diederichs gelbe reihe ... diederichs gelbe reihe tenzin wangyal rinpoche leben im einklang mitden...

Download Diederichs Gelbe Reihe ... Diederichs Gelbe Reihe Tenzin Wangyal Rinpoche Leben im Einklang mitden fأ¼nf

Post on 12-Mar-2020

4 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • D i e d e r i c h s G e l b e R e i h e

  • D i e d e r i c h s G e l b e R e i h e

    Tenzin Wangyal Rinpoche

    Leben im Einklang mit den fünf Elementen

    Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl

    DIE HEILENDE KRAFT DES BUDDHISMUS

  • Die Originalausgabe erschien unter dem Titel Healing with Form, Energy and Light

    bei Snow Lion Publications

    Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek

    verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet

    unter http://dnb.ddb.de abrufbar.

    © 2002 Tenzin Wangyal © der deutschen Ausgabe Heinrich Hugendubel Verlag,

    Kreuzlingen/München 2004 Alle Rechte vorbehalten

    Textredaktion: Susanne Schneider Umschlaggestaltung: Die Werkstatt München / Weiss · Zembsch, unter Verwendung eines Fotos von zefa visual media, München

    Produktion: Ortrud Müller Satz: EDV-Fotosatz Huber / Verlagsservice G. Pfeifer, Germering

    Druck und Bindung: GGP Media Pößneck Printed in Germany 2004

    ISBN 3-7205-2487-6

  • Dieses Buch ist gewidmet:

    Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama Seiner Heiligkeit Lungtok Tenpa’i Nyima Rinpoche

    Yongzin Tenzin Namdak Rinpoche und allen Lehrern, von denen ich gelernt habe.

  • Seine Heiligkeit der Dalai Lama im Meri-Bönpo-Kloster in Indien

  • INHALT

    Das Gebet im Zwischenzustand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

    Die Bön-Tradition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

    Die Elemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

    Die drei Ebenen spiritueller Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Die äußere Ebene 28 · Die innere Ebene 29 · Die geheime Ebene 30

    Die Verbindung zum Heiligen suchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Die Fünf Reinen Lichter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Die Auflösung der Elemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 Erkenntnis durch die Elemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Eine Beziehung zu den Elementen aufbauen . . . . . . . . . . . . 44

    Erde 45 · Wasser 49 · Feuer 51 · Luft 53 · Raum 56

    Die Elemente und ihr Einfluss auf unser Wohlbefinden . . . 58 Wie die Elemente aus dem Gleichgewicht geraten . . . . . . . . 61 Wie Probleme entstehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Negative und positive Aspekte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 Das richtige Element finden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Die Arbeit mit den Elementen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 Die richtige Ebene auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74

  • Die fünf Elemente im Schamanismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79

    La, Yi und Sem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 La, Sok und Tse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 Übungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 Arbeiten mit den Naturelementen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89

    Die neun Atemzüge der Reinigung 91 · Erde 94 · Wasser 95 · Feuer 96 · Luft 98 · Raum 99 · Widmung 100

    Die Elementargeister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 Eine Beziehung zu nicht-materiellen Wesen aufbauen . . . . 107 Die Darbringung von Opfergaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110 Seelenverlust und die Rückholung von Elementarenergien 118 Türkis, Pfeil und Seelentier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 Rückholung der Elementarenergien – die Praxis . . . . . . . . . 123

    Überblick über die gesamte Übung 124 · Die neun Atemzüge der Reinigung 125 · Guru Yoga 125 · Die vier Gäste 126 · Die Umwandlung des Körpers 128 · Die Umwandlung der Energie 131 · Die Elementarenergien zurückholen 132 · Die Umwandlung des Geistes 136 · Das Langlebensmantra 138 · Widmung 139 · Die Praxis der Elementargöttin mit den anderen Elementen 139

    Die Praxis im Alltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144

    Die fünf Elemente im Tantra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147

    Pferd, Pfad, Reiter und Panzer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Das Pferd: Prana 148 · Die Funktionen der fünf Pranas 149 · Der Pfad: die Kanäle 154 · Der Reiter: Tigle 157 · Der Panzer: die Keimsilben 157

    Aspekte des Tantra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159 Die Chakren 159 · Positiv und negativ 160 · Positive Qualitäten stabilisieren 163

    Die Praxis des Tsa Lung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169 Haltung 169 · Atem und Prana 170 · Transformation durch Halten und Loslassen 172 · Übungsanweisungen 174 · Die fünf äußeren Tsa-Lung-Übungen 175 · Die fünf inneren Tsa-Lung-Übungen 189 · Die fünf geheimen Tsa-Lung-Übungen 192

    Die Chakren öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 196

  • Die fünf Elemente im Dzogchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199

    Die Große Vollkommenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 199 Samsara erschaffen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 201 Die Sechs Lampen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 Klang, Licht und Strahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Mit Problemen leben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214 Samsara auflösen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 Die Wertschätzung des Raumes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 223 Einswerden mit dem Raum und den anderen vier Lichtern 228 Das Dunkelretreat: Visionen der fünf Elemente . . . . . . . . . . 230

    Zum Abschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235

    Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 239 Die zwölf Tierkreiszeichen und ihre Richtungen . . . . . . . . . 241 Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 242 Nützliche Adressen für Praktizierende . . . . . . . . . . . . . . . . . 243 Das Gebet im Zwischenzustand in tibetischer Sprache und Schrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244 Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248

  • Shenla Odkar

  • DAS GEBET IM ZWISCHENZUSTAND : DER KOSTBARE BLÜTENKRANZ

    A OM HUNG

    In dem Zwischenzustand, der unser Leben ist, im gegenwärtigen Augenblick,

    erkennen wir unseren Geist nicht und lassen uns von illusorischen Aktivitäten täuschen.

    Wir erinnern uns nicht an Vergänglichkeit und Tod, streben nur nach den Schätzen dieses Lebens und sind an das Leid von Geburt, Alter, Krankheit und Tod gefesselt. Möge ich, wenn dieser gegenwärtige, illusorische Körper mit einem Mal

    die letzte Krankheit erleidet, mich von der Anhaftung an alle Objekte der Materie und des Geistes

    selbst befreien. O Meister, segne mich aus deinem tiefen Mitgefühl heraus. Segne mich, damit ich die täuschenden Visionen des Bardo durchschneide. Segne mich, auf dass ich die Leerheit der Mutter und das Gewahrsein des

    Kindes wieder vereinen möge.

    Denn dann reise ich im Zwischenzustand des Sterbens allein in die andere Dimension, obschon ich von Verwandten und lieben Menschen umgeben bin. Das Leben lässt sich nicht einmal für einen Augenblick verlängern, wenn die vier Elemente dieses magischen Körpers sich auflösen. O Meister, segne mich aus deinem tiefen Mitgefühl heraus. Segne mich, damit ich die täuschenden Visionen des Bardo durchschneide. Segne mich, auf dass ich die Leerheit der Mutter und das Gewahrsein des

    Kindes wieder einen möge.

    Wenn sich die Energie der Erde im Wasser auflöst, erleben wir den Zusammenbruch des Körpers, begleitet von Visionen von Rauch und Trugbildern.

    11

  • Wenn das gelbe Licht, das unser ist, plötzlich erscheint, möge ich es als den göttlichen Körper von Salwa Rangyung, der aus sich

    selbst entstandenen Klarheit, erkennen. O Meister, segne mich aus deinem tiefen Mitgefühl heraus. Segne mich, damit ich die täuschenden Visionen des Bardo durchschneide. Segne mich, auf dass ich die Leerheit der Mutter und das Gewahrsein des

    Kindes wieder einen möge.

    Wenn die Energie des Wassers sich im Feuer auflöst, verliert der Körper seine Farbe. Durst plagt uns, wir bleiben mit trockener

    Zunge zurück, begleitet von Visionen strömenden Wassers. Wenn die Reinheit des Wassers als blaues Licht erscheint, möge ich sie als den göttlichen Körper von Gawa Dondrup, der freudigen

    Verwirklichung, erkennen. O Meister, segne mich aus deinem tiefen Mitgefühl heraus. Segne mich, damit ich die täuschenden Visionen des Bardo durchschneide. Segne mich, auf dass ich die Leerheit der Mutter und das Gewahrsein des

    Kindes wieder einen möge.

    Wenn die Energie des Feuers sich im Wind auflöst, wird der Körper kalt. Die Energiekanäle lösen sich auf, und wir se

Recommended

View more >