philippinen 1944 - history of 1944...philippinen 1944: die größte schlacht aller zeiten ... so...

Download Philippinen 1944 - History of 1944...Philippinen 1944: Die größte Schlacht aller Zeiten ... so heißt…

Post on 31-Mar-2019

218 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

Philippinen 1944: Die grte Schlachtaller Zeiten ...

so heit es zumindesthufig in der klassi-schen Seekriegslitera-tur. Mit dem Kampfum die Philippinen konzentrierte sich eineenorme Anzahl Truppen unterschiedlichsterGattungen und Typen auf einem begrenzten Ge-biet. Bis dahin hatte es Seeschlachten gegeben,Trgergefechte, amphibische Operationen aufInselketten und japanische Flottensttzpunkte,Luftschlge gegen Flugfelder und monatelangeBodenkmpfe. Im Golf von Leyte erfolgte all diesin einer gewaltigen Operation gleichzeitig. DieJapaner hatten schon einige wichtige Schlach-ten verloren, welche die Waagschale zunehmendzugunsten der Amerikaner bewegt hatten. DieInitiative war lngst an die Alliierten berge-gangen.Leyte stellte das letzte aktive Aufbumen derJapaner gegen den drohenden Kollaps zur Seedar. Die japanischen Analysen im Juli befrch-teten den endgltigen Zusammenbruch der Ver-sorgung des Mutterlandes, sollten die Amerika-ner die Philippinen in die Hand bekommen. Diejapanische Fhrung erkannte eine hchstwahr-scheinliche Anlandung im philippinischenRaum. Die Gegenplanungen der Japaner erlittenschon im Anfangsstadium einen herben Rck-schlag. Angriffe amerikanischer Flugzeugtrgerschwchten die japanischen, landgesttztenFlugzeuge erheblich so konnten die Amerika-ner den Landetermin sogar auf Oktober vorzie-hen. Es folgten weitere heftige Bombardementsdurch weit ber 1000 Flugzeuge, bis den Japa-

nern weniger als 200Flugzeuge verblieben. Die japanische Flotte warzu diesem Zeitpunkt er-heblich gestreut. Dieknapper werdenden Re-serven erzwangen eineVerteilung auf verschie-dene Basen.

Der Plan der JapanerDie Japaner planten, ihre Einheiten fr die kom-mende Schlacht an der Kste von Brunei zusam-menzuziehen. Dieser Bereitstellungsraum er-mglichte eine schnelle Reaktion aufamerikanische Landungen. Die japanischen Ein-heiten wurden in drei Gruppen konzentriert: Diezentrale Gruppe wurde vor der Kste von Bruneigesammelt und bestand aus fnf Schlachtschif-fen, zehn schweren Kreuzern, zwei leichtenKreuzern und fnfzehn Zerstrern als Deckung.Die Zentralgruppe sollte sich durch die Sibuyan-See zu den Philippinen durchschlagen. Alszweite Gruppe dienten zwei Task Forces aus Sd-Japan, welche als Sdgruppe I und Sdgruppe IIbezeichnet wurden. Sie bestanden aus zweiSchlachtschiffen, einem Kreuzer und vier Zer-strern sowie aus drei leichten Kreuzern undsieben Zerstrern. Die dritte groe Gruppe be-stand aus zwei Schlachtschiffen, einem groenund drei Hilfstrgern sowie drei leichten Kreu-zern und vier Sicherungszerstrern. Diese Nord-gruppe kam ebenfalls aus Japan und diente alsKder, um die Trgerflotte der Amerikaner durchlohnende Ziele nach Norden zu locken. Ent-sprechend fhrte die Nordgruppe nur 116 Flug-zeuge mit sich dies sollte ausreichen, der Restwurde spter auf den Inseln gebraucht EineNiederlage auf den Philippinen bedeutete fr

Japan den Verlust der wichtigsten Rohstoffquel-len in Indonesien. Sie setzten daher fast ihre ge-samte verbliebene Flotte ein, um dies zu ver-hindern. Die Kmpfe um die Philippinenendeten schlielich mit einer vernichtendenNiederlage fr die Japaner. Die kaiserliche Ma-rine war danach nicht mehr in der Lage, den al-liierten Vormarsch auf die japanische Hauptinselzu verzgern oder zu stoppen. Die USA hingegenhatten einen Sttzpunkt gewonnen, von demaus sie den letzten Schlag gegen Japan fhrenkonnten.

Deckbaulisten fr das historische Strategie-format Die nachfolgenden Seiten enthalten die erlaub-

ten Einheiten und deren Anzahl nach folgenden

Deckbauregeln.

Strategie-Format Aktionskarten drfen nur einmal enthalten

sein.

Die Gesamtsumme der TW-Kosten der Einhei-

ten- Landausbau Upgrade- und Aktionskarten

darf maximal 210 TW betragen.

Zerstrungskarten (also die, welche ein X in

der Fhigkeit haben) zhlen 10 TW.

Basisaukarten zhlen 2 TW.

Ein Deck darf nur Einheiten von maximal

2 Nationen enthalten, wobei die Zweitnation

nicht mehr als 50 TW an Einheiten stellen

darf.

Ein Depot muss aus mindestens 50 Karten be-

stehen.

Text: Janko Welowski. Das HoW-Team dankt!

Partisan USAFFE 4Soldat Construction Battalion 1Soldat M1 Garand 4Soldat Mountainier M1 Garand NOSoldat MP M3A1 2Soldat Rangers 1Soldat Thompson MP M1 2Willys Jeep 4x4 4M2-2 Flamethrower 1Soldat Browning Rifle BAR 2Soldat Marine Corps 1Soldat Marine Corps M1 Garand 2Soldat M1-Carbine 2Soldat Springfield-Rifle 1Soldat Staff Sergeant M1 Garand 4Offizier Major General 4M1 Bazooka 260-mm Mortar M19 2M8 Rocket HE 2M8 Light Armoured Car 2M6 Staghound Armored Car NOM38 Wolfhound NOLight Tank M5A1 2LVT 1 NOLVT 2 Water Buffalo 2M3A1 Light Tank 1LVT(A)-4 "Amtank" 2M4 Sherman 3M4A4 Sherman NOM24 Chaffee 2Amphibious DD Sherman NOGeneral Lee M3A2 NOM4A2 (76) Sherman 2Sherman-Crocodile 2Sherman M4A3 1M4A1(76)W Sherman NOM4A3 (75) Sherman mit Calliope 1M4A3E8 Sherman Easy Eight NOM4A3E2 Sherman Jumbo NOM26 Pershing NOM10 Wolverine 1M18 Hellcat 1M36 Jackson NOM8 Scott 1M7 Priest 2M40 155mm NOM19 GMC 40mm NO37-mm AT-Gun M3 376,2-mm AT-Gun M5 3105-mm Howitzer M2A1 4203-mm Howitzer M1 190-mm AA-Gun M1 NODodge T215-WC27 4DUKW 4GMC 6x6 4M3 Half-Track 4105-mm Howitzer T19 2M15 40mm AAGMC "Special" 1

Grumman F3F-2 NOCurtiss P-36C NOCurtiss P-40C Tomahawk NOCurtiss P-40E Warhawk 2General Motors F4F FM-2 Wildcat 2Grumman F4F-4 Wildcat 1Lockheed P-38F-5 Lightning 2Lockheed P-38G-10 Lightning 3Grumman F6F-5 Hellcat 4North American P-51A Mustang 2Republic P-47C Thunderbolt NORepublic P-47M Thunderbolt NOVought F4U-1 Corsair 1North American P-51D Mustang 2Republic P-47N Thunderbolt 2Bell P-39N Airacobra 3Lockheed P-38H Lightning 3Northrup P-61B Black Widow NOLockheed P-38J Lightning 4Republic P-47D Thunderbolt 2Vought F4U-1D Corsair 4Douglas SBD-5 Dauntless 3Grumman TBM-3 Avenger 4Martin B-10 NODouglas A-20G Havoc 2Martin B-26B Marauder 2North American B-25H Mitchell 2North American B-25J Mitchell 3Consolidated B-24J Liberator 3Consolidated B-24L Liberator 2Boeing B-17G 2Boeing B-29A Superfortress NOVought OS3U-3 Kingfisher 2Consolidated PB4Y-1 Liberator 3Douglas A-26 Invader 3Curtiss SBC-4 Modell 77 NOCurtiss SB2C-4 Helldiver 3Catalina PBY-5A 4Martin PBM-3D Mariner 1Douglas DC-2 NO

Alte S-Klasse NOGato-Klasse 4Sargo-Klasse 1Balao-Klasse 4Tench-Klasse NOHiggins Mk 78 Ft 4Typ PCE NOAuk-Klasse 2Farragut-Klasse 4Buckley-Klasse 1Mahan-Klasse 4Allen-M.-Sumner-Klasse 4Fletcher-Klasse 4Gearing-Klasse NOAtlanta-Klasse 2Brooklyn-Klasse 4Cleveland-Klasse 4Northampton-Klasse 1USS Pensacola 1Baltimore-Klasse 1USS Wichita 1USS Alaska 1USS Arizona NOUSS Maryland 1USS South Dakota 1USS Washington 1USS Alabama 1Bogue-Klasse 1Casablanca-Klasse 4Independence-Klasse 4Sangamon-Klasse 4USS Enterprise 1USS Yorktown NOEssex-Klasse 4USS Lexington NOLandungsboot LCT Mk 5-8 4Landungsschiff LCI (L) 4Haskell-Klasse 4Landungsschiff LSD 4Cimarron-Klasse 4Landungsschiff LSI (L) 2

Einsatzliste USA. Szenario: Philippinen 1944 Die grte Schlacht aller Zeiten

Landeinheiten max. Karten Lufteinheiten max. Karten Seeeinheiten max. Karten

Soldat MG Typ 99 mit Bajonett 2Sphwagen Typ 95 3Flammenwerfer Typ 100 1Soldat Gewehr Typ 38 4Soldat Gewehr Typ 97 Scharfsch. 1Soldat Jotohei Spher 1Soldat Kaigun Rakasanbutai 1Soldat MG Typ 96 3Soldat MP Typ 100 1Soldat SNLF MG Typ 96 2Soldat Takasago Freiwilligeneinheit 1Soldat Teishin Shudan 1Offizier Kapitnleutnant 4Panzerbchse Typ 97 150-mm Mrser Typ 89 220-cm Armeerakete 270-mm Typ 92 4Typ 2593 Sumida 1Typ 2 Ka-Mi 1Typ 95 Ha-Go 2Typ 2 Ka-Mi Amphibienpanzer 1Typ 89 I-Go 2Typ 92 Ju Sokosha NOTyp 97 Chi-Ha 1Typ 97 Kai Shinohoto Chi-Ha 2Typ 97 Ski-Ki Kommando 1Typ 1 Chi-He 1Typ 1 Ho-Ni I 1Typ 4 Ho-Ro 147-mm Typ 1 375-mm Feldgeschtz Typ 38 275-mm Typ 88 3Typ 1 Ho-Ha 2

Mitsubishi A5M4 "Claude" NONakajima Ki-43-IIb "Oscar" 1Kawanishi N1K1 Kyofu "Rex" NOKawasaki Ki-45 KAIa "Nick" 1Kawasaki Ki-45 KAIc "Nick" 2Kawasaki Ki-61-I Otsu Hien "Tony" 1Mitsubishi A6M2 Reisen "Zero" 1Kawasaki Ki-61 Hien "Tony" 3Mitsubishi A6M5 Reisen "Zero" 2Mitsubishi A6M5b "Zero" 3Nakajima Ki-44-IIb Shoki "Tojo" 2Kawanishi N1K2-J Shiden "George" 1Kawasaki Ki-100-Ia 1Nakajima Ki-84-IB Hayate "Frank" 1Mitsubishi A6M6C Reisen "Zero" 4Kawanishi N1K1-Jc Shiden "G." 3Nakajima Ki-84-Ia Hayate "Frank" 2Aichi D1A2 "Susie" 3Aichi D3A2 "Val" 3Yokosuka D4Y3 Suisei "Judy" 3Nakajima B6N2 Tenzan "Jill" 2Aichi B7A2 Ryusei "Grace" 2Mitsubishi Ki-21-IIb "Sally" 1Mitsubishi G3M3 "Nell" 1Mitsubishi G4M3 "Betty" 1Nakajima Ki-49-IIa Donryu "Helen" 3Mitsubishi G4M2e "Betty" NOMitsubishi Ki-67-I Hiryu "Peggy" 3Yokosuka P1Y1a Ginga "Frances" 3Aichi E13A1a Reisen "Jake" 2Mitsubishi Ki-46-III "Dinah" 2Nakajima B5N2 "Kate" 2Kawanishi H6K5 "Mavis" 1Kawanishi H8K2 "Emily" 1

Ha-201 Klasse NORo-100-Klasse 3I-15 Klasse 4I-16 Klasse NOI-400 NOTyp 51 4Matsu-Klasse 4Minekaze-Klasse 1Tomozuru-Klasse NOKamikaze-Klasse NOAkizuki-Klasse 3Fubuki-Klasse 3Hamakaze-Klasse 2Kagero-Klasse 3Yugumo-Klasse 4Agano-Klasse 2Mogami 1Mogami-Klasse 2Myoko-Klasse 4Tone 1Takao-Klasse 4Fuso 1Ise 1Kongo-Klasse 2Nagato 1Yamashiro 1Musashi 1Yamato 1Hosho NOZuiho 1Junyo 1Unryu-Klasse NOAkagi NOKaga NOTaiho NOZuikaku 15000 Tonnen Frachter 4Akitsushima 1Shinshu Maru NO

Einsatzliste Japan. Szenario: Philippinen 1944 Die grte Schlacht aller Zeiten

Landeinheiten max. Karten Lufteinheiten max. Karten Seeeinheiten max. Karten

227 Pfund Bombe NOArbeitstier 4Aufklrung 4Ausgebrannter Hangar 4Bautrupp 4Besatzungsmacht 4Bombenauswahl NOBombenlager 4Bombenproduktion 4Bombenvorrat 4Bombercockpit 4Bombermontage 4Brckenleger 4Bunkerknacker (H) NODemontage 4Fabrik 4Feuerwehr 4Flakbatterie 4Fliebandproduktion 4Flughafen 4Fluglehrer 4Flugzeug-Beobachter 4Frachthafen 4Furt 4Geleitzug 2Granatenproduktion NOGranatenversorgung 4Hafen (H) NOHenderson Field 4Horchposten 4HQ NOInvasionsvorbereitung (H) 1Jgermontage 4Kaserne 4Kleiner Flughafen 4K