prob le men le ben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214 Sams ara auf lö sen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 Die Wert schät zung des Rau mes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 223 Eins wer den mit dem Raum und den an de ren vier Lich tern 228 Das Dun kel re tre at: Vi sio nen der fünf Ele men te . . . . . . . . . . 230

    Zum Ab schluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235

    Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 239 Die zwölf Tier kreis zei chen und ih re Rich tun gen . . . . . . . . . 241 Li te ra tur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 242 Nütz li che Ad res sen für Prak ti zie ren de . . . . . . . . . . . . . . . . . 243 Das Ge bet im Zwi schen zu stand in ti be ti scher Spra che und Schrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244 Glos sar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248

  • Shen la Od kar

  • DAS GE BET IM ZWI SCHEN ZU STAND : DER KOST BA RE BLÜ TEN KRANZ

    A OM HUNG

    In dem Zwi schen zu stand, der un ser Le ben ist, im ge gen wär ti gen Au gen blick,

    er ken nen wir un se ren Geist nicht und las sen uns von il lu so ri schen Ak ti vi tä ten täu schen.

    Wir er in nern uns nicht an Ver gäng lich keit und Tod, stre ben nur nach den Schät zen die ses Le bens und sind an das Leid von Ge burt, Al ter, Krank heit und Tod ge fes selt. Mö ge ich, wenn die ser ge gen wär ti ge, il lu so ri sche Kör per mit ei nem Mal

    die letz te Krank heit er lei det, mich von der An haf tung an al le Ob jek te der Ma te rie und des Geis tes

    selbst be frei en. O Meis ter, seg ne mich aus dei nem tie fen Mit ge fühl he raus. Seg ne mich, da mit ich die täu schen den Vi sio nen des Bar do durch schnei de. Seg ne mich, auf dass ich die Leer heit der

Recommended

View more >