landschaftsprogramm bremen 2015 teil stadtgemeinde bremen ... landschaftsprogramm bremen 2015, teil

Download Landschaftsprogramm Bremen 2015 Teil Stadtgemeinde Bremen ... Landschaftsprogramm Bremen 2015, Teil

Post on 03-Nov-2019

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Landschaftsprogramm Bremen 2015, Teil Stadtgemeinde Bremen

    Landschaftsprogramm Bremen 2015

    Teil Stadtgemeinde Bremen

    Anhang A

  • Anhang A Erläuterungen zur Zustandsbewertung

    2

    Anhang A Erläuterungen zur Zustandsbewertung (Kap. 2 und 3)

    INHALTSÜBERSICHT

    Zu Kap. 2.1.5: Arteninventar der Lebensraumkomplexe ................................................... 4

    Zu Kap. 2.1.5.11 und 2.1.6: Daten im Siedlungsbereich ........................................................................ 9

    Zu Textkarte 2.1-2: Naturräumliche Landschaftseinheiten ......................................................16

    Zu Karte A: Arten und Biotope und zu Kap. 3.1 ..........................................................19

    Zu Textkarte 2.1-1: Bodentypen gemäß Bodenkarte 1:25.000 (BK25) ...................................25

    Zu Textkarte 3.1-4: Vorkommen von Brutvogelarten des Grünlands und der Röhrichte ........28

    Zu Karte B: Boden und Relief und zu Kap. 3.2 ...........................................................29

    Zu Karte C: Wasser und zu Kap. 3.3 ...........................................................................44

    Zu Karte D: Klima/Luft und zu Kap. 3.4 .......................................................................54

    Zu Textkarte 3.5-1: Stickstoffempfindliche Biotope .................................................................60

    Zu Textkarte 3.5-2: Grundwasserabhängige Biotope ..............................................................62

    Zu Karte E: Landschaftserleben und zu Kap. 3.6.1 .....................................................64

    Zu Karte F: Erholung und zu Kap. 3.6.2 ....................................................................109

    Zu Kap. 3.6.3: Lärmsituation in den Zielgebieten ruhiger Erholung ..............................125

    Zu Karte G: Lärmsituation in den Zielgebieten ruhiger Erholung ..............................126

    ABBILDUNGSVERZEICHNIS A-Abb.1. Stadtbiotopkartierung Bremen in den 1990er Jahren,

    Übersicht der Untersuchungsflächen ....................................................................................11

    TABELLENVERZEICHNIS

    A-Tab.1. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten des Überschwemmungsgrünlandes .................. 4

    A-Tab.2. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Grünland-Grabenareale .............................. 5

    A-Tab.3. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Gräben und Kleingewässer ......................... 5

    A-Tab.4. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten trockener Sandbiotope....................................... 5

    A-Tab.5. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der nährstoffarmen Feuchtgebiete .................... 6

    A-Tab.6. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der nährstoffreichen

    Röhrichte und Feuchtbrachen ............................................................................................... 6

    A-Tab.7. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Fließgewässer ............................................. 7

    A-Tab.8. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten größerer Stillgewässer/Seen ............................. 7

    A-Tab.9. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Wälder ......................................................... 8

    A-Tab.10. Brutvogelbestände der städtischen Lebensräume (zu Kap. 2.1.5.11) ................................ 12

    A-Tab.11. Vorkommen seltener/gefährdeter Vogelarten in versch. städtischen Lebensräumen ........ 14

    A-Tab.12. Kriterien für die Bewertung der allgemeinen Biotopbedeutung ........................................... 19

    A-Tab.13. Übersicht zu den Stadtbiotopkomplexen und ihrer Bewertung ........................................... 21

    A-Tab.14. Auswertungsschritte: ........................................................................................................... 23

    A-Tab.15. Bodentypen und ihre Subtypen/ Übergangsformen ............................................................ 25

    A-Tab.16. Stufen der Acker-/Grünlandzahlen ...................................................................................... 29

    A-Tab.17. Geotope ............................................................................................................................... 31

    A-Tab.18. Grabungsschutzgebiete nach Denkmalschutzgesetz ......................................................... 36

    A-Tab.19. Seltene Böden ..................................................................................................................... 38

    A-Tab.20. Klassifizierung der bioklimatischen Situation und dafür typische Siedlungsstrukturen ....... 55

    A-Tab.21. Bewertung der klimarelevanten Funktion der Siedlungsflächen ......................................... 56

  • Landschaftsprogramm Bremen 2015, Teil Stadtgemeinde Bremen

    3

    A-Tab.22. Bewertung der bioklimatischen Bedeutung der Grün- und Freiflächen .............................. 57

    A-Tab.23. Werteausprägung der durchschnittlichen stündlichenKaltluftproduktionsrate .................... 58

    A-Tab.24. Empfindlichkeit von Biotoptypen gegenüber Nährstoffeinträgen, insb. Stickstoff ............... 60

    A-Tab.25. Empfindlichkeit der Biotoptypen gegenüber Wasserstandsabsenkungen .......................... 62

    A-Tab.26. Landschaftsbildtypen im unbesiedelten Bereich ................................................................. 65

    A-Tab.27. Stadtbildtypen ...................................................................................................................... 66

    A-Tab.28. Innerörtliche Grünflächen .................................................................................................... 67

    A-Tab.29. Merkmale für die Bewertungskriterien Naturnähe/Naturwirkung,

    Vielfalt und Historische Kontinuität ...................................................................................... 68

    A-Tab.30. Wertstufen für die Einzelbewertung der Landschaftsbildräume .......................................... 70

    A-Tab.31. Aggregationsvorschrift für die Gesamtbewertung der Landschaftsbildräume .................... 72

    A-Tab.32. Erlebniswirkung der Grünstrukturen .................................................................................... 74

    A-Tab.33. Bewertung der historischen Kontinuität von Siedlungsgebieten ......................................... 76

    A-Tab.34. Beschreibung und räumliche Verbreitung der Stadtbildtypen ............................................. 77

    A-Tab.35. Beschreibung und räumliche Verbreitung der Landschaftsbildtypen .................................. 92

    A-Tab.36. Einzelbewertung der Landschaftsbildräume (unbesiedelter Bereich) ................................. 97

    A-Tab.37. Erlebniswirksame Landschaftselemente ........................................................................... 103

    A-Tab.38. Historische Grünanlagen ................................................................................................... 117

    A-Tab.39. Umweltbildungsträger mit Umweltlernorten ....................................................................... 123

    A-Tab.40. Vorhandene und potentielle Zielgebiete ruhiger Erholung in den Kategorien

    „Ruhiger Gebiete“ gem. Aktionsplan zur Lärmminderung Bremen ................................... 128

  • Anhang A Erläuterungen zur Zustandsbewertung

    4

    Zu Kap. 2.1.5: Arteninventar der Lebensraumkomplexe

    A-Tab.1. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten des Überschwemmungsgrünlandes

    F au

    n a

    Brutvögel Weißstorch (Nahrungsgast), Löffel- und Knäkente, Rohrweihe (Nahrungsgast), Wachtelkönig, Tüpfelralle, Flussregenpfeifer, Kampfläufer, Uferschnepfe, Rotschenkel, Bekassine

    Rastvögel Zwergtaucher, Singschwan, Zwergschwan, Blässgans, Nonnen-

    gans, Pfeifente, Löffelente, Gänsesäger, Kiebitz, Bekassine, Graugans, Saatgans

    Amphibien /Reptilien Grasfrosch, Seefrosch, Ringelnatter

    Libellen Gefleckte Heidelibelle

    Heuschrecken Sumpfschrecke, Säbeldornschrecke

    Laufkäfer Agonum dolens, Anthracus consputus, Bembidion bipunctatum, B. octomaculatum, Blethisa multipunctata, Pterostichus gracilis

    F lo

    ra

    Gefäßpflanzen Kuckucks-Lichtnelke, Sumpfdotterblume, Straußblütiger Gilbwei- derich, Röhriger Wasserfenchel, Schwanenblume

    Die Borgfelder Wümmewiesen weisen mit Flutendem Sellerie,

    einem großen Bestand von Sumpf-Läusekraut und kleineren Vorkommen von Langblättrigem Ehrenpreis und Großem Wie- senknopf einige floristische Besonderheiten auf, die u. a. mit der

    Niedermoorüberdeckung zusammenhängen.

  • Landschaftsprogramm Bremen 2015, Teil Stadtgemeinde Bremen

    5

    A-Tab.2. Charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Grünland-Grabenareale F

    au n

    a

    Brutvögel Weißstorch (Nahrungsgast), Rebhuhn, Kiebitz, Uferschnepfe, Rotschenkel, Bekas- sine, Brau- und Schwarzkehlchen, Wachtel, Feldlerche, Wiesenpieper, Schafstelze

    Rastvögel Zwergschwan, Blässgans, Kiebitz, Bekassine, Silberreiher, Graugans, Nonnengans, Goldregenpfeifer

    Für folgende Rastvögel hat das Grünland eine besondere Bedeutung: Nonnen- und Graugans, Großer Brachvogel, Ko

Recommended

View more >