gesunder gemeindebau capacity building und förderung von gesundheitskompetenzen durch...

Download Gesunder Gemeindebau Capacity building und Förderung von Gesundheitskompetenzen durch Beteiligungsprozesse 14. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz,

Post on 05-Apr-2015

102 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Folie 1
  • Gesunder Gemeindebau Capacity building und Frderung von Gesundheitskompetenzen durch Beteiligungsprozesse 14. sterreichische Gesundheitsfrderungskonferenz, Villach Almut Bachinger & Liane Hanifl
  • Folie 2
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl2 Projekt Gesundes Ottakring Gefrdert von der Wiener Gesundheitsfrderung in Kooperation mit dem Forschungsinstitut des Roten Kreuzes Kommunale Gesundheitsfrderung fr gesundheitlich und sozial benachteiligte Menschen Zielgruppen: Jugendliche, ltere, GemeindebaubewohnerInnen Okt. 2010 bis Okt. 2013
  • Folie 3
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl3 Gesunder Gemeindebau Setting: 5 Gemeindebauten in Ottakring Etablierung von gesundheitsfrderlichen Kapazitten und Strukturen MultiplikatorInnen Schulung Gesundheitsbeauftragte als niederschwellige Ansprechpersonen fr Gemeindebau- BewohnerInnen
  • Folie 4
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl4 Gesundheitsbeauftragte TeilnehmerInnen: an Gesundheit interessierte BewohnerInnen die sich freiwillig engagieren Aufgaben der Gesundheitsbeauftragten: Ansprechpersonen fr Gesundheitsanliegen zu sein Ideen und Initiativen zu sammeln, einzuschtzen und umzusetzen bzw. weiterzuleiten
  • Folie 5
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl5 MultiplikatorInnen Schulung Ziele der Schulung: Kompetenzaufbau bei den Gesundheitsbeauftragten 8 Module im Zeitraum Okt. bis Dez. 2012: Gesundheitsbeauftragte werden wie und wozu? Grundlagen der Gesundheitsfrderung und Prozessmanagement Gesundheitsbedrfnisse erheben Vielfalt im Gemeindebau Zusammenarbeit mit dem Mieterbeirat Psychohygiene und Abgrenzung Moderation des Gesundheitsfrderungsspiels
  • Folie 6
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl6 Erfahrungen und Herausforderungen Gute Erreichbarkeit der BewohnerInnen durch Prsenz im Gemeindebau und Tr-zu-Tr Befragung 10 TeilnehmerInnen Hohes Engagement und Interesse Gruppe als Lernfeld Zusammenarbeit mit bestehenden Organisationen notwendig Partizipationsmglichkeiten schaffen
  • Folie 7
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl7 Ausblick Abschluss der Schulung und Zertifikatsverleihung Umsetzung von Ideen und Initiativen Begleitung der Gesundheitsbeauftragten durch das Projektteam Verfassen eines Projekthandbuchs Verankerung der MultiplikatorInnen Schulung in die Gemeindebaustrukturen (Mieterbeirat und wohnpartner)
  • Folie 8
  • 23.11.2012Almut Bachinger & Liane Hanifl8 Kontakt Dr. in Almut Bachinger almut.bachinger@w.roteskreuz.at Mag. a Liane Hanifl liane.hanifl@wig.or.at info@gesundesottakring.at www.gesundesottakring.at

Recommended

View more >