die qualifikationsphase

Download Die Qualifikationsphase

Post on 12-Jan-2016

29 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Qualifikationsphase. Information Jahrgangsstufe E Kaiserin–Friedrich-Gymnasium 14. April 2010. Themen. Organisation der Oberstufe Die Zulassung zur Qualifikationsphase Das Fächerangebot – Pflicht und Kür Der Leistenplan Leistungsnachweise i.d. Qualifikationsphase - PowerPoint PPT Presentation

TRANSCRIPT

  • Die QualifikationsphaseInformation Jahrgangsstufe E

    KaiserinFriedrich-Gymnasium 14. April 2010

    Kathrin Siebert

  • ThemenOrganisation der OberstufeDie Zulassung zur QualifikationsphaseDas Fcherangebot Pflicht und Kr Der Leistenplan Leistungsnachweise i.d. QualifikationsphaseFach- und Kurswahlen fr die JS Q1/2Die AbiturprfungDie GesamtqualifikationFragen

    Kathrin Siebert

  • Organisation der Oberstufe

    4. Jahr

    1.JahrAbitur

    EAbitur

    EAbitur

    Q

    Q

    Q

    Einfhrungsphase

    2.Jahr

    Qualifikationsphase

    3.Jahr

    Qualifikationsphase

    Kathrin Siebert

  • VerweildauerNormalfall: 3 Jahre (1 Jahr E, 2 Jahre Q)Mindestdauer:2 Jahre (berspringen von E)Hchstdauer:4 Jahre (Ausnahmen selten) Wiederholen von E unmglich, wenn Abschlussjahr SekI wiederholt wurde!

    Kathrin Siebert

  • Zulassung zur QualifikationsphaseZulassung zu Q1, wenn

    am Ende von E2 in allen verbindlichen Fchern mindestens 05 Punkte erreicht wurden

    Kathrin Siebert

  • Zulassung zur QualifikationsphaseZulassung zu Q1, wenn

    am Ende von E2 hchstens zwei verbindliche Fcher mit weniger als 05 Punkten bewertet wurden, aber

    darunter hchstens ein HauptfachAusgleich je Fach: 1x10 P. od. 2x07 P.Ausgleich HF nur durch HFin keinem verbindlichen Fach 00 Punkte

    Kathrin Siebert

  • Zulassung zur QualifikationsphaseZulassung zu Q1, wenn die Zulassungskonferenz trotz nicht erfllter Zulassungsbedingungen fr die Zulassung entscheidet, abernur in AusnahmefllenBegrndung ist erforderlichEntscheidung mit Zweidrittelmehrheit

    Kathrin Siebert

  • Zulassung zur Qualifikationsphase

    Achtung!

    Es gibt in der Jahrgangsstufe E keine Warnungen!

    Kathrin Siebert

  • Wiederholung der JS ENichtzulassung zur Qualifikationsphase Wiederholung JS EAusnahmen:JS 9 (G8) bzw. 10 (G9) wurde wegen Nichtversetzung wiederholtJS E wurde bereits zweimal durchlaufenIn beiden Fllen muss die gymnasiale Oberstufe verlassen werden!

    Kathrin Siebert

  • Wiederholung der JS EFreiwillige Wiederholung der JS E:Antrag sptestens zu Beginn von Q1Nicht mglich, wenn bereits zwei JS freiwillig wiederholt wurdenNicht mglich, wenn JS E bereits wiederholt wurdeber die Zulassung zur Qualifikationsphase wird nach der Wiederholung neu entschieden!

    Kathrin Siebert

  • FcherangebotAufgabenfeld I: Sprachlich-literarisch-knstlerisches AF

    Kathrin Siebert

  • FcherangebotAufgabenfeld II: Gesellschaftswissenschaftliches AF

    Kathrin Siebert

  • FcherangebotAufgabenfeld III: Mathematisch-naturwiss.-technisches AF

    Kathrin Siebert

  • FcherangebotAuerhalb der Aufgabenfelder:Sport

    Kathrin Siebert

  • Leistungsfcher am KFGDeutschEnglischLatein-5/7Franz.-6/7MusikGriechischMathematikPhysikChemieBiologie

    GeschichtePolitik & WirtschaftErdkundeAufgabenfeld IAufgabenfeld IIAufgabenfeld III

    Kathrin Siebert

  • Leistungsfcher

    Organisation:Vorbereitungskurse in der EinfhrungsphaseStundenzahl um 1 WStd. erhht Fachwechsel nach E1 und E2 mglichLeistungskurse in der Qualifikationsphase5 Unterrichtsstunden pro WocheFachwechsel nicht mehr mglich

    Kathrin Siebert

  • Leistungsfcher

    Bedingungen:Ein Leistungsfach muss eine Fremdsprache oder Mathematik oder eine Naturwissenschaft (PH,CH,BI) seinDurchgehender Unterricht whrend der EinfhrungsphaseIn E2 mindestens 05 Punkte

    Kathrin Siebert

  • QualifikationsphaseLeistungskurs A5 Std.Leistungskurs B5 Std.Grundkurs4 Std. (M/D)Gkurs2 Std.Gkurs2 Std.Grundkurs3 Std.Grundkurs3 Std.Grundkurs3 Std.Grundkurs3 Std.Gkurs2 Std.

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • Leistenplan Q1 / Q2

    Kathrin Siebert

  • LeistungsbewertungErluterung der Leistungsbewertung zu Beginn jeden SchuljahresKontinuierlich im Unterricht gezeigte Leistungen: mind. 50 % der NoteBeurteilung aus vom Schler zu ver-tretenden Grnden nicht mglich:Bewertung 00 PunkteDas gilt insbesondere bei unentschuldigten Fehlstunden!

    Kathrin Siebert

  • LeistungsnachweiseLK: Je 2 Klausuren in Q1-Q3, 1 in Q4LK EN/FR: In Q3/4 Kommunikations-prfung (anstelle 1 Klausur)LK MU: In Q3/4 fachpraktische Prfung (anstelle 1 Klausur) In Q1/2 eine Vergleichsklausur

    Kathrin Siebert

  • LeistungsnachweiseGK: Je 2 Klausuren in Q1-Q3 oder 1 Klausur und 1 anderer Leistungs-nachweis lt. OAVO, 1 Klausur in Q4Sport: Je 1 besondere Fachprfung in Q1-Q4, theoretischer Anteil zhlt dabei mind. 25 %.In Q1/2 eine Klausur als Vergleichs-klausur

    Kathrin Siebert

  • LeistungsnachweiseFalls mehr als 50 % unter 05 P.: Einmalige WiederholungVersumen einer Klausur:Entschuldigt (i.d.R. durch Attest): Fachlehrer entscheidet b.NachschreibenUnentschuldigt:Kein Nachschreiben, Ergebnis 00 Punkte

    Kathrin Siebert

  • LeistungsnachweiseSchwerwiegende Verste gegen die sprachliche Richtigkeit oder die uere Form:Abzug von 1 bis 2 Notenpunkten (in Deutsch bis 4 Notenpkt.)

    Kathrin Siebert

  • Teilnahme am UnterrichtTeilnahmepflicht am verbindlichen und am gewhlten UnterrichtEntschuldigungen:Mitteilung sptestens am 3.TagEintragung aller Fehlstunden in die Versumnisliste (Angabe des Grundes)Abzeichnen aller FachlehrerTutor sammelt volle Versumnislisten ein

    Kathrin Siebert

  • Fach- und KurswahlenAnfang Mai Wahlen fr JS Q1/2Notfalls Umwahl LeistungsfachAbwahl von FchernIn Ausnahmefllen mit ausfhrlicher Begrndung Umwahl von PflichtkursenSportkurswahlen Die Wahlen sind Fachwahlen und keine Lehrerwahlen!!!

    Kathrin Siebert

  • Fach- und KurswahlenSchriftliches Informationsmaterial:bersicht ber den Unterricht in der Qualifikationsphase (4 Seiten)Merkblatt FremdsprachenMerkblatt Besondere Lernleistung und PrsentationsprfungFormular fr die individuelle Schullaufbahnplanung

    Kathrin Siebert

  • Fach- und KurswahlenWeiteres Informationsmaterial:Infoschrift Oberstufe (10 Seiten) KFGBroschre des KultusministeriumsInformationen z.B. auf der Homepage der SchuleGltige Oberstufenverordnung OAVO auf der Homepage des HKMwww.kultusministerium-hessen.de

    Kathrin Siebert

  • Pflicht und KrBelegpflichtige Kurse muss man belegen und besuchen. zhlen nicht unbedingt bei der Gesamtqualifikation mit. darf man nicht mit 00 Punkten abschlieen! (Kurse mit 00-Ergebnis gelten als nicht besucht!)

    Kathrin Siebert

  • Pflicht und KrQualifikationspflichtige Kurse muss man belegen und besuchen. muss man in die Gesamtqualifikation einbringen. Ihr Ergebnis geht in die Abiturnote ein. darf man nicht mit 00 Punkten abschlieen! (Kurse mit 00-Ergebnis gelten als nicht besucht!)

    Kathrin Siebert

  • Pflicht und KrFreiwillige Kurse kann man, muss man aber nicht belegen. muss man mindestens ein halbes Jahr besuchen, wenn man sich dafr angemeldet hat. kann man in die Gesamtqualifikation einbringen, man muss es aber nicht.

    Kathrin Siebert

  • BelegverpflichtungenQ1Q2Q3Q4DEDEDEDEDeutsch FSFSFSFSFremdsprache-5/7/9Alle vier Kurse in:GEGEGEGEGeschichte MAMAMAMAMathematik REREREREReligion oder Ethik SPSPSPSPSport NWNaturwissenschaft (PCB) NWNWNW

    Kathrin Siebert

  • BelegverpflichtungenQ1Q2Q3Q4KMKunst oder Musik Politik und WirtschaftAuerdem: ? ?Weitere FS oder weitere NaWi oder InfoKMPWESESFalls Spanisch-E in E Pflichtfremdsprache war, muss Spanisch bis zum Abitur belegt werden!PW

    Kathrin Siebert

  • BelegverpflichtungenWer hat gut mitgezhlt?Belegungspflichtig sind insgesamt:34Kurse

    Kathrin Siebert

  • Pflicht und KrAchtung!Wenn man wirklich nur diese 34 Kurse belegt, hat man fast keinerlei Wahlmglichkeiten!!Man muss 32 Kurse in die Gesamt-qualifikation einbringen, davon nur hchstens 3 Sportkurse.

    Kathrin Siebert

  • QualifikationsverpflichtungenQ1Q2Q3Q4DEDEDEDEDeutsch (4) FSFSFSFSFremdsprache-5/7/9 (4)GEGEGEGEGeschichte (2 aus Q3/4) MAMAMAMAMathematik (4) REREREREReligion oder Ethik SPSPSPSPSport NWNat.-Wiss.(PCB) (4) NWNWNW

    Kathrin Siebert

  • QualifikationsverpflichtungenKMKunst oder Musik (2)PWPolitik und Wirtschaft (2)Auerdem: ? ?Weitere FS oder weitere NaWi oder Info (2)KMPW II IIWeitere Kurse aus Aufgabenfeld II (2), frei whlbar, auch zwei Einzelkurse mglich

    Kathrin Siebert

  • QualifikationsverpflichtungenWieder gut mitgezhlt?Qualifikationspflichtig sind bisher:28Kurse

    Kathrin Siebert

  • Einzubringende KurseEs fehlen noch 4 von den 32 Kursen. Sind sie frei whlbar?Im Prinzip ja, aberHchstens 3 SportkurseAlle Kurse von allen 5 Prfungsfchern (ggfs dann auch 4 Sportkurse)Falls Spanisch-E dabei sein soll, mindestens ein ES-Kurs aus Q3/4

    Kathrin Siebert

  • AbiturprfungAnfang Q3 Antrag fr BLL Anfang Q4 Meldung zur Abiturprfungvor Ostern Schriftliche Prfungen, Abgabe BLL, Ausgabe PrsentationsthemenMitte MaiErgebnisse Abiturklausuren, UnterrichtsendeMai/Juni Kolloquien BLL/Prsent.Mndliche PrfungenEnde JuniEntlassung

    Kathrin Siebert

  • Prfungsfcher im Abitur

    Kathrin Siebert

  • Bedingungen PrfungsfcherAlle Fcher durchgehend seit Beginn EinfhrungsphaseAlle 3 Aufgabenfelder (AF) abgedecktSchriftliche PF aus mindestens 2 AFDeutsch und Mathematik PFFremdsprache oder Naturwissenschaft oder Informatik PF

    Kathrin Siebert

  • BLL Besondere LernleistungAls 5.PF statt mndlicher PrfungAntrag Beginn JS Q3Schler whlt Thema selbst und findet betreuenden LehrerUmfang mindestens 2

Recommended

View more >