>> ausreichend labor für ihre ideen - industriepark höchst .>> ausreichend labor für ihre ideen

Download >> Ausreichend LAbor für ihre ideen - Industriepark Höchst .>> Ausreichend LAbor für ihre ideen

Post on 07-Nov-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • >> Ausreichend LAbor fr ihre ideen

    expos: Laborgebude b596

    indusTriepark hchsT

  • sTandorT 03

    anbindung 04

    neTzwerk 05

    archiTekTur 06

    gebudefakTen 08

    grundriss 10

    impressionen 12

    grundaussTaTTung 14

    LagepLan 18

    konTakT 20>>

  • >> der stAndortfr ihren erfoLgmiT einer ausdehnung Von ber Vier km2, mehr aLs 90 unTer-nehmen und guT 22.000 miTarbeiTern isT der indusTrieparkhchsT der grssTe und am besTen erschLosseneforschungs- und indusTriesTandorT im rhein-main-gebieT.

    infraserv hchst sorgt als standortbetreiber mit einem Full-service-Portfolio an dienst-

    leistungen, das von der Ver- und entsorgung ber Logistik und Gebudemanagement

    bis hin zum kompletten Anlagenbetrieb reicht, fr reibungslose Funktionalitt. infraserv

    hchst verfgt ber langjhrige erfahrung bei der umsetzung komplexer bauvorhaben;

    standortkunden profitieren daher von einer bedarfsgerechten Planung beim neubau von

    Gebuden und dem umbau von Flchen.

    eine wesentliche herausforderung besteht in der stetigen Verfgbarkeit der techni-

    schen Gebudeausstattung. infraserv hchst garantiert mit eigener Fachkompetenz ein

    abgestimmtes betriebs- und instandhaltungskonzept und sichert damit kostenoptimierte

    betreuung bei hchster Zuverlssigkeit.

    STANDORT 3

  • >> ihr VorteiL kurze wegemiTTen in der wirTschafTsregion rhein-main geLegen, isT der indusTriepark hchsT ein innoVaTiVer chemie- und pharma-sTandorT im herzen europas.

    Mit seiner gewachsenen infrastruktur bietet der standort ideale Voraussetzungen fr

    forschende und produzierende hightech-unternehmen. die direkte nhe zu wichtigen

    Zuliefer-, Absatz- und Finanzmrkten machen den industriepark besonders attraktiv.

    darber hinaus verfgt der standort mit seinen ausgezeichneten Anbindungen ber das

    zweitgrte Luftfahrt-drehkreuz auf dem europischen Festland sowie auf dem Land-

    und Wasserweg ber eine hervorragende Logistik-infrastruktur.

    4 ANbiNDuNg

  • >> ihr VorteiLneTzwerk90 branchenVerwandTe unTernehmen in unmiTTeLbarer nachbarschafT sowie eine reihe herVorragender forschungseinrichTungen und uniVersiTTen in der rhein-main-neckar-region biLden ein dichTes neTzwerk, Von dem sie profiTieren.

    An fnf universitten und acht Fachhochschulen studieren 150.000 studenten. in

    naher umgebung befinden sich die Max-Planck-institute fr biophysik, chemie,

    Polymere und hirnforschung sowie der sitz der Fraunhofer-Gesellschaft, das Paul-ehr-

    lich-institut und das Frankfurter innovationszentrum fr biotechnologie. das infraserv-

    hchst-eigene Fortbildungszentrum Provadis am standort sowie regelmig stattfin-

    dende Fachveranstaltungen in symposien im industriepark runden das Angebot ab.

    NeTzweRk 5

  • 6 ARchiTekTuR

    >> Fr Jeden bedArF die richTige grsseaufgrund der Technischen gebudeaussTaTTung und der fLexibLen gesTaLTungsmgLichkeiT bieTeT das Labor- und Technikgebude b596 besTe bedingungen fr weiTe bereiche der forschung, enTwickLung, anwendungs-Technik oder anaLYTik. Von der unTernehmensgrndung bis zum konzern, b596 bieTeT ihnen ein professioneLLes und reprsenTaTiVes umfeLd.

    das Labor- und technikgebude b596 mit seiner unverwechselbaren design-Fassade wurde 2002 in

    Verbindung mit einem angrenzenden brogebude fr Forschung, entwicklung und up-scaling errichtet.

    Angesiedelt im eher produktionsgeprgten nordteil des industrieparks hchst, garantiert es optimale

    rahmenbedingungen fr die Forschung. dabei lassen sich Laboreinheiten ab 100 m2 aufwrts realisieren

    und nach den Wnschen des Kunden individuell ausstatten.

  • notausgang sd-West

    ARchiTekTuR 7

    Ansicht nord

    sdansicht mit Andienung

    Ansicht nord-West

  • >> GebudeFAKtenauf einen bLickb596 isT ein Labor- und Technikgebude miT einem angrenzenden brogebude und ersTkLassiger infrasTrukTur. insgesamT VerfgT es ber eine fLche Von 6.600 m2 auf zwei sTockwerken und einem unTergeschoss. in unmiTTeLbarer gebudenhe sind auch pkw-parkpLTze anmieTbar.

    derzeit stehen mehrere zusammenhngende Flcheneinheiten mit insgesamt rund 2.500 m2

    zur Vermietung, wobei die sich kleinste Laboreinheit auf ca. 100 m2 beluft. die Labore knnen

    entsprechend ihrer Arbeitsablufe etwa mit Labortischen und Abzgen ausgestattet werden.

    die rume sind 3,50 hoch; die bodentraglast betrgt 1.000 kg/m2 (entspr. 10,0 kn/m2).

    Anlieferungen erfolgen ber eine rampe mit Lastenaufzug auf der sdseite des Gebudes.

    die Anbindung ist vorzglich: die Kantine ist nur etwa 300 m entfernt; der Werksbus hlt in

    direkter nhe. Auch die s-bahn ist fulufig zu erreichen.

    8 gebuDefAkTeN

  • gebuDefAkTeN 9

    grunddaTen des gebudes b596

    baujahr des Gebudes 2002

    Anzahl Geschosse 2 obergeschosse, 1 untergeschoss (teilunterkellert)

    Gesamtmietflche des Gebudes ca. 6.600 m

    Andienung des Gebudes ber rampe und Lastenaufzug auf der sdseite

    Lastenaufzug max. traglast: 3.000 kg/40 Pers.Abmessungen b/t/h 250/300/280 cm

    bodentraglast (max. Verkehrslast) 1.000 kg/m (entspr. 10,0 kn/m)

    Geschosshhe ca. 3,50 m

    PKW-stellpltze in Gebudenhe zustzlich anmietbar

    derzeitiger hauptmieter siemens AG (im eG)

    Verfgbarkeit nach Vereinbarung

    Auenfassade rckseite

    Lastenaufzug direkt zu den Laborrumen

  • Legende

    Lager (51,75 m2)

    bro (196,36 m2)

    Labor (2.216,58 m2)

    Gemeinschaftsflchen anteilig

    10 gRuNDRiSS

    >> Grundriss der freien fLchen im 1. og

  • gRuNDRiSS 11

    besondere merkmaLe

    Ausstattung der Labore entsprechend ihrer Arbeitsablufe mglich.

    rampe mit Lastenaufzug auf der sdseite des Gebudes.

    Je ein treppenhaus auf der nord- und der sdseite des Gebudes.

    reprsentatives Gebude mit einer unverwechselbaren design-Fassade.

    Laderampe Vom Lastenaufzug direkt ins Labor t120

    blick ins Atrium Labor t118

  • 12 MAgiSTRAle

    >> iMPressionenim fokus

  • lAbOR- uND bROflche 13

    Laborflche t107

    broraum

    Laborflche t107

    Flursituation eingangstreppenhaus

    Laborflche t115 Laborflche t118

  • 14 gRuNDAuSSTATTuNg

    kosTengruppenach din 276

    grundaussTaTTung

    300 bau

    350 Fuboden bodenbelag je nach bisheriger Labornutzung: steingut-Fliesen, PVc-belge oder epoxidharzbeschichtung.im brobereich: teppichboden.

    350 bodenablufe in verschiedenen Laboren vorhanden.

    340 Wnde Labore, Lager: Verputz, gespachtelt mit wischfestem Anstrich.bros: raufasertapete mit dispersionsanstrich.

    350 decke Labore, Lager: offene decken mit weiem dispersionsanstrich. die gesamte technische Versorgung der Laboreinrichtungen erfolgt im deckenbereich.bros: Gipsputz beflockt, weier Anstrich.

    330 Fenster isolierverglasung, drehkippflgel.

    330 sonnenschutz Auenjalousien mit elektr. bettigung.innenliegender blendschutz.

    340 tren Abschliebar; beschlge: Metall-drckergarnituren.Labortren mit Glasausschnitt.

    400 hkLs

    430 Lftung, Khlung, heizung Labore: Zu- und Abluft, Ausfhrung nach Laborrichtlinie (min. 25 m/m und stunde, heit: bei 3 m raumhhe ca. 8-facher Luftwechsel pro stunde).Ausfhrung nach din 1947-teil 7.Gekhlte Zuluft. heizkrper mit thermostatventilen.bros: natrliche Lftung ber Fenster. umluft Khlung mit einzelraumregelung. heizkrper mit thermostatventilen.

    470 Medienversorgung Labore trinkwasser, brauchwasser, reinwasser, dampf, druckluft.sondergase auf Anfrage.bergabe jeweils in der Labordecke.Laborabwasserentsorgung ber betriebsschmutzwasser.

    470 sicherheitstechnik Labor: notdusche, Augendusche, Feuerlscher.

    400 elektro

    440 stromversorgung Labor: 230 V und 400 V.bro: 230 V.

    440 beleuchtung nach Arbeitsstttenverordnung, je nach Art des Arbeitsplatzes.

    450 informationstechnologie strukturierte Verkabelung (cat 6) fr telefon und daten.bro: bodentanks.

    450 brandmelder Gem baulicher Auflagen.

    450 sicherheitstechnik Lautsprecher fr eLA-Anlage.

    470 nutzungsspezifische anlagen

    470 einrichtung Labore: Ausbau mit z. b. Labortischen und Abzgen kann mieterspezifisch erfolgenbros: einbau-schrankwand in jedem bro vorhanden.

    die oben aufgefhrten Merkmale beschreiben die standardmige

    Grundausstattung der Mietflchen. selbstverstndlich erhalten sie auf

    Anfrage auch Angebote fr oben nicht aufgefhrte Leistungen.

    >> MerKMALe der GrundAusstAttunG im Laborgebude b596

  • gRuNDAuSSTATTuNg 15

    weiTere diensTLeisTungenauf anfrage

    it-, reinigungs-, Postservices

    hausdienste, wie z.b. Wschedienst, bromittel, Logistik des Warenein- und -ausgangs

    Laborspezifische FM-dienstleistungen, wie z.b. Labornahe Prfung der technischen Ausstattung bereitstellung von trockeneis, flssigem stickstoff,

    technischen Gasen

    organisation und Logistik bei der entsorgung von chemikalienabfllen

    Verwaltung eines Labormittellagers

    dienstleistungen fr GMP-dokumentation und -betrieb

    Parkpltze in Laufentfernung zum Gebude

  • ?? gRuNDAuSSTATTuNg

  • gRuNDAuSSTATTuNg 17

    Atrium

  • G267

    PP

    P

    P

    P

    P

    P

    P

    P P

    P

    P

    H

    Hoechster

    Farbenstrae

    Leunastrae

    Tor West

    Tor H831

    P

    P

    HH

    H

    Tor Ost

    Tor Nord

    Tor Sd Tor K801

    Sdallee

    >> die LAGe im indusTriepark hchsT

    Legende

    Lage des Gebudes b596

    interner busverkehr

    betriebsrestaurant

    ParkplatzP

    18 lAgeplAN

    Lage im i

Recommended

View more >