karrierefaktor rhetorik - präsentieren und verhandeln (seminar)

Download Karrierefaktor Rhetorik - Präsentieren und Verhandeln (Seminar)

Post on 08-May-2015

592 views

Category:

Education

2 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Seminar in Berlin 15.-19.07.2013, Anmeldung http://bit.ly/189mCkS Volkshochschule Berlin Steglitz-Zehlendorf, 124 Euro Hier Programm des Seminars "Karrierefaktor Rhetorik - Präsentieren und Verhandeln" zum Download Trainer Dirk Hannemann, Berlin www.hannemann-training.de

TRANSCRIPT

  • 1.KARRIEREFAKTOR RHETORIK Auf den Punkt prsentieren, erfolgreich in Verhandlungen

2. Gut prsentieren Mit Bildern Botschaften auf den Punkt bringen Einprgsame Metaphern in der Sprache statt Fachjargon Fragen souvern beantwortenKarrierefaktor Rhetorik2 3. Erfolg in Verhandlungen Basarverhandlung den besten Preis erzielen durch gute Vorbereitung Bluffs erkennen Harvard-Verhandlung hart in der Sache, weich zu den Menschen Karrierefaktor Rhetorik3 4. Ziele des Trainings ABC der Rhetorik Rhetorische Stilmittel kennen, sicherer Umgang mit Hilfsmitteln, Tricks Krpersprache, Aufbau des VortragsKarrierefaktor Rhetorikberzeugend prsentieren Mit Geschichten, Diagrammen und Demonstrationen die Botschaft verkaufenErfolgreich verhandelnPersnlichkeitGesprch lenken und Bluffs erkennenEinen individuellen Stil finden4 5. [Tag 1] Auf den Punkt sprechenKarrierefaktor Rhetorik5 6. Kriterien einer guten Rede Lenkt Aufmerksamkeit auf die wichtigen Punkte Ist verstndlich und bleibt gut in Erinnerung Redner(in) baut persnliche Beziehung zum Publikum aufKarrierefaktor Rhetorik6 7. [Tag 2] Prsentieren mit PowerPointKarrierefaktor Rhetorik7 8. Den Vortrag vorbereiten Fragen Sie sich: wenn mein Publikum nur einen einzigen Punkt mitnehmen knnte fr welchen wrde ich mich entscheiden? Auf diesen Punkt den Vortrag ausrichten. Garr Reynolds Karrierefaktor Rhetorik88 9. [Tag 3] Die perfekte VerhandlungKarrierefaktor Rhetorik9 10. Zuhren knnen, eine seltene Gabe Wann sind Sie das letzte Mal in ein Gesprch gegangen und haben ernsthaft in Betracht gezogen, dass Sie nicht derjenige sind, der recht hat? Nancy DuarteKarrierefaktor Rhetorik10 11. [Tag 4] Gutes ArgumentierenKarrierefaktor Rhetorik11 12. Souverne Krpersprache Wohin mit den Hnden? Angela Merkel hat den Schneepflug zu ihrem Markenzeichen gemacht Blickkontakt ist wichtig Sich mit der Kamera zu sehen, hilft, die eigenen Strken zu strken, Motto des Kurses Karrierefaktor Rhetorik12 13. [Tag 5] berzeugen mit StoriesKarrierefaktor Rhetorik13 14. Rednerpersnlichkeit ausbilden Ziel, unverwechselbaren Stil zu entwickeln Nichts bildet die Persnlichkeit so sehr, wie sich vor Leute zu stellen und seine Meinung zu sagen. Dale CarnegieKarrierefaktor Rhetorik14 15. Das nehmen Sie mit Lampenfieber war gestern In Prsentation vertreten Sie Ihre Meinung berzeugend mit Bildern, Stories und Demos Auch von harten Verhandlern lassen Sie sich nicht ber den Tisch ziehen, sondern erzielen gute Ergebnisse fr beide Seiten Bootcamp Prsentieren15 16. Ihr Trainer Dirk Hannemann Politologe Frankfurt am Main (1997), Personalreferent. Seit 2005 Trainings und Coachings fr Prsentationen und Gesprchsfhrung sowie fr Persnlichkeitsentwicklung. Dozent fr Personalmanagement bei WBS TRAINING AG (Klett Verlag) und Industrie- und Handelskammer Berlin (2007-2013). Lehrtrainer fr Dozent in der Erwachsenenbildung (IHK). Change Management bei PricewaterhouseCoopers (1997-1999), externes Change Management fr Capgemini (2000-2005), Projekte bei Daimler, Siemens, Aventis, SAP usw. Journalist und TV-Moderator, ffentlichkeitsarbeit (bis 1990). Dirk Hannemann, BerlinKontakt Dirk Hannemann Scharnweberstrae 48 10247 Berlin Tel. 0049 +176 76246098 dirk.hannemann@gmx.de www.hannemann-training.de16 17. Ready to rock? 18. Bildungsurlaub Jede(r) Arbeitnehmer(in) hat das Recht auf 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr zustzlich zum Jahresurlaub. 10 Tage fr 2 Jahre sind auch mglich. Die Kosten trgt der Arbeitnehmer selbst. Antrag an den Arbeitgeber gengt. Bootcamp Prsentieren18 19. Wirksam vortragen Berlin, 17./18.02.2014Karriererhetorik Erfolg mit einem authentischem Stil Berlin, 03.-07.03.2014Bootcamp Prsentieren fr Marketing, PR, Social Media Berlin, 05.-09.05.2014Werkzeugkoffer Soft Skills Berlin, 12.-16.05.2014Souvern prsentieren vor Kunden und Kollegen Berlin, 22.-23.05.2014Professionell prsentieren auf den Punkt Berlin, 24./25.05.2014 20. Ziele erreichen in Verhandlungen Frankfurt a.M., 29./30.03.2014Verhandeln, Diskutieren, Argumentieren Berlin, 19.-21.02.2014Starke Persnlichkeit witzig, schlagfertig, souvern Frankfurt a.M., 15./16.03.2014Starke Persnlichkeit witzig, schlagfertig, souvern Frankfurt a.M., 31.5./1.6.2014Besprechungen erfolgreich moderieren Berlin, 19.-21.05.2014 21. Storytelling Workshop Frankfurt a.M., 08./09.02.2014Werkzeugkasten Soft Skills Frankfurt a.M., 10.-14.03.2014Storytelling Workshop Frankfurt a.M., 21/22.06.2014Werkzeugkasten Soft Skills Frankfurt a.M., 31.3.-4.4.2014Karriererhetorik Frankfurt a.M., 05./06.04.2014Werkzeugkasten Soft Skills Frankfurt a.M., 23.-27.06.2014 22. Beispielangebot Firmentraining in Berlin Honorar Tagessatz 790 Euro Bei Inhouse-Trainings in Berlin und Brandenburg knnen in der Regel Reisespesen entfallen, da Wohnort Berlin.Enthaltene Leistungen Bei dieser Rechungsstellung wird davon ausgegangen, dass Materialien wie Flipchart incl. Papier und Stifte vom Auftraggeber gestellt werden, ebenso der Raum und die Bewirtung am Trainingsort gewhrleistet ist. Jeder Teilnehmer erhlt ein reichhaltiges Skript von 100+ Seiten zu allen Inhalten des Trainings am Tag des Trainings ausgehndigt. Die Erstellung und Produktion bernimmt der Trainer. Im Preis enthalten sind die Kosten fr Kopien, Leitz-Ordner, Bindung, Register, USB-Stick, Materialien.Dirk Hannemann, BerlinWorkshop Prsentieren auf den Punkt (2 Tage) Honorar 1.580 Anreise 0 bernachtung 0 Skripte (6 Teilnehmer) 300 Material 50 Gesamt 1.930Endsumme zzgl. Mwst. PreisEUR EUR EUR EUR EUR EUR367 EUR 2.297 EUR22