neue formate, neue gesichter ein programmausblick .für das ozzy-osbourne-portrait stand die gesamte

Download Neue Formate, neue Gesichter ein Programmausblick .Für das Ozzy-Osbourne-Portrait stand die gesamte

Post on 30-Aug-2018

220 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Neue Formate, neue Gesichter ein Programmausblick 2012

  • "Make Some Noise"

    ZDFkultur: die Stimme der Jugendkultur 3

    Neue Talkshow in ZDFkultur:

    Roche & Bhmermann 4

    Neu in ZDFkultur:

    Number One! 6

    Neues Musikformat in ZDFkultur:

    London Live 7

    Ein neues Gesicht in ZDFkultur:

    Hadnet Tesfai prsentiert "DER MARKER" 10

    ZDFkultur OPEN AIR Musikfestivals live erleben:

    South by Southwest, Hurricane, Splash!, Melt, Omas Teich,

    Wacken, Berlin Festival, Chiemsee Reggae Summer 11

    ZDFkultur OPEN AIR die Sendedaten 12

    Gaming in ZDFkultur:

    FTW For the Win! 13

    FTW die Sendedaten 14

    Biografien 15

  • 3

    20. Februar 2012

    "Make Some Noise" ZDFkultur: die Stimme der Jugendkultur

    Mit ZDFkultur hat sich das ZDF einen Kulturbegriff erobert, den das ffentlich-rechtliche Fernsehen bislang nicht kannte. Seit dem 7. Mai 2011 haben die Spielformen der digitalen Popkultur eine neue mediale Heimat. Die Beastie-Boys-Hymne "Make Some Noise", die zum Sen-derstart erklang, ist und bleibt der Wahlspruch von ZDFkultur:

    Mitreiende Konzertbertragungen, groe Abende der Indie-, Pop-, und Rock-Musik, intelligente Musiksendungen, spielerische Gaming-Formate, moderne Performing-Arts-Programme und innovative Pop-kulturmagazine wie "ZDF.kulturpalast" und der fr den Grimme-Preis 2012 nominierte "Marker" haben aus ZDFkultur in nur neun Monaten einen Jungbrunnen fr das ZDF gemacht.

    Mit seinen OPEN AIR-bertragungen von den groen und wichtigen Popfestivals Europas ist der Sender aus dem Stand heraus zur wich-tigsten Stimme des Musikfernsehens in Deutschland geworden.

    Und ZDFkultur ist von Anfang an eine Talentschmiede fr groartigen Moderatorennachwuchs: Katrin Bauerfeind, Pegah Ferydoni, Nina Sonnenberg, Rainer Maria Jilg, Lukas Koch und Jo Schck geben ZDFkultur ein unverwechselbares Gesicht. Dieses grandiose Team wird im Jahr 2012 durch Charlotte Roche, Hadnet Tesfai, Jan Bhmermann und Markus Kavka ergnzt und damit noch strker.

    Mit neuen Formaten, noch mehr Musik, noch mehr OPEN AIR-Festi-vals und herausragenden E-Sports-Events wird ZDFkultur 2012 die Stimme der Jugendkultur sein. Freuen Sie sich mit uns darauf!

    Daniel Fiedler Koordinator ZDFkultur

  • 4

    20. Februar 2012

    Neue Talkshow in ZDFkultur:

    ab Sonntag, 4. Mrz 2012, 22.00 Uhr (wchentlich)

    Roche & Bhmermann

    Erstausstrahlung Moderation Charlotte Roche, Jan Bhmermann Lnge 60' Produktion BTF Bild- und Tonfabrik, Kln Redaktion Michael Ames

    Gste am 4. Mrz 2012: Sido, Jorge Gonzales, Marina Weisband, Sven Marquardt, Britt Hagedorn

    Die beiden unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Moderatoren Charlotte Roche und Jan Bhmermann laden jede Woche fnf Gste zum einstndigen Ge-sprch ein. Die beiden Gastgeber sind nicht vermittelnd, sondern Partei ergreifend, polemisierend, gerne provozierend, dabei jedoch meist charmant und freundlich und immer: sie selbst.

    Eine unkonventionelle Talkshow fr alle, die keine Talkshows mgen. Aufgezeichnet wird Roche & Bhmermann fernab vom Klner Fern-sehbetrieb in einem Studio im Sden der Stadt.

    Gste der ersten Sendung sind Rapper Sido, Model-Coach Jorge Gonzales, die politische Geschftsfhrerin der Piratenpartei Marina Weisband, Fotograf Sven Marquardt und Moderatorin Britt Hagedorn.

    * * *

    Charlotte Roche, 1978 geboren, Schriftstellerin, moderierte u.a. fr VIVA, 3sat und das ZDF und wurde mit dem Grimme-Preis sowie dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Mit TV-Formaten wie "Fast Forward" (VIVA 2) oder "Charlotte Roche unter..." (3sat) wurde die gebrtige Englnderin bundesweit bekannt. 2008 verffentlichte sie ihren ersten Roman, "Feuchtgebiete", der mit seiner radikalen Offen-heit eine gesellschaftliche Debatte auslste und zum erfolgreichsten Buch des Jahres avancierte. 2011 erschien ihr zweites Buch "Scho-gebete", abermals ein Bestseller.

  • 5

    20. Februar 2012

    Jan Bhmermann, Rapper und Moderator, Jahrgang 1981, geboren und aufgewachsen in Bremen, moderierte u.a. fr ARD, RTL und SAT.1, ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis. Seit 2009 ist der gelernte ffentlich-rechtliche Journalist Chefreporter der "Harald Schmidt Show" (Das Erste, SAT.1). Er wurde fr seine Radiosatire "Lukas' Tagebuch" mehrmals von Lukas Podolski verklagt, ist Gast-geber der wchentlichen Late-Night-Talkshow "Lateline" der jungen ARD-Hrfunkwellen und gemeinsam mit ZDFneo-Moderator Klaas Heufer-Umlauf als Comedy-Duo "Zwei alte Hasen" live auf Tour und auf Radio Eins zu hren.

  • 6

    20. Februar 2012

    Neu in ZDFkultur:

    ab Montag, 3. September 2012, 20.15 Uhr (wchentlich)

    Number One! mit Markus Kavka

    Erstausstrahlung Lnge jeweils 45'

    In "Number One!" trifft Moderator und Musikjournalist Markus Kavka die grten Stars des Pop und Rock. In Gesprchen und Moderatio-nen fhrt Kavka durch die musikalische und private Geschichte der Knstler und besucht ihre zentralen Wirkungssttten. Historische und aktuelle Konzert- und Musikvideodokumente komplettieren die Port-raits. ZDFkultur produziert sieben neue Folgen und zeigt sechs ber-arbeitete aus den ersten beiden Staffeln.

    Fr "Number One!" nahm sich Bono von U2 zum Leidwesen seines Tourmanagers besonders viel Zeit. Noch wenige Minuten vor dem Auftritt vor zehntausenden Menschen plauderte er ganz entspannt backstage mit Markus Kavka.

    Fr das Ozzy-Osbourne-Portrait stand die gesamte Familie Osbourne Markus Kavka Rede und Antwort und beeindruckte durch ihre offene und ehrliche Art im Umgang mit Drogensucht und Krankheit.

    Fr neue Folgen sind Treffen mit Stars aus Deutschland und der gan-zen Welt geplant. Den Anfang der Dreharbeiten im Februar macht die deutsche Band "die rzte", die fr Markus Kavka und "Number One!" Pause von ihrer berchtigten TV-Abstinenz macht.

    In den neu bearbeiteten Folgen der ersten beiden Number One!-Staf-feln trifft Markus auf U2, Metallica, die Fantastischen Vier, Linkin Park, Ozzy Osbourne und Depeche Mode.

  • 7

    20. Februar 2012

    Neues Musikformat in ZDFkultur:

    ab Samstag, 25. Februar 2012, 21.15 Uhr

    London Live Live-Musik aus dem Koko-Club, London Moderation Jo Schck Redaktion Meike Klingenberg; Katharina Klaas Lnge 58'

    Am 25. Februar 2012: mit N.E.R.D. und Kelis

    London ist eine der schrillsten und vielfltigsten Musik-Metropolen Eu-ropas. "London Live" bildet diese musikalische Szene ab, in aufwndig frs TV in Szene gesetzten Live-Konzerten. Angesagte Musiker und Bands performen auf der eindrucksvollen London-Live-Bhne, dem traditionsreichen KOKO-Club, einem ehemaligen Theater in Camden Town.

    Das Gebude ist ber hundert Jahre alt, das Dekor barock, die Loun-ges in den ehemaligen Logen plschig. Das Haus hat eine wechsel-volle Geschichte als Variet-Theater, Musikhalle, Nachtclub und Live-Bhne hinter sich, inzwischen wurde das Interieur weitestgehend ori-ginalgetreu instand gesetzt, selbstverstndlich mit brandneuer Sound-Technik, die die Konzerte zum Erlebnis macht. Die Zuschauer erwartet eine abwechslungsreiche Stunde voller Musik, satter Sounds und cha-rismatischer Knstler. Darunter bisher z.B. Lady Gaga, Kanye West, Morrissey, Elbow und Kelis. Moderiert wird die Sendung exklusiv fr ZDFkultur von Jo Schck.

    In der ersten Ausgabe heizen zwei Acts aus bersee auf der London Live-Bhne ein: N.E.R.D., die Formation um das Produzenten-Duo Pharrell Williams und Chad Hugo, macht den Auftakt. Danach gibt sich Kelis die Ehre und performt hauptschlich Songs aus ihrem fnften Album "Flesh Tone".

    Die Zuschauer erwartet eine abwechslungsreiche Stunde voller Musik, satter Sounds und charismatischer Knstler. Prsentiert wird die Sen-dung exklusiv fr ZDFkultur von Jo Schck, der bei den Neuaufzeich-nungen zudem Interviews mit den auftretenden Knstlern fhrt.

  • 8

    20. Februar 2012

    Weitere Sendetermine:

    Samstag, 10. Mrz 2012, 21.15 Uhr

    London Live Live-Musik aus dem Koko-Club, London, Grobritannien 2012

    mit MGMT und Feeder

    In der zweiten Ausgabe gibt's Gitarren satt. Zunchst zeigen MGMT aus den USA mit ihrem Auftritt, warum eine junge Band gleichzeitig "indie" und erfolgreich sein kann. Die Briten Feeder haben sich in ber 15 Jahren Bandgeschichte eine treue Zuhrerschaft erspielt. Entspre-chend werden sie bei ihrem Gig im KOKO-Club gefeiert. Prsentiert wird die Sendung exklusiv fr ZDFkultur von Jo Schck.

    Samstag, 17. Mrz 2012, 21.15 Uhr

    London Live Live-Musik aus dem Koko-Club, London

    mit Ellie Goulding, Keane und Nadine Coyle

    Mit Ellie Goulding, Keane und Nadine Coyle performen gleich drei Top-Acts von den britischen Inseln im KOKO. Ellie Goulding ist Sin-ger/Songwriterin, die akustische Gitarren wie Synthesizer gleichsam einsetzt. Bei "London Live" zeigt sie in einer sehr intimen Session ihre Bandbreite. Nadine Coyle hat sich von der erfolgsverwhnten Casting-band "Girls Aloud" separiert und prsentiert im KOKO-Club Pop-Perlen aus ihrem Solo-Debut "Insatiable".

    Gegen die beiden Newcomerinnen sind Keane schon fast alte Hasen. Mit pianolastigem Rock und einprgsamen Melodien reien sie kleine und groe Zuhrerschaften gleichermaen mit. Prsentiert wird die Sendung exklusiv fr ZDFkultur von Jo Schck.

  • 9

    20. Februar 2012

    Samstag, 14. April 2012, 21.15 Uhr

    London Live Live-Musik aus dem Koko-Club, London

    mit Klaxons und Elbow

    Die Klaxons machen diesmal den Anfang und zeigen dem geneigten Publikum, was es unter "New Rave" bzw. "Psychedelic Progressive Pop" zu verstehen hat, und dass ihre beiden Alben live ebenso or-dentlich knallen. Elbow schlagen etwas besinnlichere Klnge an, die im intimen Rahmen des KO