sangha newsletter (de) 2013-3

Download Sangha Newsletter (DE) 2013-3

Post on 26-Mar-2016

216 views

Category:

Documents

3 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Issue 2013-3. Our quarterly Newsletter in German language of the German Sangha of Geshe Tenzin...

TRANSCRIPT

  • Tsa Lung Trul Khor Die magischen Bewegungen Tibets mit Dr. M. Alejandro Chaoul Reich in Berlin Trul Khor ist eine uralte tibetische

    Yogapraxis, bei der Atmung und

    geistige Konzentration mit bestimmten

    Krperbewegungen integriert werden.

    Indem der vitale Atem harmonisiert und

    sein Fluss durch die krperlichen und

    energetischen Bereiche geleitet wird,

    kann Trul Khor unsere lange

    festgehaltenen Blockaden in Krper,

    Energie und Geist lsen und so das

    spontane Erwachen von Gewahrsein

    begnstigen. Auf diese Weise

    untersttzt Trul Khor unser krperliches

    und geistiges Wohlbefinden und stellt

    darber hinaus eine wirkungsvolle

    Methode dar, unsere spirituelle Praxis zu

    vertiefen.

    Inhalte

    Vor dem Hintergrund der geistig-

    spirituellen Aspekte der Bn Tradition

    erfahren wir die Bedeutung des Atems

    in der tibetischen Yogapraxis und deren

    spezielle Anwendung, z.B. in der

    Neunfachen Reinigungsatmung.

    Wir lernen die fnf Tsa Lung bungen

    aus dem bn-buddhistischen Mutter

    Tantra (ma gyd), die die Grundlage fr

    die Trul Khor bungen bilden.

    Am zweiten und dritten Tag des

    Seminars wird der Fokus auf einer Trul

    Khor Serie aus der A-Tri Tradition liegen.

    Wir lernen und praktizieren 15

    Bewegungen, die aus einer lngeren

    Serie stammen, welche 40 Bewegungen

    umfasst.

    Vortrag: Do 05.09.2013 - 19-21 Uhr,

    Buddhistisches Tor | Grimmstr. 11, 10967

    Berlin / U7 Sdstern (12 bzw. 8 Euro)

    Seminar: Fr 06.09.2013 ab 16 Uhr bis So.

    08.09.2013 16 Uhr | Tanzfabrik |

    Mckernstr. 68, 10965 Berlin / S/U

    Yorckstrae (170 bzw. 140 Euro)

    Organisation: Ligmincha Berlin e.V.

    Weitere Informationen & Anmeldung

    auf www.berlin.ligmincha.de

    Besondere Termine

    19.08.2013

    Die drei Tore zur Gelassenheit:

    Den leuchtenden Geist

    erwecken Rinpoches letztes

    Buch erscheint als deutsche

    bersetzung (S. 5)

    05.-08.09.2013

    Tsa Lung Trul Khor die

    magischen Bewegungen Tibets

    Alejandro Chaol Reich in Berlin

    (S. 1)

    13.-17.09.2013

    Der kostbare Schatz des Raums

    und des Gewahrseins

    mit Yongdzin Lopn Tenzin

    Namdak Rinpoche und

    Khenpo Tenpa Yungdrung

    Rinpoche

    in Waldmichelbach (S. 3)

    14.-15.09.2013 in Frankfurt

    22.-22.09.2013 in Berlin

    Taste of the three Doors

    mit Marcy Vaughn (S. 4)

    Sangha Newsletter (DE)

    Ligmincha Deutschland e.V. - Newsletter 2013, Ausgabe 3 www.ligmincha.de newsletter@ligmincha.de

  • Seite 2 Ligmincha Deutschland e.V. - Newsletter 2013, Ausgabe 3 www.ligmincha.de newsletter@ligmincha.de

    Impressionen vom Sommerretreat 2013 in Buchenau

    vom 29. Juli bis 4. August 2013 Das Sommerretreat auf Schloss

    Buchenau ber den dritten und letzten

    Teil des Zyklus der 24 Meister des Zhang

    Zhung Nyen Gy war fr alle Teil-nehmer

    eine wunderbare Gelegenheit, die

    wertvollen Belehrungen von Rinpoche

    aus dem alten Wissensschatz des Bn zu

    erhalten und tglich geleitete

    Meditationen praktizieren zu knnen

    (neben Rinpoche selbst, auch von

    Wolfgang Krebs, Florian Bruckmann und

    Gabriele Penders). Zustzlich gab es

    jeden Morgen die Mglichkeit Trul Khor

    zu ben unter der qualifizierten An-

    leitung von Karolina Seltenheim.

    Alle waren begeistert von den kst-

    lichen vegetarischen Gerichten auf

    Schloss Buchenau, dessen Koch sich

    beim Gala-Dinner am Samstag Abend

    selbst bertraf und begeisterten

    Applaus erhielt. Die Tischdekoration

    beim Gala-Dinner war ein zauberhaftes

    Kunstwerk von Christine Heussen und

    ihren Helferinnen und Helfern. Die

    anschlieende Feier bot einen tollen

    Einblick in die Kreativitt der Sangha.

    Auch die Auktion zugunsten des

    geplanten Zentrums war ein Erfolg,

    sowohl vergnglicher als auch

    monetrer Art. Dank der Grozgigkeit

    der Spender, kamen insgesamt ber

    10.000 Euro zugunsten des geplanten

    europischen Zentrums zusammen.

  • Shardza Tashi Gyaltsen Rinpoche (1859-1935) war einer der

    grten Meister des Dzogchen unserer Zeit. Er wurde in der

    Shardza-Region von Kham, Osttibet, in den Hor-Klan

    geboren. Als er neun Jahre alt war, wurden seine

    ungewhnlichen Fhigkeiten von seinem Hauptlehrer

    Lama Tenzin Wangyal erkannt. Von diesem Meister erhielt

    er seine grundlegende Ausbildung und viele

    bertragungen. Sein Stammkloster war Dza Tengchen

    Gnpa, wo er auch als Mnch ordiniert wurde. Whrend

    dieser Zeit hatte er 24 Lehrer, die sowohl zum Yungdrung

    Bn als auch dem Neuen Bn gehrten. Persnlich

    praktizierte er hauptschlich die Dru-Tradition des Menri-

    Klosters. Im Alter von 34 Jahren zog er sich in eine kleine

    Retreat-Htte in seiner Herkunftsregion Shardza zurck.

    Aber ber die Jahre wurde er sehr berhmt und zog viele

    Schler an. So entstand schlielich unterhalb seiner Htte

    ein Meditationszentrum in dem Ort Gethang. Obwohl

    Shardza Rinpoche ein Bnpo-Lama war, wurde er einer

    der herausragenden Meister der nicht sektiererischen

    Rime-Bewegung des 19. Jahrhunderts. So kamen seine

    Schler von unterschiedlichen buddhistischen Schulen, als

    auch von Bnpo-Klstern. Am Ende seines Lebens zog er

    sich in kleines Zelt zurck und verwirklichte durch die

    Dzogchen-Praxis den Jal, den Regenbogenkrper des

    Lichts, wobei sich der physische Krper des Praktizierenden

    in strahlende reine Energie auflst. Dieses Ereignis wurde

    von vielen bezeugt.

    Whrend seines Lebens verfasste Shardza Rinpoche fnf

    Hauptwerke, basierend auf seinem umfangreichen Wissen

    ber die Lehren und Praktiken des Bn, die als die "Fnf

    Schtze" (mDzod lnga) bekannt sind:

    1. Legshe Rinpoche Dz, Der kostbare Schatz der klaren Ausfhrungen eine Untersuchung zur Geschichte des Bn.

    2. Den Rinpoche Bn, Der kostbare Schatz der Schriften eine Abhandlung zu verschiedenen Fragen der Lehre.

    3. Lungrig Rinpoche Dz, Der kostbare Schatz der Schriften und Argumente eine vergleichende Analyse der Neun Wege des Bn.

    4. Namkha Rinpoche Dz, Der kostbare Schatz des Himmels enthlt hauptschlich Ritualtexte, einschlielich Ermchtigungen.

    5. Yingrig Rinpoche Dz, Der kostbare Schatz des Raumes und Gewahrseins eine Sammlung von Dzogchen-Belehrungen und Praktiken.

    Whrend des Retreats wird Yongdzin Lopn Tenzin Namdak

    Rinpoche, der bedeutendste lebende Meister des Dzogchen

    in der Bn-Tradition, anfangen, die Lehren von Shardza

    Rinpoche ber das Yingrig Rinpoche Dz zu prsentieren.

    Dabei wird ihn Khenpo Tenpa Yungdrung Rinpoche

    untersttzen.

    Der kostbare Schatz des Raumes und des Gewahrseins

    Yongdzin Lopn Tenzin Namdak Rinpoche in Waldmichelbach (Nhe Frankfurt)

    Ligmincha Deutschland e.V. - Newsletter 2013, Ausgabe 3 www.ligmincha.de newsletter@ligmincha.de Seite 3

  • Taste of the three Doors ein Schnupperseminar in Frankfurt und Berlin

    Seite 4 Ligmincha Deutschland e.V. - Newsletter 2013, Ausgabe 3 www.ligmincha.de newsletter@ligmincha.de

    Whrend die Teilnehmer des europischen Drei-Tore-Trainings ihre Praxis nach dem vier-

    ten gemeinsamen Retreat weiter vertiefen, starten in Europa die Schnupperseminare,

    genannt Taste of The Three Doors. Am 14. und 15. September wird Marcy Vaughn, eine

    langjhrige Schlerin von Tenzin Wangyal Rinpoche, in Frankfurt am Main das Wochen-

    endseminar anleiten. In Berlin wird Marcy am Freitag, den 20. September einen

    Abendvortrag zum Thema Die heilende Kraft der inneren Zuflucht halten und am da-

    rauffolgenden Wochenende (21./22. Sept.) ein Einfhrungsseminar geben, untersttzt von

    Kallon Basquin.

    Das Seminar ist als Einfhrungskurs gleichermaen fr Anfnger und fortgeschrittene Me-

    ditierende strukturiert. Teilnehmer sind eingeladen, sich in persnlicher Meditation und

    Reflektion zu ben, das Gewahrsein nach innen zu richten und das Juwel zu entdecken,

    das in unseren gewhnlichen, alltglichen Erfahrungen verborgen liegt.

    Entdecke, wie Du durch respektvolle Achtsamkeit die drei Tore des Krpers, der Sprache

    und des Geistes erfhrst, und erlebe hierdurch persnliche Herausforderungen als Chan-

    cen fr Transformation. Erfahre die Innere Zuflucht und erkenne das Geschenk des Rau-

    mes, des Bewusstseins und der Wrme, die Dich untersttzen und Heilung spenden Dir

    persnlich, Deinen Beziehungen mit anderen und der umgebenden Welt.

    Die Vortrge sind in Englisch mit bersetzung ins Deutsche.

    Vortrag in Frankfurt am Main:

    Wochenendseminar mit Marcy Vaughn

    Sa. 14.09.2013 von 9.30 17.00 Uhr, So. 15.09.2013 von 10.00 17.00 Uhr

    Veranstaltungsort: Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main,

    Bushaltestelle Frankensteiner Platz

    Vortrag in Berlin:

    Abendvortrag und Wochenendseminar mit Marcy Vaughn und Kallon Basquin

    Fr. 20.09.2013 von 19.30 - 21.00 Uhr

    Sa. 21.09.2013 von 9.30 17.00 Uhr

    So. 22.09.2013 von 10.00 17.00 Uhr

    Veranstaltungsort: zeit-und-raum, Grunewaldstr. 18/2.HH, 10823 Berlin-Schneberg (U7

    Eisenacher Str.)

    Seminargebhr: 132 /ermigt 100 (Preis gilt jeweils fr Frankfurt oder Berlin)