german aat 2013

Download German AAT 2013

Post on 22-Nov-2014

279 views

Category:

Education

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

TRANSCRIPT

  • 1. Work on the German AAT Current State of the Project (Monika Hagedorn-Saupe, Axel Ermert, Winfried Bergmeyer) Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 2. Project Goal: to establish a German version of the Object Facet of the AAT Time Frame: 2012-2013 Methodology: groups of translators are hired for individual sections of the object-facet A group of experts monitors the work and provides advice The German version will be available on a website by end of 2013 Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 3. What has been done already: - The AAT (version from 2010) is available in the ThesaurusSoftware xTree - The current AAT has been downloaded in November 2012 and used for creating a hierarchical Excel table - This table was used to package groups of concepts (in general between 200 and 400) for parallel translation To do: current AAT version needs to go into the xTree-Software and workflow has to be developed to deliver data to Getty and get editorial ok and/or comments Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 4. What has been done already: - A primer on the AAT translation into German has been prepared to guide the translators (and has been evaluated) - A Wiki has been set up containing supporting material for the translators: FAQs, links to the AAT online, German authority files, standard sources, lists of guide terms (in order to ensure standardised usage), discussion forum, glossary, To do: Overview of the translation packages, sample translations will be published in the Wiki Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 5. What has been done already: - A public project website has been created, its structure has been planned (a restricted area is available for project members (project documents, minutes, .)) (main parts also in English) To do: Edit texts and start promoting the page; Aim: to publish the German translation in parts successively as soon as available Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 6. What has been done already: - Translation has started with individual experts from different areas, a test-phase has been finished (testing the material and tools available) - Workflow is in place to ensure quality of translations (formal check, editorial check, terminological check) To do: Parallel translations of the packages on a wider scale will start in the next weeks Train main translators to use xTree Los Angeles, ITWG - January 2013
  • 7. PROJEKT FAQ KONTAKT IMPRESSUM I s t l t u t fOr n Museumsforschung Staat li che Museen zu Berl in A n d A rchite cture Thesauru s D eu t s c h e s O b e e tz u n g s p r o j e kt Aktuelle See An m elden Pr o j e k t m a n a g e m e n t Home ]. Verffentlicht am Donnerstag November 2012 15:24 08. Der A and Architectu Thesaurus (AA i s t als Normvokabular seit Jahren nicht nur im englischs prachigen . Raum etabliert . Die Erarbeitung und Bereitsteliung des deutschen AAT wird das vorliegende umfassende multilinguale Normvokabular r den deutschsprachigen Raum nutzbar werden lassen . Die zu erarbeitende deutsche Fassung wird alien Kultureinrichtungen in Deutschland zur Nutzung bereitgestelit werden . Institutionen bergreifende Recherchemglichkeiten der in deutschen Kultureinrichtungen vorhandenen Bestnde werden damit auch von auerhalb des deutschen Sprachraums vereinfacht und Informationen im Internet sowie das Navigieren in Treffermengen (faceted browsing) wird ermglich t.Damit werden die Bestnde r ein internationales Publikum zugnglich 1 Rahmen des Vorhabens solien fr die im AAT vorhandenen Begriffe die deutschen Entsprechungen ermittelt m werden . Der AAT besteht aus insgesamt 7 Facett die als einzelne Pakete abgearbeitet werden knnen . 1 Rahmen des 2012 begonnen Projektes wird die Ob jekt-Facette bearbeitet m Sobald Teilbereiche abschlieend bearbeitet sind werden diese an Getty bergeben und von dort in das Online-Tool eingestelit sodass die jeweils fertigen Teile bereits fr alie interessierten Nutzer zur Verfgung stehen
  • 8. deAAT e d - A A T Art& A i c1Ure 1hesaurus (Get... > 1 t jlinden1ha l.de/AAT/wik i/ / L eitfad_fJr _di "( ind 1:::;Le d r ng erse1Zu n g - A . . . x v | h l ed Leseze en A I nmelden I Benutzerkonto erstellen Seite Diskussion Lesen J Quelltex:anzeigen Versionsgeschichte j Leitfaden fr die Ubersetzung Glossar Index Uberblick die Struktur des AAT Navigation 2. Vorschlag fr das Vorgehen Hauptseite Gemeinschafts-Portal Aktuelle Ereignisse Letzte Anderungen Zufllige Seite 3. SChreibregeln 4. Bezeichnungen (Terms) 5. Homonyme und Homonymzustze (Quali'iers) 6. Quellen und Quellenangaben 7. Relationen Hilfe 8. Konkordanzen (Mappings) Werkzeuge Links auf diese Seite 9. Anmerkungen (Notes) 1 Forum 11. Kandidaten Anderungen an verlinkten Seiten Spezialseiten Oruckversion Diese 8eite wurde zuletzt am 1 8eptember 2012 um 13Uhrgendert Diese 8eite wurde bisher 211.mal abgerufen Permanenter Link lilz z za Datenschulz Uber AAT.Trans Impressum l U @ Letfaden f r... ITWG-7 1 I 23:00 @
  • 9. :::; F AQ- AAT-Trans t jlin dent hal.defAAT/wik ( .php/ F AQ ) Me besucht ! i LEO Deutsch-Eng li T; TYP03 L ogin:AAT :::; http:/ / www.archa b... . .; _buero ::ARCHAEOBOOKS CA-2 Paw_2 :: l e A ccess r::J Collect :; :; I ectiv Your p s I Pr Ac:ce The... Anmelden I Benuerkonto erstelien Seit e Diskussion Lesen Quelitext anzeigen 1 Seite 11 Versionsgeschichte Suchen FAQ 1. Wie ken nzeichne ich Homonyme? Mehrdeutige Bezeichnungen (Homonyme und Polyseme) werden in xTree (bis auf weiteres) durch eine in runden Klammern nachgestellte Navigation Hauptseite Gemeinsc!h afts-Portal Aktuelie Ereignisse Le Anderungen Zu iiige Seite Hilfe Bezeichnung disambiguie i.m2 Draisine (Schienenfahrzeug) Siehe auch den A b schnitt Homonvme und Homonvmzustze. 2. Wie dokumentiere ich Konkordanzen (Mappings) eines AAT-Konzeptes mit Konzepten ande r Vokabulare? In xTree knnen in der Registerkarte "Mappings" Konkordanzen zu Konzepten ande r Vokabulare hergestelit werden. Siehe auch die Eintrge in "Mapping zu "spinning wheels 2300263278 ". " 3. tVerden Quasisynonyme aufgenommen? Der AAT sieht die Aufnahme von Quasisynonymen als "Used for" terms nicht vo r Ob Quasisynonyme . werde bleibt zu a n r den deutschen AAT eingepflegt Werkzeuge Links auf diese Seite Anderungen an verlinkten Seiten Spezialseiten Druckversfion Permanenter Link 4. Wird eine Sprachvariet r eine Bezeichnung ausgewhlt? Wenn welche? Diese Frage ist noch zu klren. 5. Welche Assoziati onsrelatione n solien ausge hlt we en? Die durch den AAT vorgegebenen Relationen (Hierarchie lationen und A s soziation) bleiben jmmer unvernder1. Nur bei Neuvorschlgen (Kandidaten) knnten auch Beziehungen eingerichtet werden; das ist noch zu entscheiden 6. Wann werden fremd sprachige Bezeichnungen als alternative Bezeichnungen aufgenommen? Fremdsprach ige Bezeichnungen (z.B. "Lit de jour' ) werden nur als alternative Bezeichnungen (Synonyme) au enommen wenn sie im deutschen Sprachraum gebruchlich sind oder wa n. Diese Bezeichnungen erhalten in xTree das Sprachattribut "de". Die Verwendung der fremdsprachigen Bezeichnung als Synonym solite durch mindestens eine verlssliche Quelie nachgewiesen sein. Bitte beachten Sie: E s w e en arundstz lich k e i n altemativen Bezeich nungen in anderen Sprachen (andere als "de") . ufgenommen. a 7. xTree zeigt beim Abspeichern ein Warndreieck an. Im Te dem das Warndreieck e ch nt in steht ein Hinweis auf die Ursache z.B . Sprach8 d8 Je S 8p1 rruss mt 5 8 8 b zugl8 B u hnur 9 S . In der Registerkarte "Grunddaten" ist es hufig eine fehlerhafte Kennzechnung der Rolie "bev ugt" oder "alternativ". Fr jede Sprache muss e s g bevorzugte Bezeichnung geben 8. Wie viele alternative Bezeichnungen solien au enommen werden? Die Frage lsst sich nicht pauschal beantworten. Grunds lich sind mglichst viele alternative Bezeichnungen fr den Sucheinstieg hilfreich. 1
  • 10. I F D AAT-Term S A T.u 'r Ed e Bezei hnun c 8 9 0 1 2 3 4 $ 6 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Gal one e Gal onen e Gal ne o i Gal nen o i SDr8che de de de de Ro bevorzuat ahernativ aHernativ anernativ Homonymzusatz ?] { 1 0 Gal one e S.123 7 8 Galone ud 1 n u 4 2 2 2 2 Idenlifler 4195302-2 O w A 2 2 J2 n Artd entiflers Id URI Art des M.ppinos exoctl.lolch Quelle GND e 2 a2 n 2 r - Idenlir f . g 3 a 3 A des MaDDnaS uelle 4 2 3 Art des Identifiers 4 isl durch ein hohes Heckkoslelledriges Bugkosl BugschoH ni schmole End.en und G "