Lackieren in der Trommel

Download Lackieren in der Trommel

Post on 17-Mar-2017

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

<ul><li><p>NASSLACKIEREN</p><p>WIRTSCHAFTLICHES BESCHICHTEN VON MASSENWARE</p><p>Lackieren in der Trommel</p><p>Mit einer neuen Trommel-Beschichtungsanlage ist es mglich,Massenkleinteile vollautomatisch zu lackieren. Dabei erfolgt dieBeschichtung im Spritzverfahren. Infratorstrahler sorgen frkurze Trocknungszeiten.</p><p>__ Die Special Coatings GmbH &amp; Co.</p><p>KG ist Fachleuten als Spezialistfr besondere Oberflchen bekannt.Zum Portfolio gehrten Beschichtungs-materialien wie Metalleffektlacke, Nano-</p><p>coatings, Echtgoldbeschichtungen oderLackspeziallsungen.</p><p>Nun hat das Unternehmen eineLackieranlage mit dem Namen SC-Coa-ter entwickelt. Mit der im Spritzverfah-ren arbeitenden Trommel-Beschich-tungsanlage ist es mglich, Massen-</p><p>kleinteile bis zu einer Gre von 150</p><p>mm zu beschichten.Kleinteilebeschichtung in der Trom-</p><p>mel ist an sich, obwohl noch relativunbekannt, nichts Neues. Wirklich neuist hier, so der Hersteller, allerdings dasTrockenverfahren mittels Infrarotstrah-</p><p>38</p><p>ler zur energiesparenden, beschleunig-</p><p>ten Beschichtung.Ziel der Entwicklung war es, eine</p><p>Beschichtungsanlage zu konzipieren, inder Massenkleinteile aus unterschied-</p><p>lichsten Materialien mglichst schnellund vor allem kostengnstig mit einer</p><p>breiten Palette von Beschichtungsmate-</p><p>rialien beschichtet werden knnen.</p><p>Trommel-tauglicheBeschichtungsstoffe</p><p>Im SC-Coater ist es mglich, Kunst-</p><p>stoffteile genauso wie Metallsubstratezu beschichten. BeiKunststoffen kann essich durchaus auch um normalerweisehaftungstechnisch kritische Typen,wie zum Beispiel Polypropylen (PP),</p><p>handeln.Einerseits wird dies durch speziell fr</p><p>die Trommelbeschichtung entwickelteBeschichtungsstoffe ermglicht. Die SC-eigene Angebotspalette bietet besonde-re, fr die Trommel modifizierte Effekt-</p><p>und Softtouchlacke, Klarlacke, Korro-sionsschutzlacke, Gleit- und Haftmittel,</p><p>besondere Haftvermittler und vielesmehr. Auf Wunsch werden auch kun-</p><p>den eigene Beschichtungsstoffe aufTrommeltauglichkeit hin untersuchtund, wenn ntig und mglich, entspre-</p><p>chend modifiziert.Andererseits sind es konzeptionelle</p><p>Details der Anlage, welche die flexibleFertigung ermglichen. Hier einige der</p><p>wichtigsten:_ Ein besonderer Vorteil ist der vollau-</p><p>tomatische Beschichtungsablauf._ Die neue Trommelbeschichtungsan-</p><p>lage ist fr die eventuelle Einbin-dung in ein vollautomatisches Ferti-</p><p>Auch solche Teile knnenin der Trommelanlagebesch ichtet werden</p><p>JOT 12.2005</p></li><li><p>NASSLACKIEREN</p><p>DIE NEUE TROMMELBESCHICHTUNG - FRAGEN UND ANTWORTEN</p><p>Kommen die Teile zur Beschichtung in ein Lackbad?</p><p>Nein. DerLackauftrag erfolg;bereinegenaue, uutomatisclikontrollierte Lackierplstole</p><p>aufdie Oberflclle der rotierenden Mussenteile.</p><p>Wie knnen die Lackiervorgaben eingehalten werden?</p><p>Der Lacknujtrag auf das Substrat erfolgt sehr gleichmig. Die Schichtdicke ist durch</p><p>Festlegung der Durch/au/zeitgenau einstellbar.</p><p>Welche Lackarten knnen verarbeitet werden?</p><p>Die Lacke mssen zur Verarbeitung in der Itommeiganz bestimmte Eigenschaften erfl-</p><p>len. Grundsdtztich ist es mglicll, wasseI' und lsemittellwltige Lacke (auf PU-, ACIJ'lat-</p><p>oder Epoxy-Basis) zu l'erwenden.</p><p>Der Autor:</p><p>Horst Nordmann Special Coat ings GmbH &amp; Co. KG.Planegg bei Mnchen, Tel. 089 /89936 1 80,</p><p>iniocgspecial-</p></li></ul>