AdEffects Digital 2013: Wirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten

Download AdEffects Digital 2013: Wirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten

Post on 20-Jun-2015

123 views

Category:

Internet

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Studie AdEffects Digital 2013 von TOMORROW FOCUS Media untersucht erstmals nicht nur die Wirkung von Online- sondern auch von Mobile-Werbeformaten. Sie vergleicht die Formate im Hinblick auf die Werbewirkungsfaktoren Werbeerinnerung, Wahrnehmung und Aktivierung miteinander. Online sind vor allem dezente, mobil dagegen groe und aufmerksamkeitsstarke Formate gefragt. Letztendlich ist es also vom Endgert abhngig, welche Formate gewhlt werden. Bei den Online-Werbeformaten gefallen kleinere Werbeplatzierungen, die sich dezent in die Seite einfgen. Auf dem mobilen Endgert gilt eine andere Devise: Hauptsache gro und auffllig. Insgesamt werden Online- und Mobile-Werbung von ber 60 Prozent als sympathisch empfunden, wobei die mobilen Werbeformate sogar sympathischer wahrgenommen werden als Online-Formate. Die mobilen Werbeformate werden dabei von den Befragten sogar um drei Prozentpunkte sympathischer wahrgenommen als die Online-Formate. Generell ist das Akzeptanzniveau bei allen Werbemitteln relativ hoch und die Ergebnisse zeigen: Online-Werbung ist origineller, mobile Werbung sympathischer!

TRANSCRIPT

  • 1. AdEffects Digital 2013 Werbewirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten

2. AdEffects Digital Methode und Untersuchungsgegenstand 2013 Ergebnisse der Studie AdEffects Digital im Gesamtberblick 1 2 Werbeerinnerung und Recognition1 Werbegefallen und Beurteilung der Formate2 Aktivierung der Werbemittel3 Steckbriefe der einzelnen Werbeformen2 Ergebnismatrix und Werbemittelableitung2 Ideale Kombinationen aus Online- und Mobile-Formaten fr jedes Kampagnenziel2 Research Summary2 AdEffects Digital 2013 Agenda Ad Effects Digital 2013Seite 2 3. Methode und Untersuchungsgegenstand 4. AdEffects Digital 2013 Die Studienreihe AdEffects der TOMORROW FOCUS Media liefert jhrlich umfangreiche Erkenntnisse zu den Strken verschiedener Werbeformate, sowohl aus dem Online- als auch aus dem Mobile-Bereich. Die Ergebnisse der Studie geben unter anderem Antworten auf folgende Fragestellungen: Wie wirken unterschiedlich aufmerksamkeitsstarke Werbemittel auf die Werbeawareness und Markenbekanntheit? Wie unterschiedlich werden Werbemittel bezglich Innovativitt, Sympathie und Akzeptanz wahrgenommen? Aktivieren Werbeformate unterschiedlich? Und wie unterscheiden sie sich hinsichtlich Gefallen? Seite 4 Ad Effects Digital 2013 Was ist neu in 2013? In diesem Jahr wurden in der Studie erstmals bergreifend Online- und Mobile-Werbeformate getestet. Die Erhebung der Daten fand im TFM Opinion Pool* statt. Um Effekte unterschiedlicher Marken auszuschlieen, wurde der Werbemitteltest ausschlielich mit der fiktiven Marke Benini Water durchgefhrt. *Online Panel der TOMORROW FOCUS Media GmbH 5. AdEffects Digital 2013 Studiensteckbrief und Methode Seite 5 Ad Effects Digital 2013 Getestete Formate: Befragung im Online-Panel TFM Opinion Pool mit Einsatz einer fiktiven KampagneMethode Grundgesamtheit Registrierte Nutzer des TFM Opinion Pools Erhebungszeitraum 24.10.2013 13.11.2013 Billboard Online n=128 Billboard Mobile (*MCA 2:1) n=123 Floor Ad Online n =126 Floor Ad Mobile n=127 Half Page Ad Online n=131 Banderole Online n= 115 Banderole Mobile (MCA 3:1) n= 122 Interstitial Online n = 124 Interstitial Mobile n= 120 PreRoll Online n=118 Medium Rectangle Online n=126 Medium Rectangle Mobile (MCA 4:1) n=119 Superbanner Online n =119 Superbanner Mobile (MCA 6:1) n=115 *MCA = Mobile Content Ad 6. Ergebnisse im Gesamtberblick 7. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 7 Ad Effects Digital 2013 BillboardBanderole 8. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 8 Ad Effects Digital 2013 Halfpage AdFloor Ad 9. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 9 Ad Effects Digital 2013 Medium RectangleInterstitial 10. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 10 Ad Effects Digital 2013 SuperbannerPreRoll 11. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 11 Ad Effects Digital 2013 Billboard (MCA 2:1)Banderole 12. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 12 Ad Effects Digital 2013 InterstitialFloor Ad 13. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 13 Ad Effects Digital 2013 Superbanner (MCA 6:1)Medium Rectangle (MCA 4:1) 14. Werbeerinnerung und Recognition 15. Recognition Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor gezeigten Einblendung gesehen haben. Seite 15 Ad Effects Digital 2013 Zustimmung (Ja), Angaben in % Bei Wiedervorlage des Werbemittels knnen die aufmerksamkeitsstarken Werbeformen am besten berzeugen. Die Erinnerungsleistung ist hier am strksten. Auf dem dritten Platz liegt das PreRoll Ad, welches durch die bewegten Elemente berzeugen kann. 67,5 66,1 43,2 32,8 30,5 27,2 24,4 13,5 Banderole Interstitial PreRoll Superbanner Billboard MediumRectangle HalfPage FloorAd : 37,7% 16. Recognition Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor gezeigten Einblendung gesehen haben. Seite 16 Ad Effects Digital 2013 68,3 57,3 52,5 52,5 40,9 31,3 Interstitial Billboard Banderole MediumRectangle Superbanner FloorAd : 50,3% Zustimmung (Ja), Angaben in % Das Mobile Interstitial nutzt die Deviceflche optimal aus dieser Effekt fhrt zu einer extrem starken Wiedererkennung. Knapp 70% knnen sich nach der Wiedervorlage an die Benini Werbung erinnern. Auch die groformatigen Werbeformen Billboard und Banderole Ad fhren zu hohen Werten bei der Recognition. 17. Werbeerinnerung allgemein Seite 17 Ad Effects Digital 2013 75,7 70,2 61,7 54,6 53,2 50,0 49,6 49,6 Banderole Interstitial Billboard Superbanner FloorAd PreRoll MediumRectangle HalfPage : 57,9% Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen? Nennungen der Marke x, Angaben in % Knapp 60 Prozent der Befragten knnen sich erinnern auf der Website Werbung gesehen zu haben. Allerdings gibt es bei den einzelnen Formaten Unterschiede: am hufigsten wird Werbung erinnert, wenn ein Banderole Ad, ein Interstitial oder ein Billboard zu sehen war. 18. Werbeerinnerung allgemein Seite 18 Ad Effects Digital 2013 74,2 66,9 59,8 57,6 56,6 47,0 Interstitial Billboard FloorAd MediumRectangle Banderole Superbanner : 60,5% Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen? Nennungen der Marke x, Angaben in % Mobile Werbung fllt im Vergleich zu Online Werbung etwas strker auf. Betrachtet man die mobilen Werbeformen getrennt voneinander, zeigt sich, dass dei der allgemeinen Werbeerinnerung das Interstitial und das Billboard die Gewinner sind. 19. Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist. An was knnen Sie sich erinnern? Marke/Produkt Ungesttzte Werbeerinnerung Seite 19 Ad Effects Digital 2013 68,4 62,1 61,2 55,2 53,8 50,8 50,0 39,0 Billboard Interstitial FloorAd Banderole HalfPage Superbanner MediumRectangle PreRoll : 55,9% Nennungen der Marke x, Angaben in % Wenn es darum geht sich nicht nur an die Werbung allgemein zu erinnern, sondern auch an die beworbene Marke oder das Produkt ist das Billboard der Sieger. Auf dem groflchigen breiten Werbeformat kommt die Marke bzw. das Produkt besonders gut zur Geltung. 20. Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist. An was knnen Sie sich erinnern? Marke/Produkt 73,2 67,8 50,7 47,1 44,2 44,4 Billboard Interstitial Banderole MediumRectangle FloorAd Superbanner Ungesttzte Werbeerinnerung Seite 20 Ad Effects Digital 2013 : 55,9% Nennungen der Marke x, Angaben in % Auch im mobilen Bereich kann das Billboard bei der Prsentation der Marke und des Produktes berzeugen. ber 70 Prozent geben an, dass sie sich an die Marke oder das Produkt erinnern knnen. Bei diesem Wert kann nur noch die Gruppe mit dem Interstital- Werbekontakt mithalten (67,8%). 21. Gesttzte Werbeerinnerung Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an: Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen? Seite 21 Ad Effects Digital 2013 40,4 39,5 16,5 12,0 9,3 8,5 8,4 6,3 Banderole Interstitial Billboard MediumRectangle PreRoll Superbanner HalfPage FloorAd : 17,4% Nennungen der Marke x, Angaben in % Bei der Abfrage der Erinnerung an die beworbene Marke knnen sich nach Vorlage einer Liste am ehesten diejenigen erinnern, die mit der Marke ber ein Banderole Ad oder Institial konfrontiert waren. Diese beiden over the page Formate prsentieren die Marke gut. 22. Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an: Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen? Nennungen der Marke x, Angaben in % Gesttzte Werbeerinnerung Seite 22 Ad Effects Digital 2013 45,8 38,2 24,4 18,9 13,9 7,9 Interstitial Billboard MediumRectangle Banderole Superbanner FloorAd : 24,8% Auch im mobilen Bereich punktet das Interstitial als sehr wirksames Format bei der Werbeerinnerung. Auch das Billboard schneidet hier mit 38,2% Erinnerung an die beworbene Marke sehr gut ab. 23. Werbegefallen und Beurteilung der Formate 24. Werbegefallen allgemein Wie gefllt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten. Seite 24 Ad Effects Digital 2013 54,8 53,8 46,0 44,1 41,2 37,4 35,3 34,1 Medium Rectangle Half Page Ad Floor Ad Billboard PreRoll Banderole Superbanner Interstitial : 43,4% Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut ) Bei dem Werbemittelgefallen verhlt es sich anders als bei den Werbewirkungsindikatoren: hier gilt die Devise klein aber fein. Beim Gefallen knnen neben dem Medium Rectangle auch das Half Page Ad und das Floor Ad punkten. 25. Wie gefllt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten. Werbegefallen allgemein Seite 25 Ad Effects Digital 2013 57,7 57,5 46,5 38,5 37,8 34,7 Billboard Interstitial Superbanner Banderole Floor Ad Medium Rectangle : 45,4% Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut ) Bei den mobilen Werbeformaten ragen auch beim Gefallen zwei Formate hervor: das Billboard und das Interstitial. Aber auch das klassische Mobile Content Ad (Superbanner) ist nach wie vor beliebt bei den Usern. 26. Ich mchte mehr ber die Produkte erfahren, nachdem ich die Werbung gesehen habe Werbegefallen detailliert Die Werbung fgt sich gut in die Website ein Seite 26 Ad Effects Digital 2013 60,5 57,3 56,0 55,1 50,4 46,9 32,2 30,4 Half Page Ad PreRoll Medium Rectangle Superbanner Floor Ad Billboard Banderole Interstitial : 48,7% 40,6 39,8 39,4 39,2 38,9 36,4 33,1 32,2 Billboard Half Page Ad Floor Ad Medium Rectangle PreRoll Superbanner Interstitial Banderole : 37,5% Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) 27. Ich mchte mehr ber die Produkte erfahren, nachdem ich die Werbung gesehen habe Die Werbung fgt sich gut in die Website ein Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) 47,8 47,1 39,8 37,3 37,2 33,9 Superbanner Interstitial Billboard Floor Ad Banderole Medium Rectang

Recommended

View more >