edelstahl rostfrei: oberflächen im .edelstahl rostfrei: oberflÄchen im bauwesen euro inox euro

Download Edelstahl Rostfrei: Oberflächen im .EDELSTAHL ROSTFREI: OBERFLÄCHEN IM BAUWESEN Euro Inox Euro

If you can't read please download the document

Post on 03-Aug-2018

217 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Edelstahl Rostfrei:Oberflchen im Bauwesen

    Reihe Bauwesen, Band 1

  • E D E L S T A H L R O S T F R E I : O B E R F L C H E N I M B A U W E S E N

    Euro Inox

    Euro Inox ist die europische Marktfrderungsorganisa-

    tion fr nichtrostende Sthle (Edelstahl Rostfrei).

    Die Mitglieder von Euro Inox umfassen

    europische Produzenten von Edelstahl Rostfrei,

    nationale Marktfrderungsorganisationen fr

    Edelstahl Rostfrei sowie

    Marktfrderungsorganisationen der Legierungs-

    mittelindustrie.

    Ziel von Euro Inox ist es, bestehende Anwendungen fr

    nichtrostende Sthle zu frdern und neue Anwendungen

    anzuregen. Planern und Anwendern sollen praxisnahe

    Informationen ber die Eigenschaften der nichtrostenden

    Sthle und ihre sachgerechte Verarbeitung zugnglich

    gemacht werden. Zu diesem Zweck

    gibt Euro Inox Publikationen in gedruckter und

    elektronischer Form heraus,

    veranstaltet Tagungen und Seminare und

    initiiert oder untersttzt Vorhaben in den Bereichen an-

    wendungstechnische Forschung sowie Marktforschung.

    Impressum

    Edelstahl Rostfrei: Oberflchen im Bauwesen

    3. Auflage 2002 (Reihe Bauwesen, Band 1)

    ISBN 2-87997-023-7

    Euro Inox 2002

    Herausgeber

    Euro Inox

    Sitz: 241, route dArlon

    1150 Luxemburg, Luxemburg

    Tel. +352 26 10 30 50 Fax +352 26 10 30 51

    Bro Brssel:

    Diamant Building, Bd. A. Reyers 80

    1030 Brssel, Belgien

    Tel. +32 2 706 82 67 Fax +32 2 706 82 69

    E-mail info@euro-inox.org

    Internet www.euro-inox.org

    Autoren

    David Cochrane, Nickel Development Institute,

    Sidcup, England (Text)

    circa drei, Mnchen, Deutschland (Konzept, Gestaltung)

    Thomas Pauly, Euro Inox, Brssel, Belgien

    (Deutsche Bearbeitung)

    Vollmitglieder

    Acerinox

    www.acxgroup.com

    AvestaPolarit

    www.avestapolarit.com

    ThyssenKrupp Acciai Speciali Terni

    www.acciaiterni.com

    ThyssenKrupp Nirosta

    www.nirosta.de

    Ugine & ALZ Belgium

    Ugine & ALZ France

    Groupe Arcelor

    www.ugine-alz.com

    Assoziierte Mitglieder

    Arbeitsgemeinschaft Swiss Inox

    www.swissinox.ch

    British Stainless Steel Association (BSSA)

    www.bssa.org.uk

    Cedinox

    www.acerinox.es

    Centro Inox

    www.centroinox.it

    Informationsstelle Edelstahl Rostfrei

    www.edelstahl-rostfrei.de

  • 1

    E D E L S T A H L R O S T F R E I : O B E R F L C H E N I M B A U W E S E N

    Inhalt

    Einleitung 2

    Werksseitige Oberflchen 3

    Schleifen, Brsten und Polieren 4

    Strukturieren 8

    Strahlen 11

    Elektropolieren 12

    Frben 13

    Elektrolytisches Frben 13

    Musterwalzen und Frben 14

    Beschichten 15

    Sonderverfahren 16

    Anhang A: Technische und praktische Hinweise 18

    Anhang B: EN 10088/2 20

    Die in dieser Broschre enthaltenen Informationen

    vermitteln Orientierungshilfen. Gewhrleistungs- und

    Schadenersatzansprche knnen hieraus nicht abge-

    leitet werden. Nachdrucke, auch auszugsweise, sind

    nur mit Genehmigung des Herausgebers gestattet.

    Bauherr / Architekt, Designer / Photograph

    Umschlag: Belgacom / Michel Jaspers / DetiffeS.2 oben: Ballast Nedam Amstelveen / Zwarts en Jansma / Charles BirchmoreS.2 unten: Eurostar / Nick Derbyshire Design / Charles BirchmoreS.4 oben: RATP / Atelier Bernard Kohn / Denis SuttonS.4 unten: RATP / Antoine Grumbach, Pierre Schaall / Denis SuttonS.5: Flensburger Sparkasse / Kreor Sd GmbH / Fotostudio RemmerS.6: Belgacom / Michel Jaspers / DetiffeS.7 oben: Ayuntamiento de Elche / Pilar Amoros / Juan Jose EstevaS.7 unten: Blackstone Group / Sir Howard Robertson / David CochraneS.7 Hintergrund: Etablissement Public du Parc de la Vilette / Adrien Fainsilber /

    Sonja KrebsS.8: Eurostar / Nicolas Grimshaw and Partners / David CochraneS.9: Tomas Kiang / Helmut Richter / Rupert SteinerS.10 oben: RWE AG / propeller z / propeller zS.10 unten: Railtrack / Nicolas Grimshaw and Partners / Charles BirchmoreS.11 links: Dr. K. / Planung Fahr + Partner PFP / Planung Fahr + Partner PFPS.11 rechts: Industrie- und Handelskammer zu Berlin /

    Nicolas Grimshaw and Partners / Werner HuthmacherS.12: GbR E. Stckl, G. Stckl, A. Brunnmeier / Heene Prbst + Partner /

    Heene Prbst + PartnerS.13: Galbusera / G. Baroni, G. Genghini, M. Pellacini, Assostudio / Milena CirielloS.14: Eurodisneyland S.A. / Frank O.Gehry and Associates Inc./ Charles BirchmoreS.15: State Hermitage Museum / Gerard Prins / Henk PrinsS.16: Esmepuli, S.L. / Esmepuli, S.L. / David ValverdeS.17: Ostdeutsche Sparkassenakademie / Pysall, Stahrenberg & Partner /

    Lutz Hannemann.

    Objekt- und Bildnachweis

    Institut de Dveloppement de lInox (I.D.-Inox)

    www.idinox.com

    International Chromium Development Association

    (ICDA)

    www.chromium-asoc.com

    International Molybdenum Association (IMOA)

    www.imoa.info

    Nickel Development Institute (NiDI)

    www.nidi.org

    Polska Unia Dystrybutorw Stali (PUDS)

    www.puds.com.pl

  • 2

    E D E L S T A H L R O S T F R E I : O B E R F L C H E N I M B A U W E S E N

    Im Eurostar-Bahnhof von

    Ashford, Grobritannien,

    werden fr den Kontroll-

    und Bewirtungsbereich

    Bekleidungen aus Edel-

    stahl Rostfrei eingesetzt.

    Die Sulenbekleidungen

    des Busbahnhofs von

    Amstelveen, Niederlande,

    sind in mustergewalztem

    Edelstahl Rostfrei ausge-

    fhrt, einer idealen Ober-

    flchenvariante fr stark

    publikumsbeanspruchte

    Bereiche.

    Der Begriff Edelstahl Rostfrei bezeichnet

    eine Gruppe von Sthlen mit einzigartigen

    Eigenschaften. Sie bilden an ihrer Oberflche

    eine chromreiche Oxidschicht, die einen wei-

    teren Korrosionsschutz entbehrlich macht.

    Auch im Fall von Beschdigungen bildet sich

    diese Passivschicht unter dem Einflu von

    Sauerstoff immer wieder neu. Diese Schicht

    kann auch so verndert werden, da sie

    dauerhafte Farbeffekte erzeugt (vgl. S. 13 f.).

    Edelstahl Rostfrei eignet sich auch aus wei-

    teren Grnden ideal fr Anwendungen im

    Bauwesen: Er lt sich besonders gut um-

    formen und schweien.

    Die europische Norm EN 10088, Teil 1, be-

    schreibt die physikalischen Eigenschaften

    der nichtrostenden Sthle.

    Einleitung

    Die werksseitigen und durch spezielle Ober-

    flchenbehandlung erzeugten Oberflchen

    werden in EN 10088, Teil 2, dargestellt. Hier-

    bei wird der warmgewalzte Zustand mit der

    Zahl 1, der kaltgewalzte mit 2 bezeichnet.

    Buchstaben spezifizieren den Oberflchen-

    zustand. Dieses System vermittelt technisch

    relevante Grundinformationen ber die

    Oberflchen, ist jedoch zu einer nuancierten

    Definition, wie sie in der Architektur hufig

    gewnscht wird, nicht immer erschpfend.

    Ziel der vorliegenden Publikation ist es,

    Architekten und Planern einen berblick

    ber die Bandbreite der verfgbaren

    Oberflchen zu geben,

    die Verfahren der Oberflchenbehandlung

    in Grundzgen darzustellen sowie

    praxisnahe anwendungsbezogene Hinweise

    zu geben.

  • Kalt- und warmgewalzte Edelstahl-Rostfrei-

    Bleche werden fr zahlreiche gngige

    Bauwesen-Anwendungen im Auslieferungs-

    zustand eingesetzt. Sie knnen weiteren Ober-

    flchenbehandlungen unterzogen werden,

    die auch anspruchsvollsten architektonischen

    Anwendungen gerecht werden.

    Die vier im Bauwesen gngigsten Ober-

    flchenzustnde sind 1D, 2D, 2B und 2R.

    Werksseitige Oberflchen

    E D E L S T A H L R O S T F R E I : O B E R F L C H E N I M B A U W E S E N

    3

    1D

    Dieses Krzel bezeichnet eine warmgewalzte, ge-

    glhte und entzunderte Oberflche. Sie findet sich

    bei dickeren Blechen, weist eine leichte Rauhigkeit

    auf und reflektiert nur wenig. Sie wird berwiegend

    in Bereichen eingesetzt, in denen das optische Er-

    scheinungsbild von untergeordneter Bedeutung ist,

    z.B. fr Befestigungen im nicht-sichtbaren Bereich

    oder fr tragende Bauteile.

    2D

    Diese Oberflche wird bei kaltgewalztem Material

    durch Wrmebehandlung und Beizen erzielt. Die eher

    matte Oberflche ist insbesondere fr technische An-

    wendungen bestimmt. Fr Anwendungen im Sichtbe-

    reich ist eine gewisse Empfindlichkeit gegen

    Fingerabdrcke zu beachten.

    2B

    Auf der Grundlage der oben beschriebenen 2D-Ober-

    flche wird das Material leicht nachgewalzt und

    erhlt dadurch eine glatte, spiegelnd-graue Optik.

    Diese Oberflchenausfhrung ist am weitesten ver-

    breitet, berwiegend in nicht-griffbeanspruchten

    Bereichen, da auch auf dieser Oberflche Griffspuren

    sichtbar bleiben. Sie ist auch Ausgangsoberflche fr

    das Schleifen und Brsten.

    2R

    Durch Blankglhen unter Luftabschlu und an-

    schlieendes leichtes Nachwalzen mit polierten

    Walzen wird eine hochglnzende, spiegelnde Ober-

    flche erzielt. Die uerst glatte Oberflche ist

    besonders reinigungsfreundlich, denn Luftverschmut-

    zungen und Wasserspuren knnen kaum anhaften.

    Um im Auslieferungszustand ein Hchstma

    an Korrosionsbestndigkeit zu erzielen, wer-

    den die Bleche und Bnder im Werk gebeizt.

    Zunder, der im Walz- und Glhproze ent-

    steht, wird vollstndig entfernt.

  • 4

    E D E L S T A H L R O S T F R E I : O B E R F L C H E N I M B A U W E S E N

    Schleifen, Brsten und Polieren

    Fr eine weitergehende Oberflchenbe-

    handlung wird zunchst eine werksseitige

    Oberflchenausfhrung gewhlt, die der ge-

    wnschten Wirkung bere

Recommended

View more >